Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen! Rettungsfachpersonal.de ist das informative und aktuelle Forum für Fachpersonal im Rettungsdienst | Das Original!. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

  • Facebook aktivieren

Jörg Holzmann

Ehren-Mitglied

  • »Jörg Holzmann« ist männlich
  • »Jörg Holzmann« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 12 200

Qualifikation: Rettungsassistent

Wohnort: Baden-Württemberg

Beruf: Rettungsdienst-Lobbyist

Danksagungen: 5405

  • Nachricht senden

1

30.05.2016, 12:00

Mannheim: Neues Kinder-Notarztfahrzeug präsentiert

Zitat

"Ole lebt weiter - im Herzen seiner Eltern, seiner Freunde und nun auch auf besondere symbolische Weise. Als er sich im vergangenen Jahr im Kindergarten verschluckte, konnte er nicht mehr gerettet werden. Aber so etwas soll nie wieder passieren. Daher gibt es jetzt ein neues Kinder-Notarztfahrzeug, und dessen Maskottchen erinnert an den verstorbenen Jungen. "Olefant" heißt es. Der fünfjährige Linus Vollstädt-Klein hat den Vorschlag bei einem Wettbewerb der "MM"-Kinderseite gemacht, damit gewonnen und durfte dabei sein, als das neue Fahrzeug auf dem Kinderfest vorgestellt wurde."


Quelle und vollständige Meldung: "Mannheimer Morgen"

Daniel21

Ehren-Mitglied

  • »Daniel21« ist männlich

Beiträge: 1 814

Qualifikation: Rettungsassistent

Wohnort: Niedersachsen

Beruf: Bleistiftathlet, Gelegenheitsretter

Danksagungen: 293

  • Nachricht senden

2

30.05.2016, 13:27

Ist das neue Fahrzeug, denn mittlerweile mit FMS und DME ausgestattet, sodass es auch mal direkt alarmiert werden kann?

Ansonsten bleibt mir nur zu sagen: Über mangelnde Finanzierung klagen ist das eine (und vielleicht auch richtig), aber dann nen BMW X3 kaufen das andere....

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

condorp4 (30.05.2016), Mo (31.05.2016)

SaHa

Gold-Mitglied

  • »SaHa« ist männlich

Beiträge: 537

Qualifikation: Rettungsassistent

Wohnort: Other

Beruf: Ambulance Behandler

Danksagungen: 214

  • Nachricht senden

3

30.05.2016, 14:21

Gab es nicht schon immer in MA ein Kinder-NEF? Ich hatte immer eins stehen sehen wenn ich von LU rüber fahren musste. Ich weiß nur nicht mehr welche Klinik das war

Eddy

Ehren-Mitglied

  • »Eddy« ist männlich

Beiträge: 1 602

Qualifikation: Rettungsassistent

Wohnort: Baden-Württemberg

Beruf: Techniker

Danksagungen: 469

  • Nachricht senden

4

30.05.2016, 14:42

Gab es nicht schon immer in MA ein Kinder-NEF? Ich hatte immer eins stehen sehen wenn ich von LU rüber fahren musste. Ich weiß nur nicht mehr welche Klinik das war


Steht ja im Artikel: 4. Fahrzeug seit 1998 der Dienst begonnen wurde.

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Jörg Holzmann (30.05.2016)

Cappu

Silber-Mitglied

  • »Cappu« ist weiblich

Beiträge: 203

Qualifikation: Notfallsanitäterin (Deutschland)

Wohnort: Rheinland-Pfalz

Danksagungen: 166

  • Nachricht senden

5

30.05.2016, 14:42

Schade eigentlich. Ich hab irgendwo gehört, in Mannheim wäre die Lebensdauer von NEF sehr kurz. :-D
'Angesichts der Vielzahl von Bedürftigen muss man sparsam sein mit seiner Verachtung.' (François-René de Chateaubriand)

red_cap

VIP-Mitglied

  • »red_cap« ist männlich

Beiträge: 1 331

Qualifikation: Notfallsanitäter (Deutschland)
Arzt

Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Danksagungen: 361

  • Nachricht senden

6

30.05.2016, 14:56

Ansonsten bleibt mir nur zu sagen: Über mangelnde Finanzierung klagen ist das eine (und vielleicht auch richtig), aber dann nen BMW X3 kaufen das andere....

Wie in anderen Threads öfter mal angesprochen: Die Herstellerrabatte sind gerade von BMW und Audi gar nicht so gering, sodass sich der Kauf einer Premiummarke eher lohnen mag.

securo

Ehren-Mitglied

  • »securo« ist männlich

Beiträge: 6 840

Qualifikation: Dipl. Rettungssanitäter/-in SRK/HF (Schweiz)

Wohnort: Schweiz

Beruf: Innen- und Aussendienst

Danksagungen: 1288

  • Nachricht senden

7

30.05.2016, 15:05

Das ist vollkommen richtig, aber die Bevölkerung glaubt kaum, dass die BOS einen M5 etc. für den Preis eines Passat bekommen. Da wird dann schon entsprechend getuschelt.
Feed the prairie dogs, play with the rattlesnakes, let your kids ride the buffalos, drive fast and pass on curves.
We thank you for your support.
Motto von Badlands Ambulance

Jörg Holzmann

Ehren-Mitglied

  • »Jörg Holzmann« ist männlich
  • »Jörg Holzmann« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 12 200

Qualifikation: Rettungsassistent

Wohnort: Baden-Württemberg

Beruf: Rettungsdienst-Lobbyist

Danksagungen: 5405

  • Nachricht senden

8

30.05.2016, 16:40

Das ist vollkommen richtig, aber die Bevölkerung glaubt kaum, dass die BOS einen M5 etc. für den Preis eines Passat bekommen. Da wird dann schon entsprechend getuschelt.


Die BOS fahren ja auch Ford und VW als NEF.

Ich drehe die Argumentation mal um: Da sind ein paar engagierte Oberärzte, die sich diesen Dienst 24/7 zu großen Teilen in ihrer Freizeit teilen. Da finde ich es okay, wenn die dann nicht in einem VW Lupo rumfahren müssen. Sonst würde das vielleicht keiner mehr machen. Und offensichtlich finden sich ja Sponsoren und es wird auch (wie gesehen) öffentlich gemacht, wie das Fahrzeug finanziert wird.

Jörg Holzmann

Ehren-Mitglied

  • »Jörg Holzmann« ist männlich
  • »Jörg Holzmann« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 12 200

Qualifikation: Rettungsassistent

Wohnort: Baden-Württemberg

Beruf: Rettungsdienst-Lobbyist

Danksagungen: 5405

  • Nachricht senden

9

30.05.2016, 16:42

Ist das neue Fahrzeug, denn mittlerweile mit FMS und DME ausgestattet, sodass es auch mal direkt alarmiert werden kann?


Nein. Und es ist auch kein "Fahrzeug des Rettungsdienstes", sondern ein Fahrzeug der Uniklinik. Daraus ergibt sich dann vielleicht die interessante Frage, wie man formal (!) die Nutzung von Sonderrechten rechtfertigt. Ähnliches habe ich mich neulich gefragt, als die Uniklinik Freiburg einen eigenen ITW in Dienst gestellt hat.

El Mosquito

VIP-Mitglied

  • »El Mosquito« ist männlich

Beiträge: 911

Qualifikation: Sonstige (notfall-)medizinische Ausbildung

Wohnort: Niedersachsen

Beruf: "Schreibtischtäter"

Danksagungen: 237

  • Nachricht senden

10

30.05.2016, 17:16

HAL-OOOHHHHHH, da geht es um KINDA, da hats der "TÜV" halt nicht so genau gewusst und beim Amt keiner genau schaut. In der Ecke Deutschlands ist der Begriff NOTARZT bestimmt auch durch das Landesrettungsdienstgesetz geschützt.

Daniel21

Ehren-Mitglied

  • »Daniel21« ist männlich

Beiträge: 1 814

Qualifikation: Rettungsassistent

Wohnort: Niedersachsen

Beruf: Bleistiftathlet, Gelegenheitsretter

Danksagungen: 293

  • Nachricht senden

11

30.05.2016, 19:43

Das ist vollkommen richtig, aber die Bevölkerung glaubt kaum, dass die BOS einen M5 etc. für den Preis eines Passat bekommen. Da wird dann schon entsprechend getuschelt.


Die BOS fahren ja auch Ford und VW als NEF.

Ich drehe die Argumentation mal um: Da sind ein paar engagierte Oberärzte, die sich diesen Dienst 24/7 zu großen Teilen in ihrer Freizeit teilen. Da finde ich es okay, wenn die dann nicht in einem VW Lupo rumfahren müssen. Sonst würde das vielleicht keiner mehr machen. Und offensichtlich finden sich ja Sponsoren und es wird auch (wie gesehen) öffentlich gemacht, wie das Fahrzeug finanziert wird.


Also ich hab jetzt natürlich keine Einblick in unglaublich viele Kliniken aber alle Maximalversorger mit Kinderintensiv, die ich kenne bieten ein Kindernotfallteam an, dass zumindest Frühchen aus anderen Krankenhäuser auch mit geringer Vorlaufzeit durch Umrüstung eines RTW in einen BABY-NAW transportiert und notversorgt. Ich gehe eigentlich fast schon davon aus, dass dies verpflichtend ist. Dass dies in Mannheim durch einen Oberarzt geschieht ist natürlich nicht üblich, wenn natürlich auch wünschenswert. In beiden anderen Universitätsstädten die ich kenne wird die durch facharztreife Assistenten/Fachärzte mit Hintergrunddienst (gegen Bezahlung) gewährleistet. Wenn sie das natürlich unentgeltlich machen ist das toll, ich verstehe trotzdem nicht warum man nicht für 500 € nen Funk und nen DME anschaffen kann, um die Alarmierung für Primäreinsätze zu vereinfachen, wenn man das Ding schon hat.

Jörg Holzmann

Ehren-Mitglied

  • »Jörg Holzmann« ist männlich
  • »Jörg Holzmann« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 12 200

Qualifikation: Rettungsassistent

Wohnort: Baden-Württemberg

Beruf: Rettungsdienst-Lobbyist

Danksagungen: 5405

  • Nachricht senden

12

30.05.2016, 19:48

Den Baby-NAW (RTW plus Inkubator und Team) gibt es in Mannheim auch, der ist unabhängig von dem Oberarzt-NEF.

Den BOS-Funk hat das Auto vermutlich nicht, weil die Uniklinik keine BOS ist und daher keine Berechtigung dafür hat.

Eddy

Ehren-Mitglied

  • »Eddy« ist männlich

Beiträge: 1 602

Qualifikation: Rettungsassistent

Wohnort: Baden-Württemberg

Beruf: Techniker

Danksagungen: 469

  • Nachricht senden

13

30.05.2016, 19:50

Es gibt doch auch private RD/KT-Betreiber, die sowohl SoSi als auch BOS-Funk haben. Möglich muss das also schon sein.

Jörg Holzmann

Ehren-Mitglied

  • »Jörg Holzmann« ist männlich
  • »Jörg Holzmann« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 12 200

Qualifikation: Rettungsassistent

Wohnort: Baden-Württemberg

Beruf: Rettungsdienst-Lobbyist

Danksagungen: 5405

  • Nachricht senden

14

30.05.2016, 19:52

Den Baby-NAW (RTW plus Inkubator und Team) gibt es in Mannheim auch, der ist unabhängig von dem Oberarzt-NEF.


In meinem Blog habe ich vor einiger Zeit einen Einsatz mit Beteiligung beider Rettungsmittel beschrieben:
Blogbuster - Memo an mich selbst...

Das veranschaulicht den typischen Alarmierungs-/Einsatzablauf eigentlich ganz gut.

drittermann

VIP-Mitglied

  • »drittermann« ist männlich

Beiträge: 936

Qualifikation: Rettungsassistent

Wohnort: Bayern

Beruf: RettAss; cand.med.

Danksagungen: 68

  • Nachricht senden

15

30.05.2016, 20:13


Nein. Und es ist auch kein "Fahrzeug des Rettungsdienstes", sondern ein Fahrzeug der Uniklinik. Daraus ergibt sich dann vielleicht die interessante Frage, wie man formal (!) die Nutzung von Sonderrechten rechtfertigt. Ähnliches habe ich mich neulich gefragt, als die Uniklinik Freiburg einen eigenen ITW in Dienst gestellt hat.
Genauso wie das Kinder-NEF in München, das gibt es laut Rettungsdienstgesetz auch nicht und es fährt Tag für Tag. ;-)

henni277

Bronze-Mitglied

  • »henni277« ist männlich

Beiträge: 146

Qualifikation: Notarzt

Wohnort: Hessen

Danksagungen: 37

  • Nachricht senden

16

30.05.2016, 20:38


Nein. Und es ist auch kein "Fahrzeug des Rettungsdienstes", sondern ein Fahrzeug der Uniklinik. Daraus ergibt sich dann vielleicht die interessante Frage, wie man formal (!) die Nutzung von Sonderrechten rechtfertigt. Ähnliches habe ich mich neulich gefragt, als die Uniklinik Freiburg einen eigenen ITW in Dienst gestellt hat.
Genauso wie das Kinder-NEF in München, das gibt es laut Rettungsdienstgesetz auch nicht und es fährt Tag für Tag. ;-)


..mit dem Unterschied, dass das Kinder-NEF in München bei der Feuerwache 1 stationiert ist, von entsprechend ausgebildeten Feuerwehrlern (=RA) besetzt wird und natürlich mit BOS etc. ausgestattet ist und in der AAO entsprechend verankert ist!

drittermann

VIP-Mitglied

  • »drittermann« ist männlich

Beiträge: 936

Qualifikation: Rettungsassistent

Wohnort: Bayern

Beruf: RettAss; cand.med.

Danksagungen: 68

  • Nachricht senden

17

30.05.2016, 20:42

Mag sein, nur existiert das Fahrzeug trotzdem nicht im Rettungsdienstgesetz. Ungeachtet dessen wie das Fahrzeug besetzt und ausgerüstet ist, es gehört nicht zur Regelvorhaltung, und doch wird es als NEF eingesetzt.

Daniel21

Ehren-Mitglied

  • »Daniel21« ist männlich

Beiträge: 1 814

Qualifikation: Rettungsassistent

Wohnort: Niedersachsen

Beruf: Bleistiftathlet, Gelegenheitsretter

Danksagungen: 293

  • Nachricht senden

18

30.05.2016, 22:21

Wenn du in einer Stadt 10 NEF hast verbietet dir doch keiner 1 davon mit einem Kinderarzt (solange er auch NA ist)zu besetzen und zu Kinder Notfällen zu disponieren.

Gesendet von meinem GT-I9195 mit Tapatalk

drittermann

VIP-Mitglied

  • »drittermann« ist männlich

Beiträge: 936

Qualifikation: Rettungsassistent

Wohnort: Bayern

Beruf: RettAss; cand.med.

Danksagungen: 68

  • Nachricht senden

19

30.05.2016, 22:34

Nur ist das eine keines von den Zehn sondern die Nummer 11.

Monkeyface

Gold-Mitglied

Beiträge: 515

Qualifikation: Rettungssanitäter

Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Beruf: Medizinstudent

Danksagungen: 324

  • Nachricht senden

20

30.05.2016, 22:47

Wieso sollte es verboten sein, ein Fahrzeug außer der Reihe in den Dienst zu nehmen? Das machen zig HiOrgs und FFs jedes Jahr, wenn der örtliche Autohändler irgendwas gespendet hat.

Nicht so ganz verstehe ich (wenn es stimmen sollte), warum es keinen DME und Funk für das Fahrzeug gibt...