Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen! Rettungsfachpersonal.de ist das informative und aktuelle Forum für Fachpersonal im Rettungsdienst | Das Original!. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

  • Facebook aktivieren

thh

Ehren-Mitglied

  • »thh« ist männlich
  • »thh« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 922

Qualifikation: Rettungssanitäter

Wohnort: Baden-Württemberg

Beruf: Jurist

Danksagungen: 1694

  • Nachricht senden

1

01.10.2018, 21:14

Sanitäter soll Pressefotografen attackiert haben

Zitat

Rettungseinsatz nach schwerem Unfall in Remseck: Sanitäter soll Pressefotografen attackiert haben

Vier Menschen werden bei einem schweren Unfall in Remseck verletzt. Beim nachfolgenden Rettungseinsatz soll ein Sanitäter einen Pressefotografen attackiert und geschubst haben – obwohl dieser laut eigener Aussage den Einsatz nicht behinderte.


Stuttgarter Nachrichten

Jörg Holzmann

Ehren-Mitglied

  • »Jörg Holzmann« ist männlich

Beiträge: 12 294

Qualifikation: Rettungsassistent

Wohnort: Baden-Württemberg

Beruf: Rettungsdienst-Lobbyist

Danksagungen: 5547

  • Nachricht senden

2

01.10.2018, 21:24

Klingt irgendwie nach einem Kollegoiden mit großem Ego, der die eigenen Rechte viel genauer kennt als die der anderen.
Ich halte den beschriebenen Ablauf jedenfalls nicht für unplausibel.

:popcorn:

Es haben sich bereits 6 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

GuyFawkes (01.10.2018), Blutverlust (01.10.2018), thh (01.10.2018), condorp4 (02.10.2018), niwie (02.10.2018), tansamalaja (05.10.2018)

Alrik

Ehren-Mitglied

  • »Alrik« ist männlich

Beiträge: 2 242

Qualifikation: Rettungsassistent

Wohnort: Hessen

Beruf: Ingenieur aaÜO/Technischer Dienst

Danksagungen: 580

  • Nachricht senden

3

01.10.2018, 21:40

Dass einem privaten KTW-Kutscher bei nem VU die Nerven blank liegen? ;)

Johannes D.

Ehren-Mitglied

  • »Johannes D.« ist männlich

Beiträge: 3 661

Qualifikation: Notfallsanitäter (Deutschland)

Wohnort: Schleswig-Holstein

Beruf: Cand. med. / RFP / Dozent

Danksagungen: 1957

  • Nachricht senden

4

01.10.2018, 22:02

Ich halte es auch für plausibel, dass der Fotograf den Einsatz vielleicht doch behinderte und dies selbst nicht wahrgenommen hat, weil er es eben nicht vorsätzlich tat. Durchaus ausgeprägte Egos kann man in beiden Berufsfeldern finden. Mit guter Chance sind einfach zwei davon zusammengestoßen. Sprichwörtlich.

Muss sich denn eine Ermittlungsbehörde mit dem Fall beschäftigen?
Land zwischen den Meeren,
vor dem sich sogar die Bäume verneigen,
du bist der wahre Grund,
warum Kompassnadeln nach Norden zeigen!

Alrik

Ehren-Mitglied

  • »Alrik« ist männlich

Beiträge: 2 242

Qualifikation: Rettungsassistent

Wohnort: Hessen

Beruf: Ingenieur aaÜO/Technischer Dienst

Danksagungen: 580

  • Nachricht senden

5

02.10.2018, 00:00

Da steht doch, dass noch ne Anzeige erfolgen soll.

Maverick83

Moderator

  • »Maverick83« ist männlich

Beiträge: 5 417

Qualifikation: Notfallsanitäter (Deutschland)

Wohnort: Baden-Württemberg

Beruf: Analyst

Danksagungen: 1029

  • Nachricht senden

6

02.10.2018, 12:09

Bei dem privaten Krankentransport Anbieter handelt es sich um Ambulanzengel.

dens

Ehren-Mitglied

  • »dens« ist männlich

Beiträge: 1 892

Qualifikation: Rettungssanitäter

Wohnort: Bayern

Beruf: stud. ing.

Danksagungen: 448

  • Nachricht senden

7

02.10.2018, 13:08

Interessant...
Jedwede andere Wertung, die mir gerade in den Sinn kommt... vergessen wir das...

thh

Ehren-Mitglied

  • »thh« ist männlich
  • »thh« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 922

Qualifikation: Rettungssanitäter

Wohnort: Baden-Württemberg

Beruf: Jurist

Danksagungen: 1694

  • Nachricht senden

8

02.10.2018, 13:21

Zitat

Bei dem privaten Krankentransport Anbieter handelt es sich um Ambulanzengel.
Das dachte ich mir. Würde passen.

dens

Ehren-Mitglied

  • »dens« ist männlich

Beiträge: 1 892

Qualifikation: Rettungssanitäter

Wohnort: Bayern

Beruf: stud. ing.

Danksagungen: 448

  • Nachricht senden

9

02.10.2018, 17:26

Wer mag, kann sich deren Facebookseite anschauen und insbesondere die Fahrzeuginnenraum-Fotos (vier verschiedene Perfusoren teilweise an nicht-M1-Handhaltegriffe geschraubt, urheberrechtsgeschützte Comic-Figuren als Airbrush an der Wand, etc.).
Auch das bisher einzige persönliche Erlebnis bestätigt den Eindruck...

dens

Ehren-Mitglied

  • »dens« ist männlich

Beiträge: 1 892

Qualifikation: Rettungssanitäter

Wohnort: Bayern

Beruf: stud. ing.

Danksagungen: 448

  • Nachricht senden

10

08.10.2018, 21:07

So, um mal wieder zu der Firma zurückzukommen...
Hier ein Post, der die umwerfende Seriösität mal schön dokumentiert.
Auch so manch andere Dinge, die bei denen auf Facebook sind sind eher äh-interessant.
»dens« hat folgendes Bild angehängt:
  • Snap1ae.png

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Blutverlust (09.10.2018)

Maverick83

Moderator

  • »Maverick83« ist männlich

Beiträge: 5 417

Qualifikation: Notfallsanitäter (Deutschland)

Wohnort: Baden-Württemberg

Beruf: Analyst

Danksagungen: 1029

  • Nachricht senden

11

09.10.2018, 18:45

Die Offtopic-Diskussion wurde in den Thread Schulterklappen m Rettungsdienst verschoben.

dens

Ehren-Mitglied

  • »dens« ist männlich

Beiträge: 1 892

Qualifikation: Rettungssanitäter

Wohnort: Bayern

Beruf: stud. ing.

Danksagungen: 448

  • Nachricht senden

12

29.10.2018, 21:40

Da sind ganz schöne Vorwürfe auf dem Tisch gelandet...
Artikel der Stuttgarter Zeitung

Mehrere ehemalige Mitarbeiter des privaten Rettungs- und Krankentransportdienstes Ambulanzengel mit Sitz in Remseck werfen ihrem Ex-Arbeitgeber teils gravierende Missstände vor. Von Verstößen gegen die Hygienevorschriften ist zu lesen, von Krankenwagen ohne gültige TÜV-Plakette, von Minderjährigen, die im Nachtdienst eingesetzt würden – und, vielleicht der schwerwiegendste Vorwurf: In den Einsatzfahrzeugen sei nicht ausreichend qualifiziertes Personal unterwegs.
Eingegangen ist dieser Hilferuf, den mindestens sieben Mitarbeiter namentlich unterzeichnet haben, bei verschiedenen Behörden, darunter dem Ordnungsamt der Stadt Stuttgart und dem Waiblinger Landratsamt.




Ach ja und dieser Beitrag wurde fälschlicherweise in den Offtopic Thread verschoben:
Wer mag, kann sich deren Facebookseite anschauen und insbesondere die Fahrzeuginnenraum-Fotos (vier verschiedene Perfusoren teilweise an nicht-M1-Handhaltegriffe geschraubt, urheberrechtsgeschützte Comic-Figuren als Airbrush an der Wand, etc.).
Auch das bisher einzige persönliche Erlebnis bestätigt den Eindruck...


Auch gab es, wenn ich mich richtig erinnere das Problem, dass dieses Unternehmen vor nicht all zu langer Zeit Probleme mit Mitarbeitern hatte und deren nicht zum Berufsfeld passenden politischen Gesinnung hatte. Namentlich wohl Mitarbeiter mit offen rechtsextrem Tatowierungen und entsprechenden Äusserungen in sozialen Medien bei gleichzeitiger Erkennbarkeit als Mitarbeiter der Firma.

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »dens« (29.10.2018, 21:47)


dens

Ehren-Mitglied

  • »dens« ist männlich

Beiträge: 1 892

Qualifikation: Rettungssanitäter

Wohnort: Bayern

Beruf: stud. ing.

Danksagungen: 448

  • Nachricht senden

13

30.10.2018, 15:09

Gerade eben kam das obligatorische Dementi auf deren Facebookseite: Link
Plus wenig sagende Fotos von Kennzeichen mit Prüfplakette ohne Datumsnachweis, die auch nicht beweisen, dass es in der Vergangenheit nicht so gewesen sein könnte.

condorp4

Moderator

  • »condorp4« ist männlich

Beiträge: 3 231

Qualifikation: Arzt
Notarzt

Wohnort: Baden-Württemberg

Beruf: Arzt

Danksagungen: 1103

  • Nachricht senden

14

30.10.2018, 15:45

Immerhin: dieAutos sind ordentlich zugelassen, und haben TÜV......
"We are the Pilgrims, master; we shall go
Always a little further: it may be
Beyond that last blue mountain barred with snow,
Across that angry or that glimmering sea,

White on a throne or guarded in a cave
There lives a prophet who can understand
Why men were born: but surely we are brave,
Who take the Golden Road to Samarkand."

James Elroy Flecker

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Manne (31.10.2018)

Dorsk

Ehren-Mitglied

  • »Dorsk« ist männlich

Beiträge: 6 856

Qualifikation: Notfallsanitäter (Deutschland)

Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Beruf: Notfallsanitäter

Danksagungen: 753

  • Nachricht senden

15

07.11.2018, 09:00

Stuttgarter Nachrichten:
"Rettungsdienst Ambulanzengel in Remseck/Neckar: Ex-Mitarbeiter klagen, erhalten Abfindung - und einen Maulkorb"

*klick*

Gesendet von meinem SM-G930F mit Tapatalk

Alrik

Ehren-Mitglied

  • »Alrik« ist männlich

Beiträge: 2 242

Qualifikation: Rettungsassistent

Wohnort: Hessen

Beruf: Ingenieur aaÜO/Technischer Dienst

Danksagungen: 580

  • Nachricht senden

16

07.11.2018, 09:11

Die lassen ja wirklich kein Klischee aus, das einem zu einem privaten Krankentransportdienstleister einfallen könnte.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Alrik« (07.11.2018, 20:28) aus folgendem Grund: Falscher Artikel.


Es haben sich bereits 3 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

dens (07.11.2018), thh (07.11.2018), Blutverlust (07.11.2018)