Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen! Rettungsfachpersonal.de ist das informative und aktuelle Forum für Fachpersonal im Rettungsdienst | Das Original!. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

  • Facebook aktivieren

condorp4

Moderator

  • »condorp4« ist männlich
  • »condorp4« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 174

Qualifikation: Arzt
Notarzt

Wohnort: Baden-Württemberg

Beruf: Arzt

Danksagungen: 1051

  • Nachricht senden

1

17.09.2014, 18:18

Per Hubschrauber zum Stall - Kommt ein Tierarzt geflogen

http://www.spiegel.de/karriere/berufsleb…d-a-958301.html

Zitat


Steffen Kappelmann stand im Stau, als er endlich ankam, war die Kuh schon tot. Seine Konsequenz: Er kaufte sich einen ultraleichten Tragschrauber und ist damit Deutschlands einziger fliegender Tierarzt. Aber noch darf er nicht überall landen.
"We are the Pilgrims, master; we shall go
Always a little further: it may be
Beyond that last blue mountain barred with snow,
Across that angry or that glimmering sea,

White on a throne or guarded in a cave
There lives a prophet who can understand
Why men were born: but surely we are brave,
Who take the Golden Road to Samarkand."

James Elroy Flecker

M1k3

Ehren-Mitglied

Beiträge: 6 253

Qualifikation: Notfallsanitäter (Deutschland)

Wohnort: Bremen

Beruf: Luftrettung

Danksagungen: 1576

  • Nachricht senden

2

17.09.2014, 19:53

Es geht uns schon sehr gut, wenn wir uns sowas leisten können.

Die Schere spreizt sich immer weiter...


Sent from my iPhone
Under pressure, you don't rise to the occasion. You sink to your level of training.

Andrechen

Ehren-Mitglied

  • »Andrechen« ist männlich

Beiträge: 1 880

Qualifikation: Rettungsassistent

Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Beruf: Student/ Rettungsdienst und Krankenhaus

Danksagungen: 754

  • Nachricht senden

3

17.09.2014, 20:07

Ich glaube er vereint einfach nur sein Hobby mit dem Beruf.

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

joe-gando (19.09.2014)

Jörg Holzmann

Ehren-Mitglied

  • »Jörg Holzmann« ist männlich

Beiträge: 12 132

Qualifikation: Rettungsassistent

Wohnort: Baden-Württemberg

Beruf: Rettungsdienst-Lobbyist

Danksagungen: 5262

  • Nachricht senden

4

17.09.2014, 20:30

Es geht uns schon sehr gut, wenn wir uns sowas leisten können.

Die Schere spreizt sich immer weiter...


Sent from my iPhone


Hä?

Tragenträger

Gold-Mitglied

  • »Tragenträger« ist männlich

Beiträge: 858

Qualifikation: Rettungsassistent

Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Beruf: Überlebenskünstler

Danksagungen: 59

  • Nachricht senden

5

17.09.2014, 20:38

Es geht uns schon sehr gut, wenn wir uns sowas leisten können.

Die Schere spreizt sich immer weiter...


Sent from my iPhone


Hä?


Berliner Sichtweise. Nicht weiter beachten. :acute:

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

joe-gando (19.09.2014)

raphael-wiesbaden

Ehren-Mitglied

  • »raphael-wiesbaden« ist männlich

Beiträge: 4 809

Qualifikation: Rettungsassistent
Gesundheits- und Krankenpfleger/-in

Wohnort: Hessen

Beruf: RA, Krankenpfleger, Arbeitsmedizinischer Assistent, freiberuflicher Dozent + Supervisor, Renter

Danksagungen: 541

  • Nachricht senden

6

17.09.2014, 21:11

Es geht uns schon sehr gut, wenn wir uns sowas leisten können.

Die Schere spreizt sich immer weiter...


Sent from my iPhone


Hä?


Berliner Sichtweise. Nicht weiter beachten. :acute:


Naja, in Bärlin kauft man Milch und Butter einfach im Supermarkt...da sind Gedanken an die Landwirtschaft eher verhalten :-D
Fakt ist, daß eine gute Milchkuh einen nicht unbeträchtlichen wirtschaftlichen Wert hat.
Deswegen wird ein Schaden repariert und das Gerät nicht einfach entsorgt.

Vor etlichen Jahren hatte ich als Kurzurlauber in der Eifel das Einsatzerlebnis einer hochträchtigen Kuh, die wohl in einer Steillage gestürzt war.
Ein Bein war deutlich sichtbar frakturiert.
Mit vier Personen und einem Flaschenzug wurde eine Totgeburt entbunden.
Der Bauer hat geflennt - nicht aus Sentimentalität, sondern weil da einige Euronen Betriebskapital verloren waren.
raphael-wiesbaden

Artikel 1
(1) Die Würde des Menschen ist unantastbar. Sie zu achten und zu schützen ist Verpflichtung aller staatlichen Gewalt.

Selig sind die geistig Armen - nur: kann der Himmel die ganzen Seligen auch wirklich aufnehmen ?

Jengston

VIP-Mitglied

  • »Jengston« ist männlich

Beiträge: 1 105

Qualifikation: Rettungsassistent

Wohnort: Bayern

Beruf: Luft-und Bodensani, Narkosenhelfer

Danksagungen: 153

  • Nachricht senden

7

18.09.2014, 21:21

Nicht schlecht. Können die Bauern glatt einen befeuerten Hubschrauberlandeplatz mit allem was dazu gehört anlegen, dann kann Herr Doktor auch nachts kommen. Ach verdammt, wäre noch das Thema Instrumentenflug...
...der in der stabilen Seitenlage schläft!

ihm-al

Moderator

  • »ihm-al« ist männlich

Beiträge: 2 414

Qualifikation: Rettungsassistent

Wohnort: Schleswig-Holstein

Beruf: Ing./RettAss

Danksagungen: 1932

  • Nachricht senden

8

18.09.2014, 22:54

Nicht schlecht. Können die Bauern glatt einen befeuerten Hubschrauberlandeplatz mit allem was dazu gehört anlegen, dann kann Herr Doktor auch nachts kommen. Ach verdammt, wäre noch das Thema Instrumentenflug...


Ich sehe Stellen für HEMS-Kuhmember entstehen...

Sorry, der war arg flach. Aber so eine Steilvorlage muss man einfach Volley nehmen.
Alle sagten: "Das geht nicht!". Dann kam einer, der wusste das nicht und hat es einfach gemacht.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »ihm-al« (18.09.2014, 23:00)


Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Harris NRÜ (18.09.2014), joe-gando (19.09.2014)

dispoman

Silber-Mitglied

  • »dispoman« ist männlich

Beiträge: 338

Qualifikation: Rettungsassistent

Wohnort: Baden-Württemberg

Beruf: Rettungsassistent

Danksagungen: 65

  • Nachricht senden

9

18.09.2014, 23:20

Ich glaube er vereint einfach nur sein Hobby mit dem Beruf.


Genau so ist es! Das klappt ganz gut und der Doktor ist ok.

dens

VIP-Mitglied

  • »dens« ist männlich

Beiträge: 1 580

Qualifikation: Rettungssanitäter

Wohnort: Bayern

Beruf: stud. ing.

Danksagungen: 347

  • Nachricht senden

10

18.09.2014, 23:48

Zitat

HEMS-Kuhmember

Ich lach mich scheckig! Gülden!

Jörg Holzmann

Ehren-Mitglied

  • »Jörg Holzmann« ist männlich

Beiträge: 12 132

Qualifikation: Rettungsassistent

Wohnort: Baden-Württemberg

Beruf: Rettungsdienst-Lobbyist

Danksagungen: 5262

  • Nachricht senden

11

19.09.2014, 06:29

Ich lach mich scheckig!


Schwarz-weiß oder braun-weiß?

Harris NRÜ

Ehren-Mitglied

  • »Harris NRÜ« ist männlich

Beiträge: 5 276

Qualifikation: Notfallsanitäter (Deutschland)
Gesundheits- und Krankenpfleger/-in

Wohnort: Niedersachsen

Beruf: Sorgentelefon, Bürgerversteher, Pflasterkleber und Student

Danksagungen: 1845

  • Nachricht senden

12

19.09.2014, 10:18

Kühe sind doch lila! Das weiß doch jedes (Stadt-) Kind...

Gruß

dens

VIP-Mitglied

  • »dens« ist männlich

Beiträge: 1 580

Qualifikation: Rettungssanitäter

Wohnort: Bayern

Beruf: stud. ing.

Danksagungen: 347

  • Nachricht senden

13

19.09.2014, 12:08

Nur Braun, denn braune Kühe geben Schokomilch.

Gesendet von meinem Galaxy Nexus mit Tapatalk