Sie sind nicht angemeldet.

  • Facebook aktivieren

M.Schwarzenberger

unregistriert

1

04.05.2016, 19:12

BRK will für Terror-Ernstfall nachrüsten

Zitat

Am Weltrotkreuztag weist die Hilfsorganisation auf neue Einsatzszenarien hin – auf die man nur bedingt vorbereitet sei. [...] Zellner nutzte die Gelegenheit, eine neu gegründete Arbeitsgruppe vorzustellen, die mögliche neue Einsatzszenarien erarbeiten soll und dabei erfassen soll, wie Ausrüstung, Ausbildung und Einsatztaktik des BRK an die neuen Bedrohungen angepasst werden müssen.
Voller Beitrag: *klick*

SanSold

VIP-Mitglied

  • »SanSold« ist männlich

Beiträge: 1 632

Qualifikation: Rettungsassistent

Wohnort: Bayern

Beruf: Rettungsassistent, Leitstelledisponent

Danksagungen: 151

  • Nachricht senden

2

05.05.2016, 15:59

*Ketzermodus an*
Holt man auch Vertreter der anderen Organisationen mit in´s Boot oder kocht man wieder ein eigenes Süppchen?
*Ketzermodus aus*
[b] :rtw: "Rettungsdienst" sind die Typen, die zu einem kommen, wenn man etwas getan hat, wofür man eigentlich zu dämlich ist. :rtw:
[/b]

Harris NRÜ

Ehren-Mitglied

  • »Harris NRÜ« ist männlich

Beiträge: 5 432

Qualifikation: Notfallsanitäter (Deutschland)
Gesundheits- und Krankenpfleger/-in

Wohnort: Niedersachsen

Beruf: Sorgentelefon, Bürgerversteher, Pflasterkleber und Student

Danksagungen: 1944

  • Nachricht senden

3

05.05.2016, 16:41

Hat denn noch wer anderes Ahnung davon? :pfeif:

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

SanSold (06.05.2016)

Weltreisender

Ehren-Mitglied

  • »Weltreisender« ist männlich

Beiträge: 2 593

Qualifikation: Rettungsassistent
EMT / Paramedic (USA/GB/Other)
Sonstige (notfall-)medizinische Ausbildung

Wohnort: Other

Beruf: Flightparamedic

Danksagungen: 286

  • Nachricht senden

4

05.05.2016, 21:46

Passiert es überhaupt nachdem man feststellen wird, dass die Ausbildung des Personals Geld kosten wird?!?! :pfeif:
Mit nem Tornique ist es halt nicht getan....
...mit Legenden ist das so eine Sache...
...manche sind wahr... 8)

Es haben sich bereits 3 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Harris NRÜ (05.05.2016), Monschi (05.05.2016), SanSold (06.05.2016)

Blutverlust

Bronze-Mitglied

Beiträge: 157

Qualifikation: Notfallsanitäter (Deutschland)

Wohnort: Baden-Württemberg

Danksagungen: 44

  • Nachricht senden

5

05.05.2016, 22:53

Wirklich sehr niedlich, ein Tourniquet pro RTW für den "Terror-Ernstfall" :applaus: ... und mit sowas dann noch vor der Presse profilieren wollen.

Wahrscheinlich wird das Rad jetzt wieder neu erfunden und in 10 Jahren stellt man voller Stolz ein Konzept vor, dass in Israel oder sonst wo schon im Jahr 1990 Anwendung fand.

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

SanSold (06.05.2016)

Andrechen

Ehren-Mitglied

  • »Andrechen« ist männlich

Beiträge: 2 056

Qualifikation: Rettungsassistent

Wohnort: Bayern

Beruf: Student

Danksagungen: 841

  • Nachricht senden

6

06.05.2016, 06:05

Mal davon abgesehen, dass ich die Kultur und Speache dort unten schon als potenziellen Terroranschlag sehe :ironie: , so muss man doch Festhalten, dass der KatSchutz in Bayern möglicherweise einer der besten ist.
Da hat das BRK auch seinen Teil mit zu getan.

dens

Ehren-Mitglied

  • »dens« ist männlich

Beiträge: 1 900

Qualifikation: Rettungssanitäter

Wohnort: Bayern

Beruf: stud. ing.

Danksagungen: 455

  • Nachricht senden

7

06.05.2016, 11:49

Die Tatsache das Politik und Führung des BRK eng verquickt sind hat eben nicht nur Nachteile...
Heisst jetzt nicht dass ich das gutheisse, aber manchmal ist es eben doch schon wenn Führungskraft X zu Politiker Y gehen kann, der ihm bekannt ist und ihm dann sein Anliegen vorträgt, oder Führungskraft und Politiker gleich in Personalunion sind.

Harris NRÜ

Ehren-Mitglied

  • »Harris NRÜ« ist männlich

Beiträge: 5 432

Qualifikation: Notfallsanitäter (Deutschland)
Gesundheits- und Krankenpfleger/-in

Wohnort: Niedersachsen

Beruf: Sorgentelefon, Bürgerversteher, Pflasterkleber und Student

Danksagungen: 1944

  • Nachricht senden

8

06.05.2016, 11:51

Ob man das in BaWü auch so sieht? :kaffee:

M.Schwarzenberger

unregistriert

9

06.05.2016, 11:54

Vielleicht warten wir erstmal ab, was die Planungsgruppe als Ergebnisse oder Lösungsvorschläge bringt, anstatt über das böse, böse BRK zu schimpfen. Meines Wissens haben sich in dieser Richtung nach den Anschlägen weder andere, den Rettungsdienst durchführende Kreise noch andere Hilfsorganisationen mit der Problematik befasst.

Manches Mal frage ich mich echt, was sich der ein oder andere Kommentator hier beim Posten denkt.

Vielleicht setzt man sich man mal selbst auf die vier Buchstaben, bevor man immer auf Lösungen und Empfehlungen aus dem BBK wartet und diese dann als "unzureichend" verteufelt.

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

El Mosquito (06.05.2016)