Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen! Rettungsfachpersonal.de ist das informative und aktuelle Forum für Fachpersonal im Rettungsdienst | Das Original!. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

  • Facebook aktivieren

condorp4

Moderator

  • »condorp4« ist männlich
  • »condorp4« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 216

Qualifikation: Arzt
Notarzt

Wohnort: Baden-Württemberg

Beruf: Arzt

Danksagungen: 1090

  • Nachricht senden

1

06.07.2014, 21:05

ULM - Rettungseinsatz an der Jugendherberge Kuhberg

http://www.swp.de/ulm/lokales/polizeiber…art3458,2687616

Zitat

Großeinsatz von Rettungsdienst und Gesundheitsamt am Sonntagmorgen in der Ulmer Jugendherberge auf dem Kuhberg: Rund 60 Teilnehmer des Internationalen Jugendcamps hatten in der Nacht Magen-Darm-Beschwerden bekommen, 15 von ihnen sind nun zur Beobachtung im Krankenhaus. Ursache ist wohl eine Lebensmittelvergiftung.
"We are the Pilgrims, master; we shall go
Always a little further: it may be
Beyond that last blue mountain barred with snow,
Across that angry or that glimmering sea,

White on a throne or guarded in a cave
There lives a prophet who can understand
Why men were born: but surely we are brave,
Who take the Golden Road to Samarkand."

James Elroy Flecker

Jengston

VIP-Mitglied

  • »Jengston« ist männlich

Beiträge: 1 109

Qualifikation: Notfallsanitäter (Deutschland)

Wohnort: Bayern

Beruf: Luft-und Bodensani, Narkosenhelfer

Danksagungen: 153

  • Nachricht senden

2

06.07.2014, 21:26

Das wird sich sehr bald klären, solche Einrichtungen sind verpflichtet Rückstellproben von Lebensmitteln eine Woche aufzubewahren. Meist ist denn dann doch ein Magen-Darm-Virus ausgehend von Noro-, Rota-oder anderen Viren.
...der in der stabilen Seitenlage schläft!

condorp4

Moderator

  • »condorp4« ist männlich
  • »condorp4« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 216

Qualifikation: Arzt
Notarzt

Wohnort: Baden-Württemberg

Beruf: Arzt

Danksagungen: 1090

  • Nachricht senden

3

06.10.2014, 18:19

Lebensmittelvergiftung am Donaufest: Anklage gegen Betreiber der Jugendherberge

Letztendlich waren es keine Viren, sondern Clostridien.

http://www.swp.de/ulm/lokales/ulm_neu_ul…art4329,2827340

Zitat

51 Personen litten am Ulmer Donaufest unter einer Lebensmittelvergiftung, 14 mussten im Krankenhaus behandelt werden. Die Staatsanwaltschaft Ulm hat deswegen nun Anklage gegen die Betreiber einer Jugendherberge erhoben.
"We are the Pilgrims, master; we shall go
Always a little further: it may be
Beyond that last blue mountain barred with snow,
Across that angry or that glimmering sea,

White on a throne or guarded in a cave
There lives a prophet who can understand
Why men were born: but surely we are brave,
Who take the Golden Road to Samarkand."

James Elroy Flecker

ihm-al

Moderator

  • »ihm-al« ist männlich

Beiträge: 2 414

Qualifikation: Rettungsassistent

Wohnort: Schleswig-Holstein

Beruf: Ing./RettAss

Danksagungen: 1933

  • Nachricht senden

4

06.10.2014, 18:28

Unabhängig von der genauen Ursache zeigt dieser Fall doch, dass man sich im Rahmen vom Management von Großschadenslagen zunehmend auch auf B-Lagen konzentrieren muss.
Das Verhältnis von "traumatologischen Lagen" zu Massenerkrankungen verschiebt sich seit einigen Jahren zumindest subjektiv doch ganz ordentlich.
Alle sagten: "Das geht nicht!". Dann kam einer, der wusste das nicht und hat es einfach gemacht.

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Maverick83 (07.10.2014), condorp4 (18.12.2014)

condorp4

Moderator

  • »condorp4« ist männlich
  • »condorp4« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 216

Qualifikation: Arzt
Notarzt

Wohnort: Baden-Württemberg

Beruf: Arzt

Danksagungen: 1090

  • Nachricht senden

5

21.01.2016, 09:41

Geldstrafe für verdorbenes Putenfleisch in der Jugendherberge

http://www.swp.de/ulm/lokales/ulm_neu_ul…art4329,3637963

Zitat

Kleiner Fehler, große Folgen. 6450 Euro Geldstrafe muss die Leitung der Jugendherberge bezahlen. Falsch gekühltes Essen hatte bei 51 Teilnehmern des Jugendcamps 2014 zu Durchfall und Erbrechen geführt.
"We are the Pilgrims, master; we shall go
Always a little further: it may be
Beyond that last blue mountain barred with snow,
Across that angry or that glimmering sea,

White on a throne or guarded in a cave
There lives a prophet who can understand
Why men were born: but surely we are brave,
Who take the Golden Road to Samarkand."

James Elroy Flecker