Sie sind nicht angemeldet.

  • Facebook aktivieren

Daniel Grein

Administrator

  • »Daniel Grein« ist männlich
  • »Daniel Grein« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 10 097

Qualifikation: Notfallsanitäter (Deutschland)

Wohnort: Baden-Württemberg

Beruf: Notfallsanitäter

Danksagungen: 1501

  • Nachricht senden

1

26.02.2015, 15:40

RTH der REGA an seiner Basis in Erstfeld abgestürzt

Wie das schweizer Online-Portal 20min.ch auf seinen Seiten meldet, ist heute der an Basis in Erstfeld stationierte RTH der REGA beim Landeanflung auf die Basis verunglückt. Dabei wurden drei der vier Insassen verletzt. Ein Patient befand sich zu diesem Zeitpunkt nicht mehr an Bord: http://www.20min.ch/schweiz/zentralschwe…tuerzt-23217830

Diese Meldung hat für einige Mitglieder unseres Forums eine besondere Bedeutung, da wir im Rahmen unseres Mitgliedertreffens in der Schweiz 2012 die Basis in Erstfeld besuchen durften. Ich wünsche den Betroffenen baldige und gute Genesung!


Knüpfe dich nicht an Geringes, es zieht dich ab und hinab, fügt dir Geringeres zu.

Daniel Grein

Administrator

  • »Daniel Grein« ist männlich
  • »Daniel Grein« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 10 097

Qualifikation: Notfallsanitäter (Deutschland)

Wohnort: Baden-Württemberg

Beruf: Notfallsanitäter

Danksagungen: 1501

  • Nachricht senden

2

26.02.2015, 17:05

Da es mir in der inzwischen verfügbaren Fotostrecke gerade aufgefallen ist, eine Frage an die Wissenden unter uns: weshalb wird allem Anschein nach so viel Wert darauf gelegt, die Kennung des RTH zu verdecken? Bereits während den laufenden Rettungsarbeiten wurde diese wohl durch eine Decke verdeckt, wie den Fotos zu entnehmen ist.


Knüpfe dich nicht an Geringes, es zieht dich ab und hinab, fügt dir Geringeres zu.

3

26.02.2015, 17:11

Gute Frage...

4

26.02.2015, 17:13

... vielleicht Wärmeerhalt? Soll bei Traumapatienten ja wichtig sein. ;-)

Es haben sich bereits 3 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Blinky (26.02.2015), dens (26.02.2015), Phrasel (27.02.2015)

securo

Ehren-Mitglied

  • »securo« ist männlich

Beiträge: 6 682

Qualifikation: Dipl. Rettungssanitäter/-in SRK/HF (Schweiz)

Wohnort: Schweiz

Beruf: im Innendienst

Danksagungen: 1169

  • Nachricht senden

5

26.02.2015, 17:14

Den Grund bei diesem Einsatz kann ich dir nicht exakt sagen. Allerdings werden in vielen Kantonen der Schweiz zwischenzeitlich bei Unfällen die Kennungen (beim Auto die Nummernschilder) durch die Polizei unkenntlich gemacht. Dies liegt daran, dass jede Autonummer oder auch sonstige amtliche Zulassungen (ausser man hat dies eintragen lassen) von jeder Person abrufbar ist - ein Anruf, oder sogar eine SMS genügt, um den Halter zu ermitteln.
Wenn dies der Grund sein sollte, ist dies zwar bei einem REGA-Heli - sehr speziell -, aber möglicherweise einfach der Gewohnheit des Einsatzleiters geschuldet.
Feed the prairie dogs, play with the rattlesnakes, let your kids ride the buffalos, drive fast and pass on curves.
We thank you for your support.
Motto von Badlands Ambulance

securo

Ehren-Mitglied

  • »securo« ist männlich

Beiträge: 6 682

Qualifikation: Dipl. Rettungssanitäter/-in SRK/HF (Schweiz)

Wohnort: Schweiz

Beruf: im Innendienst

Danksagungen: 1169

  • Nachricht senden

6

26.02.2015, 20:24

Gemäss der stets gut unterrichteten NZZ hätte es schlimmer kommen können:
LINK NZZ

An Bord befanden sich die Helikopter-Crew, sowie ein weiterer Mitarbeiter der REGA. Lebensgefahr besteht gemäss Medien bei keinem der Betroffenen. Sie wurden im Kantonsspital Uri, sowie "ausserkantonal" hospitalisiert.
Feed the prairie dogs, play with the rattlesnakes, let your kids ride the buffalos, drive fast and pass on curves.
We thank you for your support.
Motto von Badlands Ambulance

Jengston

VIP-Mitglied

  • »Jengston« ist männlich

Beiträge: 1 105

Qualifikation: Rettungsassistent

Wohnort: Bayern

Beruf: Luft-und Bodensani, Narkosenhelfer

Danksagungen: 153

  • Nachricht senden

7

26.02.2015, 20:27

...der in der stabilen Seitenlage schläft!

helpB1

Bronze-Mitglied

  • »helpB1« ist männlich

Beiträge: 86

Qualifikation: Sonstige (notfall-)medizinische Ausbildung

Wohnort: Schweiz

Beruf: Medizinstudent

Danksagungen: 34

  • Nachricht senden

8

24.06.2017, 14:29

Schlussbericht: https://www2.sust.admin.ch/pdfs/AV-berichte//2298.pdf

Zitat

Ursachen
Der Unfall ist darauf zurückzuführen, dass der Helikopter während eines steilen Landeanfluges mit grosser Vertikal- und minimaler Vorwärtsgeschwindigkeit in geringer Höhe über Grund in den Bereich des Wirbelringzustands geriet, der Pilot die Kontrolle über die Sinkgeschwindig-keit verlor und der Helikopter schliesslich auf dem Boden aufschlug.
Die folgenden Faktoren wurden als kausal für den Unfall ermittelt:
- Der Pilot nahm die zu hohe Sinkgeschwindigkeit bei zu geringer Vorwärtsgeschwindigkeit während des Endanfluges nicht wahr.
- Der Pilot erkannte den sich entwickelnden Wirbelringzustand des Helikopters zu spät.
Die folgenden Faktoren haben zum Unfall beigetragen:
- geringe fliegerische Erfahrung des Piloten auf dem Unfallmuster;
- nicht der Windsituation angepasste Anflugtaktik;
- unzureichende Kenntnisse eines wesentlichen Grenzwertes.
Die folgenden Faktoren haben zwar nicht zur Entstehung des Unfalls beigetragen, wurden aber im Laufe der Untersuchung als risikoreich (factors to risk) erkannt:
- Nicht ausreichend realitätsnahes Testverfahren für aufschlaghemmende Sitze;
- Unzureichende Funktionsfähigkeit von Komponenten des verwendeten Notsendermus-ters.

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

thh (24.06.2017)

Hauke

Ehren-Mitglied

  • »Hauke« ist männlich

Beiträge: 2 131

Qualifikation: Rettungssanitäter

Wohnort: Niedersachsen

Beruf: Fluglotse

Danksagungen: 1374

  • Nachricht senden

9

24.06.2017, 15:04

“When I was a boy and I would see scary things in the news, my mother would say to me, "Look for the helpers. You will always find people who are helping.”

• Fred Rogers

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Harris NRÜ (24.06.2017), thh (24.06.2017)