Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen! Rettungsfachpersonal.de ist das informative und aktuelle Forum für Fachpersonal im Rettungsdienst | Das Original!. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

  • Facebook aktivieren

Jörg Holzmann

Ehren-Mitglied

  • »Jörg Holzmann« ist männlich
  • »Jörg Holzmann« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 12 322

Qualifikation: Rettungsassistent

Wohnort: Baden-Württemberg

Beruf: Rettungsdienst-Lobbyist

Danksagungen: 5590

  • Nachricht senden

1

02.08.2018, 22:43

Großbritannien: Personalnot im Rettungsdienst soll durch Ersthelfer und/oder Militär kompensiert werden

THE GUARDIAN: Struggling ambulance trust considers using volunteer and military drivers -
Paramedics ‘horrified’ as East of England trust consults on plan due to staff shortages

https://www.theguardian.com/society/2018…ivers?CMP=fb_gu

Zitat

“A senior paramedic at East of England Ambulance Services said they were “absolutely horrified” by the proposal for volunteer ambulance drivers, even for low acuity patients, adding that it showed how “desperate” the trust was ahead of the winter, suggesting problems around delayed response times, experienced last winter, could be repeated.“

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Matthias Wenzel (04.08.2018)