Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen! Rettungsfachpersonal.de ist das informative und aktuelle Forum für Fachpersonal im Rettungsdienst | Das Original!. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

  • Facebook aktivieren

fliege

User & Mod

  • »fliege« ist männlich
  • »fliege« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 298

Qualifikation: Rettungsassistent

Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Beruf: Lehrrettungsassistent & Dozent im RD; Betriebswirt

Danksagungen: 8

  • Nachricht senden

1

14.10.2006, 22:08

VU MTW

Hier eine Meldung aktuell von heute aus der Polizeipresse:

Zitat


POL-BOR: Bocholt - Verkehrsunfall mit Verletzten

14.10.2006 - 17:32 Uhr

Bocholt (ots) - Samstag, 14.10.06, 14.00 Uhr

Bocholt, Ostwall / Weberstraße

Ein 24-jähriger Bocholter befuhr mit einem Kleinbus des Malteser
Hilfsdienstes den Ostwall in Richtung Weberstraße. An der Kreuzung
Oststraße / Weberstraße fuhr er bei Rotlicht der Ampel in den
Kreuzungsbereich hinein und stieß dort mit dem PKW eines 54-jährigen
Mannes aus Bocholt zusammen, der mit seinem Fahrzeug bei Grünlicht
von der Weberstraße nach links in den Ostwall einbiegen wollte.
Bei dem Unfall wurden die beteiligten Fahrer sowie der 20-jährige
Beifahrer des 24-jährigen leicht verletzt.Sie konnten das Bocholter
Krankenhaus nach ambulanter Behandlung entlassen werden. Es entstand
Sachschaden in Höhe von 15000 Euro. Nach Angaben von Zeugen waren zum
Unfallzeitpunkt bei dem Malteserfahrzeug Blaulicht und Einsatzhorn
eingeschaltet.

Leitstelle, van Eckendonk


ots Originaltext: Polizei Borken
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=24843


Keine Ahnung, warum der MTW mit Alarm fuhr, aber das zeigt mal wieder:
Augen auf an Kreuzungen!

Gruß,

Marcus

98-83-1

Silber-Mitglied

Beiträge: 552

Qualifikation: Rettungssanitäter

Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Danksagungen: 8

  • Nachricht senden

2

14.10.2006, 22:30

Und an die Geschwindigkeit denken. Wer schneller als als eine bestimmte Geschwindigkeit(Schritttempo??)fährt, der hat bei einem Unfall unter Umständen ein Problem.

Snoopy

Ehren-Mitglied

  • »Snoopy« ist männlich

Beiträge: 3 769

Qualifikation: Rettungssanitäter

Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Danksagungen: 3

  • Nachricht senden

3

14.10.2006, 22:33

MTW mit Alarm? Ui, ui....
Ich denke, da wird jemand ganz viele Punkte bekommen.
Liebe Dein Leben, denn Du hast nur das eine.

98-83-1

Silber-Mitglied

Beiträge: 552

Qualifikation: Rettungssanitäter

Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Danksagungen: 8

  • Nachricht senden

4

14.10.2006, 22:35

Dafür gibt es Gründe(SEG, Notarztzubringer). Da wir nicht dabei waren, würde ich jetzt nicht über Folgen spekulieren, jeder sollte bei SoSi nur mit angepasster Geschwindigkeit, besonders bei roten Ampeln, fahren.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »98-83-1« (14.10.2006, 22:36)


drittermann

VIP-Mitglied

  • »drittermann« ist männlich

Beiträge: 936

Qualifikation: Rettungsassistent

Wohnort: Bayern

Beruf: RettAss; cand.med.

Danksagungen: 68

  • Nachricht senden

5

15.10.2006, 01:10

Oder ein First Responder Einsatz, haben wir auch oft mit MTW und MZF im Stadtbereich.

Snoopy

Ehren-Mitglied

  • »Snoopy« ist männlich

Beiträge: 3 769

Qualifikation: Rettungssanitäter

Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Danksagungen: 3

  • Nachricht senden

6

15.10.2006, 01:19

In einem Ballungszentrum First responder?
Uns vom Roten Plus ist es strikt verboten, bei First Responder oder Helfer vor Ort, die Fackel einzuschalten und einige halten sich da auch dran
Liebe Dein Leben, denn Du hast nur das eine.

SanSold

VIP-Mitglied

  • »SanSold« ist männlich

Beiträge: 1 581

Qualifikation: Rettungsassistent

Wohnort: Bayern

Beruf: Rettungsassistent, Leitstelledisponent

Danksagungen: 82

  • Nachricht senden

7

15.10.2006, 02:46

@Klaus: Wir fahren in MUC (zwar am Stadtrand) also in einer Großstadt Responder, ganz regulär mit SoSi und allem drim und dran. Und wir sind vom Roten Kreuz. Ist das bei euch eine DRK allgemeine regel oder KV Intern oder Bawü spezifisch??

Wobei wir als BRK eh wieder extra stehen. :D
[b] :rtw: "Rettungsdienst" sind die Typen, die zu einem kommen, wenn man etwas getan hat, wofür man eigentlich zu dämlich ist. :rtw:
[/b]

Snoopy

Ehren-Mitglied

  • »Snoopy« ist männlich

Beiträge: 3 769

Qualifikation: Rettungssanitäter

Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Danksagungen: 3

  • Nachricht senden

8

15.10.2006, 06:09

Für BaWü auf jeden Fall!
Haben wir schriftlich bekommen.
Liebe Dein Leben, denn Du hast nur das eine.

dispoman

Silber-Mitglied

  • »dispoman« ist männlich

Beiträge: 338

Qualifikation: Rettungsassistent

Wohnort: Baden-Württemberg

Beruf: Rettungsassistent

Danksagungen: 65

  • Nachricht senden

9

15.10.2006, 10:14

@ Klaus:
Es gibt in BA-Wü definitiv keine Vorschrift, die es verbietet, ein First Responder-Fahrzeug mit Sondersignal einzusetzen.
Die Entscheidung, wie das Fahrzeug anfährt trifft der verantwortliche Disponent nach besten Wissen und Gewissen (lange Anfahrt, kurze Anfahrt, zu erwartende Fahrzeit des RTW/NEF..).
KV-intern kann es Anweisungen geben, die jedoch im Einzelfall fragwürdig sein können.

Aber zurück zur Meldung.
Wenn der MTW mit Sondersignal gefahren ist, wird sich der Fahrer (hoffentlich) etwas dabei gedacht haben. Ohne nähere Infos sollte man nicht von vornherein darauf schliessen, dass das inicht gerechtfertigt war.

Firemarl

Bronze-Mitglied

  • »Firemarl« wurde gesperrt

Beiträge: 170

  • Nachricht senden

10

15.10.2006, 11:55

Zitat

Original von 98-83-1
Und an die Geschwindigkeit denken. Wer schneller als als eine bestimmte Geschwindigkeit(Schritttempo??)fährt, der hat bei einem Unfall unter Umständen ein Problem.


Selbst das ist nicht ausreichend um vor Gericht seinen Ar*** zu retten, eigentlich muss man bei jeder Roten Ampel stehen bleiben, warten bis jeder blickkontakt hat und dann langsam reinrollen.

@alle anderen:
Ist das nicht relativ egal warum der mit SoSi gefahren ist??! Wird er doch bestimmt gesagt bekommen haben oda er hat es halt selber gemacht, er hatte es hat al und gut ;)
Und mal so als frage, was bringt mir ein First Responder der nicht einsatzmäßig fahren darf??!? Also ich fände es mehr als merkwürdig wenn es eine Dienstanweisung geben würde die sowas sagt
Sie haben Anzeichen eines Herzinfarktes. geht es ihnen gut?!??!
Ja.
Dann fahren sie weiter

98-83-1

Silber-Mitglied

Beiträge: 552

Qualifikation: Rettungssanitäter

Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Danksagungen: 8

  • Nachricht senden

11

15.10.2006, 12:01

Zitat

Original von Firemarl

Zitat

Original von 98-83-1
Und an die Geschwindigkeit denken. Wer schneller als als eine bestimmte Geschwindigkeit(Schritttempo??)fährt, der hat bei einem Unfall unter Umständen ein Problem.


Selbst das ist nicht ausreichend um vor Gericht seinen Ar*** zu retten, eigentlich muss man bei jeder Roten Ampel stehen bleiben, warten bis jeder blickkontakt hat und dann langsam reinrollen.


Es gibt da eine Toleranzgrenze. Bei Schrittgeschwindigkeit ist es m.W. nach noch in Ordnung, da man relativ schnell bremsen kann.
Wenn es an einer roten Ampel kracht hat man immer erst mal ein großes Problem.

Dorsk

Ehren-Mitglied

  • »Dorsk« ist männlich

Beiträge: 6 521

Qualifikation: Notfallsanitäter (Deutschland)

Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Beruf: Notfallsanitäter

Danksagungen: 617

  • Nachricht senden

12

15.10.2006, 13:42

Der betroffene MTW ist ein Landesfahrzeug (Betr-Kombi) des KatS NRW. Das gibt viiiiiel Papierkram. ;)

13

15.10.2006, 13:46

@Dorsk


Weißt Du, wieso der alarmmäßig fuhr?


Gruß,

Ani

Dorsk

Ehren-Mitglied

  • »Dorsk« ist männlich

Beiträge: 6 521

Qualifikation: Notfallsanitäter (Deutschland)

Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Beruf: Notfallsanitäter

Danksagungen: 617

  • Nachricht senden

14

15.10.2006, 13:55

Mein Eindruck: Das weiß hier keiner so richtig - Selbst der MHD. :D

fliege

User & Mod

  • »fliege« ist männlich
  • »fliege« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 298

Qualifikation: Rettungsassistent

Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Beruf: Lehrrettungsassistent & Dozent im RD; Betriebswirt

Danksagungen: 8

  • Nachricht senden

15

15.10.2006, 17:32

Ups...
Wenn das so ist, dann ist das noch viel mehr Papierkram, als "nur" der, den es bei einem Landesfahrzeug gibt... 8o

Naja... keine Übung oder so bei Euch in Bocholt??

Grüße,

Marcus

98-83-1

Silber-Mitglied

Beiträge: 552

Qualifikation: Rettungssanitäter

Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Danksagungen: 8

  • Nachricht senden

16

15.10.2006, 17:37

Zitat

Original von Dorsk
Mein Eindruck: Das weiß hier keiner so richtig - Selbst der MHD. :D

Wenn das so ist, dann wird das richtig böse für eine gewisse Person.

RescueHero2006

Silber-Mitglied

  • »RescueHero2006« ist männlich

Beiträge: 396

Qualifikation: Notfallsanitäter (Deutschland)

Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Beruf: Lehrrettungsassistent

  • Nachricht senden

17

16.10.2006, 12:07

An dem Wochenende war eine Großkirmes in Bocholt. Die Malteser und das DRK machen dort seit Jahren SanDienst.

Es ist durchaus anzunehmen, das der MTW als First Responder unterwegs war, da Bocholt nur 2 RTW´s hat und bei so einer großen Kirmes es schon mal zu Engpässen kommen kann.
Gras wächst auch nicht schneller,wenn man daran zieht!

Dorsk

Ehren-Mitglied

  • »Dorsk« ist männlich

Beiträge: 6 521

Qualifikation: Notfallsanitäter (Deutschland)

Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Beruf: Notfallsanitäter

Danksagungen: 617

  • Nachricht senden

18

16.10.2006, 15:28

Falsch - Den SAN-Dienst macht dort nur das DRK. Das MHD ist dort keineswegs eingebunden ... Halt stop; doch! Mit einer Los- und einer Freßbude. :D



Edit: "nur" hinzugefügt

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Dorsk« (16.10.2006, 15:28)


Dorsk

Ehren-Mitglied

  • »Dorsk« ist männlich

Beiträge: 6 521

Qualifikation: Notfallsanitäter (Deutschland)

Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Beruf: Notfallsanitäter

Danksagungen: 617

  • Nachricht senden

19

16.10.2006, 15:29

Zitat

Original von fliege
Naja... keine Übung oder so bei Euch in Bocholt??


Davon ist hier nichts bekannt.

RescueHero2006

Silber-Mitglied

  • »RescueHero2006« ist männlich

Beiträge: 396

Qualifikation: Notfallsanitäter (Deutschland)

Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Beruf: Lehrrettungsassistent

  • Nachricht senden

20

19.10.2006, 07:04

@Dorsk

aua..... 8o
Ne, stimmt. Die Malteser haben nur ihren Stand dort...dann ist es erst Recht komisch, dass die mit Alarm durch Bocholt fahren...

Aber sowas zeigt mal wieder, wie Gefährlich das Fahren mit SoSi ist...
Gras wächst auch nicht schneller,wenn man daran zieht!