Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen! Rettungsfachpersonal.de ist das informative und aktuelle Forum für Fachpersonal im Rettungsdienst | Das Original!. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

  • Facebook aktivieren

Jengston

VIP-Mitglied

  • »Jengston« ist männlich
  • »Jengston« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 109

Qualifikation: Notfallsanitäter (Deutschland)

Wohnort: Bayern

Beruf: Luft-und Bodensani, Narkosenhelfer

Danksagungen: 153

  • Nachricht senden

1

17.01.2015, 21:17

Engpässe bei der Versorgung in Münchner Krankenhäusern "Besser als in Simbabwe"

Zitat

Mittlerweile sei es normal, dass es in München nicht ausreichend Notfallbetten gibt... Die Kliniken kennen diesen unzumutbaren Zustand seit Jahren, und es wird immer schlimmer... Sind die Krankenhäuser maximal belegt, müssen die Patienten mit ihren Betten eben auf die Gänge ausweichen... Spätestens mittags seien die Notaufnahmen in der Regel voll


Zum Bericht

Zitat

Einen Überblick über die Belegung der Münchner Kliniken gibt Ivena München aus naheliegenden Gründen: Die Krankenhäuser geben hier ihr Patientenaufkommen täglich aktuell weiter, sodass die Leitstelle der Rettungskräfte über die Belegung informiert ist und gegebenenfalls einliefern oder auch zwangsbelegen kann.


Hier beispielsweise aktuelle Intensivbettenkapazität: Ivena

Hier geht's zur Seite der Initiative Harlaching, welche zum Ziel hat, das städtische Klinikum München-Harlaching in seiner derzeitigen Form zu erhalten. Link
...der in der stabilen Seitenlage schläft!

Harris NRÜ

Ehren-Mitglied

  • »Harris NRÜ« ist männlich

Beiträge: 5 361

Qualifikation: Notfallsanitäter (Deutschland)
Gesundheits- und Krankenpfleger/-in

Wohnort: Niedersachsen

Beruf: Sorgentelefon, Bürgerversteher, Pflasterkleber und Student

Danksagungen: 1888

  • Nachricht senden

2

18.01.2015, 01:09

different places, same shit...

red_cap

VIP-Mitglied

  • »red_cap« ist männlich

Beiträge: 1 333

Qualifikation: Notfallsanitäter (Deutschland)
Arzt

Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Danksagungen: 361

  • Nachricht senden

3

18.01.2015, 11:11

Lustig finde ich, dass es den Punkt "Naturheilverfahren" bei IVENA gibt. Erinnert mich an:

Homeopathic A&E

(Auch wenn Naturheilverfahren nicht gleich Homöopathie sind.)

münchner82

Bronze-Mitglied

  • »münchner82« ist männlich

Beiträge: 202

Qualifikation: Rettungssanitäter

Wohnort: Bayern

Danksagungen: 98

  • Nachricht senden

4

19.01.2015, 18:53

"Meine" Intensivstation, auf der ich gerade Praktikum mache, würde und könnte viele Patienten sofort weitergeben. Das ist allerdings nicht möglich, da die aufnahmefähigen Stationen in Patienten der Pflegestufe A3 ertrinken und keine weitere Kapazitäten mehr frei haben. In den anderen Kliniken des Verbunds sieht es genauso aus - nada Kapazitäten mehr. Und so baut sich der Rückstau auf.

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

condorp4 (22.07.2015)

Jengston

VIP-Mitglied

  • »Jengston« ist männlich
  • »Jengston« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 109

Qualifikation: Notfallsanitäter (Deutschland)

Wohnort: Bayern

Beruf: Luft-und Bodensani, Narkosenhelfer

Danksagungen: 153

  • Nachricht senden

5

23.01.2015, 22:19

Engpässe wegen Personalmangels - Notaufnahmen in Not
...der in der stabilen Seitenlage schläft!

Jengston

VIP-Mitglied

  • »Jengston« ist männlich
  • »Jengston« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 109

Qualifikation: Notfallsanitäter (Deutschland)

Wohnort: Bayern

Beruf: Luft-und Bodensani, Narkosenhelfer

Danksagungen: 153

  • Nachricht senden

6

26.01.2015, 20:16

München 20 Uhr: alle internistischen Notaufnahmen sind geschlossen und es gibt ein freies Intensivbett für 1,8 Millionen Einwohner!
»Jengston« hat folgendes Bild angehängt:
  • Screenshot_2015-01-21-21-29-50.png
...der in der stabilen Seitenlage schläft!

7

29.01.2015, 09:08

Nach meinen Informationen sah es am 27.01. und am 28.01.2015 ebenfalls nicht besser aus.

SanSold

VIP-Mitglied

  • »SanSold« ist männlich

Beiträge: 1 625

Qualifikation: Rettungsassistent

Wohnort: Bayern

Beruf: Rettungsassistent, Leitstelledisponent

Danksagungen: 122

  • Nachricht senden

8

29.01.2015, 09:36

Glaube mir, es sieht keinen Tag wesentlich besser aus! :acute:
[b] :rtw: "Rettungsdienst" sind die Typen, die zu einem kommen, wenn man etwas getan hat, wofür man eigentlich zu dämlich ist. :rtw:
[/b]

münchner82

Bronze-Mitglied

  • »münchner82« ist männlich

Beiträge: 202

Qualifikation: Rettungssanitäter

Wohnort: Bayern

Danksagungen: 98

  • Nachricht senden

9

29.01.2015, 13:06

Für alle Freunde, die gerne mitfiebern, hier der direkte Link: https://www.ivena-muenchen.de/leitstelle…b00000000210_01

Andrechen

Ehren-Mitglied

  • »Andrechen« ist männlich

Beiträge: 2 027

Qualifikation: Rettungsassistent

Wohnort: Bayern

Beruf: Student

Danksagungen: 835

  • Nachricht senden

10

29.01.2015, 19:49

Und nun? So siehts zzt in vielen Städte und Kreisen in Deutschland aus.

Jengston

VIP-Mitglied

  • »Jengston« ist männlich
  • »Jengston« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 109

Qualifikation: Notfallsanitäter (Deutschland)

Wohnort: Bayern

Beruf: Luft-und Bodensani, Narkosenhelfer

Danksagungen: 153

  • Nachricht senden

11

18.03.2015, 12:42

Jetzt trifft es auch schon Kinderintensivbetten: http://www.merkur-online.de/lokales/frei…tt-4827640.html

Ergänzung 17:07 Uhr: Das Mädchen ist heute Vormittag gestorben.
...der in der stabilen Seitenlage schläft!

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Jengston« (18.03.2015, 17:07)


12

22.07.2015, 09:07

Und es geht weiter:

http://www.tz.de/muenchen/stadt/sanierun…tz-5274306.html

Ich persönlich hoffe das der Stadtrat das Sanierungskonzept ablehnen wird.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »colt28« (22.07.2015, 09:38)


fakl

Ehren-Mitglied

Beiträge: 3 117

Qualifikation: Rettungssanitäter
Arzt
Notarzt

Wohnort: Bayern

Danksagungen: 1525

  • Nachricht senden

13

22.07.2015, 11:00

Jetzt trifft es auch schon Kinderintensivbetten: http://www.merkur-online.de/lokales/frei…tt-4827640.html

Zitat aus dem Artikel

Zitat

Brisant: Diese Kliniken geraten zunehmend an ihre Grenzen, immer wieder kommt es vor, dass stundenlang kein einziges Intensivbett in München frei ist. Das liegt daran, dass immer mehr Menschen lieber in der Notaufnahme vorbeispazieren als zum Arzt zu gehen


Da kann ich nur sagen:
Diese Argumentation besticht durch ihre Kausalität. :flag_of_truce:
"Die Phantasie tröstet die Menschen über das hinweg, was sie nicht sein können, und der Humor über das, was sie tatsächlich sind." Albert Camus

14

22.07.2015, 11:22





Zitat von »Jengston«



Jetzt trifft es auch schon Kinderintensivbetten: http://www.merkur-online.de/lokales/frei?tt-4827640.html


Zitat aus dem Artikel



Zitat


Brisant: Diese Kliniken geraten zunehmend an ihre Grenzen, immer wieder kommt es vor, dass stundenlang kein einziges Intensivbett in München frei ist. Das liegt daran, dass immer mehr Menschen lieber in der Notaufnahme vorbeispazieren als zum Arzt zu gehen


Da kann ich nur sagen:
Diese Argumentation besticht durch ihre Kausalität.
Jawoll

Der Artikel bzgl. Sanierungskonzept städtischer Münchner Kliniken deckt sich nicht mit dem was ich dort täglich sehe.


Sanierungskonzept

Zitat

Leider haben wir nicht das vollständige Sanierungskonzept von Boston Consulting Group (BCG) vorliegen! Auch die Berechnungsgrundlagen und Zahlen aller Städtischen Häuser sind uns nicht bekannt. Soweit sie uns bekannt sind, können wir aber berichten, dass sie zum Teil erheblich von den Zahlen des BCG-Konzepts abweichen!
Wir fordern mehr Transparenz und bieten dann gerne an, konstruktiv an neuen Plänen mitzuwirken. Schauen Sie doch auf Unsere Visionen unter dem Menüpunkt Argumente.
Quelle: Initiative Krankenhaus München Harlaching
http://www.initiative-harlaching.de/sanierungskonzept.html
Aber ich befürchte, das alles schon beschlossene Sache ist.

Thor

Gold-Mitglied

  • »Thor« ist männlich

Beiträge: 518

Qualifikation: Rettungssanitäter

Wohnort: Niedersachsen

Danksagungen: 192

  • Nachricht senden

15

22.07.2015, 11:24

Da kann ich nur sagen:
Diese Argumentation besticht durch ihre Kausalität. :flag_of_truce:
Wieso? Die Kausalität ist doch gegeben. Wenn die Leute zu Hause bleiben anstatt zum Arzt und ins KH zu gehen, sterben sie zu Hause und es wird kein Intensivbett belegt. :ironie: