Sie sind nicht angemeldet.

  • Facebook aktivieren

Monschi

Ehren-Mitglied

  • »Monschi« ist männlich

Beiträge: 2 746

Qualifikation: Notfallsanitäter (Deutschland)

Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Beruf: Mädchen für alles

Danksagungen: 757

  • Nachricht senden

21

03.04.2014, 11:35

Was möchtest du unsdamit sagen? :)

Daniel Grein

Administrator

  • »Daniel Grein« ist männlich

Beiträge: 10 143

Qualifikation: Notfallsanitäter (Deutschland)

Wohnort: Baden-Württemberg

Beruf: Notfallsanitäter

Danksagungen: 1554

  • Nachricht senden

22

03.04.2014, 11:58

Ich wollte lediglich die Ausschreibung hier direkt zugänglich und auf die geforderten Voraussetzungen aufmerksam machen.
Wie man sieht, kann man z.B. auch bei eventuell künftig eigenständigen (privaten) Rettungsdiensten sicherstellen, dass Helfer der Hilfsorganisationen Erfahrung auf den Rettungsmitteln sammeln können. Gerade das ist ja immer wieder ein Argument gegen die Vergabe des Rettungsdienstes an Private.


Knüpfe dich nicht an Geringes, es zieht dich ab und hinab, fügt dir Geringeres zu.

Monschi

Ehren-Mitglied

  • »Monschi« ist männlich

Beiträge: 2 746

Qualifikation: Notfallsanitäter (Deutschland)

Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Beruf: Mädchen für alles

Danksagungen: 757

  • Nachricht senden

23

03.04.2014, 12:09

Ach so. Ja, das geht. Wobei das natürlich sehr schwammig ist alles. Wenn eine Person eine 12h-Schicht im Monat mitfahren dürfte wäre dies ja schon erfüllt. Grundsätzlich gebe ich dir aber recht.

M1k3

Ehren-Mitglied

Beiträge: 6 363

Qualifikation: Notfallsanitäter (Deutschland)

Wohnort: Bremen

Beruf: Luftrettung

Danksagungen: 1706

  • Nachricht senden

24

03.04.2014, 12:20

Ach so. Ja, das geht. Wobei das natürlich sehr schwammig ist alles. Wenn eine Person eine 12h-Schicht im Monat mitfahren dürfte wäre dies ja schon erfüllt. Grundsätzlich gebe ich dir aber recht.
Das wäre schon mehr als bei uns... Obwohl wir ne HiOrg sind...
Under pressure, you don't rise to the occasion. You sink to your level of training.

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Zoidberg (04.04.2014)

xam

Bronze-Mitglied

Beiträge: 141

Qualifikation: Rettungsassistent

Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Danksagungen: 6

  • Nachricht senden

25

03.04.2014, 12:39

... insbesondere die gewählte Form der Ausschreibung in Form eines "Teilnahmewettbewerbs" ist erwähnenswert und im Rahmen rettungsdienstlicher Ausschreibungen nach meinen Informationen noch eine absolute Rarität.

in absoluter Kurzform: http://www.vergabe24.de/wissen/tipps-und…wettbewerb.html

Schmunzel

Moderator

  • »Schmunzel« ist männlich

Beiträge: 3 383

Qualifikation: Rettungssanitäter

Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Beruf: Troubleshooter

Danksagungen: 1279

  • Nachricht senden

26

03.04.2014, 15:55

Interessante Idee. Bin nicht sicher, ob das so wie dort geschrieben funktioniert, aber vielleicht geben die Vergabeunterlagen mehr her.

Daniel Grein

Administrator

  • »Daniel Grein« ist männlich

Beiträge: 10 143

Qualifikation: Notfallsanitäter (Deutschland)

Wohnort: Baden-Württemberg

Beruf: Notfallsanitäter

Danksagungen: 1554

  • Nachricht senden

27

24.04.2014, 13:09

Die Stadt Rheinbach prüft die Gründung eines Zweckverbandes, um einer möglichen europaweiten Ausschreibung der Rettungsdienste durch den Rhein-Sieg-Kreis zu entgehen: http://www.general-anzeiger-bonn.de/regi…cle1333597.html


Knüpfe dich nicht an Geringes, es zieht dich ab und hinab, fügt dir Geringeres zu.

Monschi

Ehren-Mitglied

  • »Monschi« ist männlich

Beiträge: 2 746

Qualifikation: Notfallsanitäter (Deutschland)

Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Beruf: Mädchen für alles

Danksagungen: 757

  • Nachricht senden

28

24.04.2014, 13:35

Das ist in sofern interessant, da der Kreis dies auch angeboten hat. Hier haben aber die HiOrgs irgendwie kein Interesse dran gehabt. Schelm, Denken, Böses, und so...

Daniel Grein

Administrator

  • »Daniel Grein« ist männlich

Beiträge: 10 143

Qualifikation: Notfallsanitäter (Deutschland)

Wohnort: Baden-Württemberg

Beruf: Notfallsanitäter

Danksagungen: 1554

  • Nachricht senden

29

15.08.2014, 11:48

Kreis verhandelt mit Hilfsorganisationen und privatem Anbieter: http://www.rundschau-online.de/rhein-sie…0,28125906.html


Knüpfe dich nicht an Geringes, es zieht dich ab und hinab, fügt dir Geringeres zu.

Nachrichten

News Anchorman

  • »Nachrichten« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 543

Qualifikation: Sonstige (notfall-)medizinische Ausbildung

Wohnort: Baden-Württemberg

Danksagungen: 53

  • Nachricht senden

30

24.06.2015, 11:12

Rettungsdienst bleibt bei den Hilfsorganisationen

Zitat

Im Rhein-Sieg-Kreis herrscht Erleichterung darüber, dass die heimische Verbände die Ausschreibung gewannen. Nur so könnten sich die Bürger auf die hohe Qualität der Rettungsarbeit im Kreis weiterhin verlassen.

Quelle und ausführlicher Text: http://www.ksta.de/aus-dem-kreis/rettung…8,31024420.html

M1k3

Ehren-Mitglied

Beiträge: 6 363

Qualifikation: Notfallsanitäter (Deutschland)

Wohnort: Bremen

Beruf: Luftrettung

Danksagungen: 1706

  • Nachricht senden

31

24.06.2015, 14:30

Ismirübel.


Sent from my iPhone
Under pressure, you don't rise to the occasion. You sink to your level of training.

Dorsk

Ehren-Mitglied

  • »Dorsk« ist männlich

Beiträge: 6 828

Qualifikation: Notfallsanitäter (Deutschland)

Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Beruf: Notfallsanitäter

Danksagungen: 742

  • Nachricht senden

32

24.06.2015, 16:53

Dafür spart man dann an den RTW ... Da gibts jetzt B.A.U.S.

:-D

ihm-al

Moderator

  • »ihm-al« ist männlich

Beiträge: 2 414

Qualifikation: Rettungsassistent

Wohnort: Schleswig-Holstein

Beruf: Ing./RettAss

Danksagungen: 1933

  • Nachricht senden

33

24.06.2015, 17:05

Schon ganz schön bitter.

"Hurrah, wir haben die Ausschreibung gewonnen! das heißt wir dürfen weiter mit den Anehmlichkeiten des Ehrenamtes leben! Nicht auszudenken was wäre, wenn diejenigen, die für lau Rettungsdienst fahren, Sanitätsdienste und Blutspenden organisieren und durchführen schlagartig wegfallen würden, weil ein anderer Aufkleber auf den Rettungsautos prangen würde!"
Alle sagten: "Das geht nicht!". Dann kam einer, der wusste das nicht und hat es einfach gemacht.

34

24.06.2015, 17:13

Ja, was denn nu? Als Falck damals nach Deutschland kam, war's der Rettungsdienst-Szene auch nicht recht.

ihm-al

Moderator

  • »ihm-al« ist männlich

Beiträge: 2 414

Qualifikation: Rettungsassistent

Wohnort: Schleswig-Holstein

Beruf: Ing./RettAss

Danksagungen: 1933

  • Nachricht senden

35

24.06.2015, 17:24

Ich als Arbeitnehmer fände es zum Spucken, wenn mein Arbeitsplatz gesichert wird und man sich öffentlich primär für diejenigen freut, die meinen Job umsonst und zum Spaß machen und sie mit denjenigen gleichsetzt, die in ihrer Freizeit Kaffeerunden und Blutspenden organisieren.

Davon abgesehen wünsche ich mir nur eine Professionalisierung des Rettungsdienstes. Diese HiOrg-Klüngelei geht mir kolossal auf den Sender.
Alle sagten: "Das geht nicht!". Dann kam einer, der wusste das nicht und hat es einfach gemacht.

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »ihm-al« (24.06.2015, 17:51) aus folgendem Grund: Kraftausdruck entschärft


Es haben sich bereits 3 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

GuyFawkes (24.06.2015), Johannes D. (24.06.2015), Harris NRÜ (24.06.2015)

M1k3

Ehren-Mitglied

Beiträge: 6 363

Qualifikation: Notfallsanitäter (Deutschland)

Wohnort: Bremen

Beruf: Luftrettung

Danksagungen: 1706

  • Nachricht senden

36

25.06.2015, 06:24

Zitat

Ja, was denn nu? Als Falck damals nach Deutschland kam, war's der Rettungsdienst-Szene auch nicht recht.


Deine Verständnis Schwierigkeit kommt möglicherweise daher, dass du "die Rettungsdienst-Szene" als ein Kollektiv betrachtest, dass immer nur eine Meinung hat. ;-)


Sent from my iPhone
Under pressure, you don't rise to the occasion. You sink to your level of training.

37

25.06.2015, 11:35

Jeder redet gelegentlich von Kollektiven. Das ist ein menschliches Verhalten. Man muss nur in der Lage sein, auch den Einzelfall zuzulassen und wen es drauf ankommt, zu differenzieren.

98-83-1

Silber-Mitglied

Beiträge: 552

Qualifikation: Rettungssanitäter

Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Danksagungen: 8

  • Nachricht senden