Sie sind nicht angemeldet.

  • Facebook aktivieren
  • »Karsten Wiese« ist männlich

Beiträge: 54

Qualifikation: Notfallsanitäter (Deutschland)

Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Beruf: Notfallsanitäter in einer interdisziplinären Notaufnahme

  • Nachricht senden

21

27.05.2018, 15:51

Mal was anderes: Es gibt ja das Triage-Entgelt für Kliniken die ärztlich sichten lassen und dann den Patienten abweisen.

Kennt jemand eine Klinik die das nutzt? Wenn ja wie erfolgreich?

Auch in der pflegerischen Sichtung besteht diese Möglichkeit für den erstbehandelnden Arzt. Macht bei uns aber niemand


Warum? Der Arbeitsaufwand, der bis dahin gelaufen ist steht schon in keinem Verhältnis zu Entgeld, dazu dann noch die zu erwartenden Diskussionen mit dem Patienten, das macht es in der Summe einfach uninteressant

Matthias Wenzel

Ehren-Mitglied

  • »Matthias Wenzel« ist männlich

Beiträge: 1 894

Qualifikation: Dipl. Rettungssanitäter/-in SRK/HF (Schweiz)

Wohnort: Schweiz

Beruf: dipl. RS SRK in der Notfallpflege

Danksagungen: 55

  • Nachricht senden

22

28.05.2018, 08:36

Wir nutzen medizinisch OA Triage nur als Fast-Track bei Overcrowding
Haben bis 1300 noch einen AA auf Station als Rückfallebene
"Ich führe ein sehr erfolgreiches, kleines Familienunternehmen"

Ich habe einen ganz einfachen Geschmack - ich bin stets mit dem Besten zufrieden.
Oscar Wilde, irischer Schriftsteller, 1854 - 1900

Ich prüfe jedes Angebot. Es könnte das Angebot meines Lebens sein.
Henry Ford 1863 - 1947