Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen! Rettungsfachpersonal.de ist das informative und aktuelle Forum für Fachpersonal im Rettungsdienst | Das Original!. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

  • Facebook aktivieren

raphael-wiesbaden

Ehren-Mitglied

  • »raphael-wiesbaden« ist männlich
  • »raphael-wiesbaden« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4 840

Qualifikation: Rettungsassistent
Gesundheits- und Krankenpfleger/-in

Wohnort: Hessen

Beruf: RA, Krankenpfleger, Arbeitsmedizinischer Assistent, freiberuflicher Dozent + Supervisor, Renter

Danksagungen: 549

  • Nachricht senden

1

24.08.2017, 09:21

ÄLRD in Frankfurt kritisiert die KV

Der Leiter des Frankfurter RD hat die Kassenärztliche Vereinigung deutlich kritisiert.
Im Zuge der Umstellung des ärztlichen Notdienstes wurde die jahrelange und sehr gut ausgelastete Besetzung zu Tageszeiten abgeschafft.
Das führt zu einer deutlichen Mehrbelastung von RD und Kliniken für Bagatellerkrankungen.

Frankfurt liegt im bundesdeutschen Vergleich auf Platz 2 bei de Pendlerströmen.
An Werktagen sind es rund 335.00 Personen (Info: Frankfurter Neue Presse).

http://www.fr.de/frankfurt/stadtteile/fr…ystem-a-1335633
raphael-wiesbaden

Artikel 1
(1) Die Würde des Menschen ist unantastbar. Sie zu achten und zu schützen ist Verpflichtung aller staatlichen Gewalt.

Selig sind die geistig Armen - nur: kann der Himmel die ganzen Seligen auch wirklich aufnehmen ?

Harris NRÜ

Ehren-Mitglied

  • »Harris NRÜ« ist männlich

Beiträge: 5 303

Qualifikation: Notfallsanitäter (Deutschland)
Gesundheits- und Krankenpfleger/-in

Wohnort: Niedersachsen

Beruf: Sorgentelefon, Bürgerversteher, Pflasterkleber und Student

Danksagungen: 1853

  • Nachricht senden

2

24.08.2017, 18:33

Frankfurt liegt im bundesdeutschen Vergleich auf Platz 2 bei de Pendlerströmen.
An Werktagen sind es rund 335.00 Personen (Info: Frankfurter Neue Presse).
Mag ich gar nicht glauben, wenn ich jeden Tag die verstopften Autobahnen, Schnellwege und überhaupt alle Straßen nach Hannover (oder von, abends), sowie die ständig überfüllten Sardinenbüchsen, pardon, S-Bahnen und Regiozüge der Bahn in und rund um Hannover sehe (und erlebe, ein Abenteuer).

raphael-wiesbaden

Ehren-Mitglied

  • »raphael-wiesbaden« ist männlich
  • »raphael-wiesbaden« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4 840

Qualifikation: Rettungsassistent
Gesundheits- und Krankenpfleger/-in

Wohnort: Hessen

Beruf: RA, Krankenpfleger, Arbeitsmedizinischer Assistent, freiberuflicher Dozent + Supervisor, Renter

Danksagungen: 549

  • Nachricht senden

3

24.08.2017, 19:44

Extra nur für Dich (fühl Dich bauchgepinselt!) hab ich noch einmal intensiv gegoogelt.
Hannover war da nicht dabei; ich fand nur Zahlen für Berlin, Frankfurt und Köln/Düsseldorf.
raphael-wiesbaden

Artikel 1
(1) Die Würde des Menschen ist unantastbar. Sie zu achten und zu schützen ist Verpflichtung aller staatlichen Gewalt.

Selig sind die geistig Armen - nur: kann der Himmel die ganzen Seligen auch wirklich aufnehmen ?