Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen! Rettungsfachpersonal.de ist das informative und aktuelle Forum für Fachpersonal im Rettungsdienst | Das Original!. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

  • Facebook aktivieren

Nachrichten

News Anchorman

  • »Nachrichten« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 542

Qualifikation: Sonstige (notfall-)medizinische Ausbildung

Wohnort: Baden-Württemberg

Danksagungen: 49

  • Nachricht senden

1

08.12.2010, 20:41

Notarztmangel verteuert Rettungsdienst im Landkreis Potsdam-Mittelmark

Weil Notarztdienste immer häufiger über externe Dienstleister - sogenannte Notarztbörsen - besetzt werden müssen, wird sich der Rettungsdienst im Landkreis Potsdam-Mittelmark (Brandenburg) 2011 erheblich verteuern. Der ärztliche Leiter des Rettungsdienstes, Matthias Klebe, spricht von einem "eklatanten Mangel an Notärzten", die Lage sei problematisch.
Für den Einsatz eines Notarztes werden ab dem 1. Januar 258,50 Euro berechnet, aktuell sind es noch 227,30 Euro pro Einsatz. Insgesamt 10,6 Millionen Euro sind im nächsten Jahr für den Rettungsdienst geplant. Der neuen Gebührensatzung stimmte der Kreistag jetzt zu. Im laufenden Jahr musste gegenüber dem Jahr 2009 bereits eine halbe Million Euro mehr für den Notarztdienst ausgegeben werden, insgesamt beläuft sich der Betrag für Notarzteinsätze auf 1,7 Millionen Euro. Auch die Kosten für die Inanspruchnahme von Rettungs- und Krankenwagen steigen. Für einen Rettungswagen werden künftig 182,60 Euro (plus 6,47 Prozent) fällig, für einen Krankenwagen 191,10 Euro (plus 1,40 Euro).


Quelle: http://www.maerkischeallgemeine.de/cms/b…-Jahr-mehr.html

HSH

VIP-Mitglied

  • »HSH« ist männlich

Beiträge: 1 141

Qualifikation: Rettungssanitäter

Wohnort: Baden-Württemberg

Danksagungen: 40

  • Nachricht senden

2

08.12.2010, 20:55

Für einen Rettungswagen werden künftig 182,60 Euro (plus 6,47 Prozent) fällig, für einen Krankenwagen 191,10 Euro (plus 1,40 Euro).
Wie kommt es denn zu dieser - meiner Erfahrung nach ungewöhnlichen - Kostenverteilung für RTW und KTW?
Gesegnet seien jene, die nichts zu sagen haben und trotzdem den Mund halten. [Karl Valentin]