Sie sind nicht angemeldet.

  • Facebook aktivieren

condorp4

Moderator

  • »condorp4« ist männlich
  • »condorp4« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 145

Qualifikation: Arzt
Notarzt

Wohnort: Baden-Württemberg

Beruf: Arzt

Danksagungen: 1034

  • Nachricht senden

1

14.12.2015, 21:49

Nächstes Bau-Desaster - Der Kalkberg ist nicht mehr zu retten!

http://www.express.de/koeln/naechstes-ba…etten--23210616

Zitat

Aus und vorbei: Die Rettungshubschrauber-Station auf dem Kalkberg in Buchforst sackt weiter ab.

Nach EXPRESS-Informationen aus dem Rathaus ist der Kalkberg nicht mehr zu retten.
"We are the Pilgrims, master; we shall go
Always a little further: it may be
Beyond that last blue mountain barred with snow,
Across that angry or that glimmering sea,

White on a throne or guarded in a cave
There lives a prophet who can understand
Why men were born: but surely we are brave,
Who take the Golden Road to Samarkand."

James Elroy Flecker

Harris NRÜ

Ehren-Mitglied

  • »Harris NRÜ« ist männlich

Beiträge: 5 211

Qualifikation: Notfallsanitäter (Deutschland)
Gesundheits- und Krankenpfleger/-in

Wohnort: Niedersachsen

Beruf: Sorgentelefon, Bürgerversteher, Pflasterkleber und Student

Danksagungen: 1820

  • Nachricht senden

2

15.12.2015, 00:08

Zitat

Köln braucht eine zentral gelegene Station, weil nach Gesetz ein Rettungshubschrauber in maximal zwölf Minuten jeden Einsatzort im Stadtgebiet erreichen können muss.
Ist das tatsächlich so? Oder wird da die Hilfsfrist gerade etwas durcheinander gefriemelt?

Harris NRÜ

Ehren-Mitglied

  • »Harris NRÜ« ist männlich

Beiträge: 5 211

Qualifikation: Notfallsanitäter (Deutschland)
Gesundheits- und Krankenpfleger/-in

Wohnort: Niedersachsen

Beruf: Sorgentelefon, Bürgerversteher, Pflasterkleber und Student

Danksagungen: 1820

  • Nachricht senden

3

15.12.2015, 00:12

Man müsste auch einmal fragen, warum es nicht möglich ist die beiden RTH/ITH in Köln (Chr 3 und Chr Rheinland) nicht gemeinsam unterzubringen? Quasi gemeinsam Ressourcen nutzen. Ein Flughafen, wo der Chr Rheinland bereits stationiert ist (temporär der RTH ja auch, oder?). Es gibt dazu ja bereits einige Vorbilder, wie z.B. Halle/Saale, Leipzig und Nürnberg. Scheitert es an den unterschiedlichen Betreibern?

Gruß

Tragenträger

Gold-Mitglied

  • »Tragenträger« ist männlich

Beiträge: 858

Qualifikation: Rettungsassistent

Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Beruf: Überlebenskünstler

Danksagungen: 59

  • Nachricht senden

4

15.12.2015, 01:59

Hat schon jemand Hartmut Mehdorn angerufen? Der hat doch Ahnung von Baupfusch und anderem Pfusch...

In Köln gab es lange Klagen gegen Fluglärm durch die beiden oder zumindest einen der beiden Hubschrauber, soweit ich mich erinnere. Ganz habe ich das noch nicht auf dem Schirm.

Was macht eigentlich die U-Bahn?


Lieben Gruß aus Düsseldorf,

TT

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

dens (15.12.2015)

red_cap

VIP-Mitglied

  • »red_cap« ist männlich

Beiträge: 1 318

Qualifikation: Notfallsanitäter (Deutschland)
Sonstige (notfall-)medizinische Ausbildung

Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Danksagungen: 356

  • Nachricht senden

5

15.12.2015, 08:30

Die neue Düsseldorfer Wehrhahn Linie hat auf jeden Fall Insektenbefall bei 400 Gleisschwellen.

Monschi

Ehren-Mitglied

  • »Monschi« ist männlich

Beiträge: 2 551

Qualifikation: Rettungsassistent

Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Beruf: Mädchen für alles

Danksagungen: 601

  • Nachricht senden

6

15.12.2015, 10:00

Zitat

Köln braucht eine zentral gelegene Station, weil nach Gesetz ein Rettungshubschrauber in maximal zwölf Minuten jeden Einsatzort im Stadtgebiet erreichen können muss.
Ist das tatsächlich so? Oder wird da die Hilfsfrist gerade etwas durcheinander gefriemelt?


Es könnte zusammenhängen mit der Finanzierung, da mWn der Hubschrauber nicht nur vom Bund, sondern auch von der Stadt Köln und den umliegenden Kreisen unterhalten wird. Der Flughafen ist recht weit im Südosten. Daher wären die Gebiete im Norden bzw. Nordwesten weniger schnell erreichbar. Ist aber nur ein Gedankenspiel.

... Was macht eigentlich die U-Bahn? ...


Nur weil ihr nicht mehr schafft als einen Fernsehturm... :bye:

M.Schwarzenberger

unregistriert

7

15.12.2015, 12:08

Für mich war die Station schon der Lacher, als sie eine Stelle zur Flugbewegungsdokumentation für die Station ausgeschrieben hatten. Leichter hätte man sein Geld auch ned verdienen können... :lol:

  • »abbavater1998« ist weiblich

Beiträge: 92

Qualifikation: Rettungssanitäterin

Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Danksagungen: 4

  • Nachricht senden

8

18.12.2015, 02:08

Man müsste auch einmal fragen, warum es nicht möglich ist die beiden RTH/ITH in Köln (Chr 3 und Chr Rheinland) nicht gemeinsam unterzubringen? Quasi gemeinsam Ressourcen nutzen. Ein Flughafen, wo der Chr Rheinland bereits stationiert ist (temporär der RTH ja auch, oder?). Es gibt dazu ja bereits einige Vorbilder, wie z.B. Halle/Saale, Leipzig und Nürnberg. Scheitert es an den unterschiedlichen Betreibern?

Gruß
Ist Christoph Rheinland der gelbe ADAC Hubschrauber ? Falls ja, stehen beide am Flughafen Köln/Bonn. Zumindest habe ich beide dort starten und landen gesehen und zwar in dem Bereich wo der Chr 3 steht
"Jedes Ding hat drei Seiten: eine positive, eine negative und eine komische!" (Karl Valentin)

"Tue erst das Notwendige, dann das Mögliche, und plötzlich schaffst du das Unmögliche" ( Franz von Assisi)

M.Schwarzenberger

unregistriert

9

18.12.2015, 08:30

Falls ja, stehen beide am Flughafen Köln/Bonn. Zumindest habe ich beide dort starten und landen gesehen und zwar in dem Bereich wo der Chr 3 steht
Richtig, die stehen beide am "EDDK".

schifahrer

Bronze-Mitglied

Beiträge: 233

Qualifikation: Rettungssanitäter

Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Beruf: Ing.

Danksagungen: 49

  • Nachricht senden

10

21.12.2015, 22:41

Der Kalkberg sollte ja der Weg sein, beide Helis mehr oder weniger ressourcennutzend unterzubringen. Durch die Ausweitung der Wohnbebauung rund um das KH Merheim (ehemaliger Fliegerhorst der Luftwaffe bis 1945) sowie der Um- und Ausbau des selbigen war der dortige Heli-Standort nicht mehr zu halten - die Anflugwinkel waren nicht mehr mit den luftverlehrsrechtlichen Vorschriften in Übereinklang zu bringen. Als Übergangslösung sollte (für eine viel kürzere Zeit) Chr. 3 zu Chr. Rheinland an den Flughafen Köln-Bonn ziehen - das ist jetzt nun auch schon Jahre so. Was aber geblieben ist, sind die extrem hohen Kosten für diesen Standort (pro Start und Landung fallen Gebühren an, zumal die Alarmierungen von Chr. Rheinland als Primärretter start zugenommen haben) und die ungünstige Situation vor Ort für die Besatzungen (Transfer mit einen Fzg. von der Unterkunft zum Start-/Landeplatz). Zudem hat sich die Flugzeit in nördlichen Stadtgebiete, den Rhein-Kreis-Neuss, den nördliche Rhein-Erft-Kreis sowie nach Leverkusen durch diesen sehr weit südlich gelegen Standort stark verlängert.
Der Kalkberg mag ein idealer Standort sein. Meine persönliche Vermutung ist es aber, dass sich hier jemand ein Denkmal setzten wollte - ist heute scheinbar wieder in Mode. Die Anlage ist sehr durchgestylt und ein echter Hingucker. Es gab aber u.a. mit dem Flugplatz Kurtekotten des Luftsportclub Bayer Leverkusen eine recht gute Alternative, die aus nicht ganz nachvollziehbaren Gründen gegenüber den Kalkberg zurückgestuft wurde.

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Harris NRÜ (21.12.2015), Blutverlust (21.12.2015)

Monschi

Ehren-Mitglied

  • »Monschi« ist männlich

Beiträge: 2 551

Qualifikation: Rettungsassistent

Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Beruf: Mädchen für alles

Danksagungen: 601

  • Nachricht senden

11

21.12.2015, 23:58

... Es gab aber u.a. mit dem Flugplatz Kurtekotten des Luftsportclub Bayer Leverkusen eine recht gute Alternative,...

Natürlich ist das keine Alternative, denn das ist Leverkusen! :stop: Du schickst doch ach keinen Franken nach München, einen Badener zu den Schwaben oder einen Hamburger nach Bremen... :biggrin_1:

schifahrer

Bronze-Mitglied

Beiträge: 233

Qualifikation: Rettungssanitäter

Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Beruf: Ing.

Danksagungen: 49

  • Nachricht senden

12

22.12.2015, 11:26

Kölns nördlichster Parkplatz ist immer noch besser als Porz. Und das sage ich als Kölner ;-)