Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen! Rettungsfachpersonal.de ist das informative und aktuelle Forum für Fachpersonal im Rettungsdienst | Das Original!. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

  • Facebook aktivieren

Nachrichten

News Anchorman

  • »Nachrichten« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 543

Qualifikation: Sonstige (notfall-)medizinische Ausbildung

Wohnort: Baden-Württemberg

Danksagungen: 53

  • Nachricht senden

1

02.01.2013, 02:51

Australien: Unter Drogeneinfluss stehender Mann schießt auf Paramedics

Ein unter Drogeneinfluss stehender Mann griff in Kyabram, nördlich der australischen Stadt Melbourne, die Besatzung eines Rettungswagens des Rettungsdienstes Ambulance Victoria an und brach dabei einem Paramedic zwei Rippen. Als die Besatzung aus der Wohnung des Mannes flüchtete, schoss dieser mit einer Feuerwaffe vier mal auf die Retter, die glücklicherweise nicht getroffen wurden. Nachdem sich der Mann mit der Waffe zunächst in seiner Wohnung verschanzt hatte, ergab er sich später der Polizei. Der verletzte Paramedic kam zur Behandlung in ein Krankenhaus, seine Kollegin blieb unverletzt, stand jedoch unter Schock.
Ein Sprecher der Berufsvereinigung Ambulance Employees Association of Victoria sagte, der Fall unterstreiche einmal mehr, dass Paramedics in sehr gefährliche und riskante Situationen kommen. Der Rettungsdienst Ambulance Victoria indes sprach seine Hoffnung aus, den Mann würde die ganze Härte des Gesetzes treffen.

Quelle: http://www.heraldsun.com.au/news/victori…x-1226545095947