Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen! Rettungsfachpersonal.de ist das informative und aktuelle Forum für Fachpersonal im Rettungsdienst | Das Original!. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

  • Facebook aktivieren

Nachrichten

News Anchorman

  • »Nachrichten« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 543

Qualifikation: Sonstige (notfall-)medizinische Ausbildung

Wohnort: Baden-Württemberg

Danksagungen: 53

  • Nachricht senden

1

11.11.2015, 13:56

"Schwächelnde Notfallversorgung": niederösterreichischer Politiker lässt sich zum Notfallsanitäter ausbilden

Der niederösterreichische FPÖ-Politiker Gottfried Waldhäusl lässt sich angesichts der seiner Ansicht nach "schwächelnden Notfallversorgung" in Niederösterreich zum Notfallsanitäter ausbilden; eine Ausbildung zum HEMS Crew Member soll folgen.
"Die Notfallversorgung in Niederösterreich schwächelt mittlerweile schon an allen Ecken und Enden. Insbesondere im Waldviertel ist der Notärztemangel schon besonders drastisch. Ich hab mich daher dazu entschlossen, mich an der Fachhochschule St. Pölten zum Notfallsanitäter bzw. Paramedic ausbilden zu lassen", so der Politiker. "Ich bin beruflich sehr viel im Land unterwegs, warum sollte man das daher nicht damit verbinden, Menschen in Notsituationen zu helfen."

Quelle: Pressemitteilung der FPÖ NÖ

Dorsk

Ehren-Mitglied

  • »Dorsk« ist männlich

Beiträge: 6 856

Qualifikation: Notfallsanitäter (Deutschland)

Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Beruf: Notfallsanitäter

Danksagungen: 753

  • Nachricht senden

2

11.11.2015, 14:02

"Schwächelnde Notfallversorgung" ... Dann sollte eine Auffrischung des EH-Kurses für ihn als Privatperson ausreichend sein - Wenn er zeitgleich auf der politischen Schiene für eine generelle Verbesserung des Rettungsdienstes kämpft und für eine Sensibilisierung in der Bevölkerung für EH-Kurse.

Die Pressemitteilung hört sich arg populistisch an ... Btw: Kommt man in Österreich wirklich so schnell und einfach in die Luftrettung? :-D

DaniRA

Ehren-Mitglied

  • »DaniRA« ist männlich

Beiträge: 1 753

Qualifikation: Notfallsanitäter (Deutschland)

Wohnort: Sachsen

Danksagungen: 258

  • Nachricht senden

3

11.11.2015, 16:39

Hi!
Die Pressemitteilung hört sich arg populistisch an ... Btw: Kommt man in Österreich wirklich so schnell und einfach in die Luftrettung? :-D
Nein. Aber er ist Politiker und kennt bestimmt die richtigen Leute :cool_1:
Wenn man tot ist, ist das für einen selbst nicht schlimm, weil man ja tot ist. Schlimm ist es aber für die anderen...
Genau so ist es übrigens wenn man doof ist...

El Mosquito

VIP-Mitglied

  • »El Mosquito« ist männlich

Beiträge: 911

Qualifikation: Sonstige (notfall-)medizinische Ausbildung

Wohnort: Niedersachsen

Beruf: "Schreibtischtäter"

Danksagungen: 237

  • Nachricht senden

4

11.11.2015, 17:38

Kommt man in Österreich wirklich so schnell und einfach in die Luftrettung?

Von inne Luftrettung kommen, steht da nichts ;) Lediglich das er gedenkt denn Lehrgang zu machen. Die HCM-Ausbildung kann/konnte man in D auch vielerorts machen, ohne dass man danach aufm Hubi eingesetzt wurde.

Nachtrag:Hat der Mann schon seinen RettSan(AT) ? Ansonsten wird das wohl nichts mit NFS(AT)-Lehrgang.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »El Mosquito« (11.11.2015, 17:44)


M1k3

Ehren-Mitglied

Beiträge: 6 382

Qualifikation: Notfallsanitäter (Deutschland)

Wohnort: Bremen

Beruf: Luftrettung

Danksagungen: 1731

  • Nachricht senden

5

11.11.2015, 18:09

Sind denn im HEMS-TC Lehrgang relevante medizinische Inhalte?
Geht es da nicht eher um das fliegerische?

Mir bleibt der Lehrgang ja leider verwehrt. :-(
Under pressure, you don't rise to the occasion. You sink to your level of training.

max skinner

Gold-Mitglied

  • »max skinner« ist männlich

Beiträge: 568

Qualifikation: Notfallsanitäter/-in (Österreich)

Wohnort: Österreich

Beruf: Medizinstudent

Danksagungen: 190

  • Nachricht senden

6

11.11.2015, 18:48

EDIT: 11.11 11:11h - Das ist defintiv Satire!

Ich kann diese Meldung inhaltlich nicht nachvollziehen. Das ist ja wirklich irgendwas.

Wenn er in die Luftrettung will: Viel Glück - die Wartelisten sind sehr lange (Damit man auf die Liste kommt muss man mal 5 Jahre als NFS im Rettungsdienst tätig sein, dann nehmen sie tendenziell wenig bis keine Ehrenamtlichen.... und so weiter und so fort.)

Vielleicht ist es Satire?

Heute ist der 11.11 - also Faschingsbeginn!

hk-um

Bronze-Mitglied

Beiträge: 209

Qualifikation: Sonstige (notfall-)medizinische Ausbildung

Wohnort: Österreich

Danksagungen: 29

  • Nachricht senden

7

11.11.2015, 20:43

@ max skinner die Listen sind lang, aber als Klubobmann einer derzeit in Österreich recht populären Partei kommt man schon etwas weiter nach vorne, da man sich als Organisation von der Medienwirksamkeit ja etwas verspricht und ansonsten, wenn man Sani ist und mal so 5.000 € zuviel übrig hat kann man den NFS - NKA / NKV (Notfallsanitäter mit Notkompetenz Arzneimittel und Venöse Zugänge) sich auch selber bezahlen.
Nur so ich den Text lese ist der betreffende "nur" Feuerwehrsanitäter und deren Ausbildung ist noch unter der Ausbildung für Rettungssanitäter welche auch nur 260 h hat.
Von daher stimme ich ihnen zu das dies wohl eher als Satire zu sehen ist, denn ansonsten müßte er wegen der Schließung von Geburtsstationen in seinem politischen Bereich sich auch noch zur Hebamme ausbilden lassen.

Matthias Wenzel

Ehren-Mitglied

  • »Matthias Wenzel« ist männlich

Beiträge: 1 983

Qualifikation: Dipl. Rettungssanitäter/-in SRK/HF (Schweiz)

Wohnort: Schweiz

Beruf: dipl. RS SRK in der Notfallpflege

Danksagungen: 70

  • Nachricht senden

8

12.11.2015, 12:46

Kommt man in Österreich wirklich so schnell und einfach in die Luftrettung?

Von inne Luftrettung kommen, steht da nichts ;) Lediglich das er gedenkt denn Lehrgang zu machen. Die HCM-Ausbildung kann/konnte man in D auch vielerorts machen, ohne dass man danach aufm Hubi eingesetzt wurde.

Nachtrag:Hat der Mann schon seinen RettSan(AT) ? Ansonsten wird das wohl nichts mit NFS(AT)-Lehrgang.



Wenn er an der FHSTPÖ den NFS macht, studiert er dort und in dem BA ist der NFS integriert, soweit mir bekannt
Wnudert mich allerdings, da dieser BA Vollzeit angeboten wird?!

https://www.fhstp.ac.at/de/studium-weite…/studieninhalte
Ich habe einen ganz einfachen Geschmack - ich bin stets mit dem Besten zufrieden.
Oscar Wilde, irischer Schriftsteller, 1854 - 1900

Ich prüfe jedes Angebot. Es könnte das Angebot meines Lebens sein.
Henry Ford 1863 - 1947

Tio

VIP-Mitglied

  • »Tio« ist männlich

Beiträge: 1 359

Qualifikation: Notfallsanitäter (Deutschland)

Wohnort: Bayern

Beruf: Lehrer u. Heilpraktiker

Danksagungen: 163

  • Nachricht senden

9

12.11.2015, 14:18

Sind denn im HEMS-TC Lehrgang relevante medizinische Inhalte?
Geht es da nicht eher um das fliegerische?

Mir bleibt der Lehrgang ja leider verwehrt. :-(
Es beinhaltet wenig medizinische Dinge. Es sind hauptsächlich fliegerische Sachen.
Speed is life!
Es gibt 10 Arten von Menschen. Solche, die binär zählen können, und Solche, die es nicht können.

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

M1k3 (13.11.2015)