Sie sind nicht angemeldet.

  • Facebook aktivieren

//stefan84

Ehren-Mitglied

  • »//stefan84« ist männlich

Beiträge: 2 505

Qualifikation: Rettungssanitäter
Gesundheits- und Krankenpfleger/-in

Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Beruf: Medizinstudent; Anästhesiepfleger

Danksagungen: 293

  • Nachricht senden

21

05.01.2015, 18:35

steht das G nicht für günstig...?! :biggrin_1:
"The end and aim of all medical practice is prevention; and, failing that, cure; and, failing that, amelioration." (J.W. Ballantyne, 1902)




22

05.01.2015, 18:42

Ich glaube, das ist mehr liebgewonnene und nicht überarbeitete Tradition. Wie Trapanal® bei Schädel-Hirn-Trauma. Bei Syphillis, Endocarditis und Meningokokken-Sepis ist es eben das Penicillin. ;-)

M1k3

Ehren-Mitglied

Beiträge: 6 362

Qualifikation: Notfallsanitäter (Deutschland)

Wohnort: Bremen

Beruf: Luftrettung

Danksagungen: 1698

  • Nachricht senden

23

05.01.2015, 18:47

Bei Syphillis, Endocarditis und Meningokokken-Sepis ...
Was für ein Pechvogel!!!

SCNR
Under pressure, you don't rise to the occasion. You sink to your level of training.

henni277

Bronze-Mitglied

  • »henni277« ist männlich

Beiträge: 146

Qualifikation: Notarzt

Wohnort: Hessen

Danksagungen: 37

  • Nachricht senden

24

06.01.2015, 07:14

steht das G nicht für günstig...?! :biggrin_1:



wäre ne Überlegung....dann wüsst ich auch, warum wir seit geraumer Zeit als "Notar" durch die Gegeng fahren (irgendwie muss ja gespart werden)



...auf der anderen Seite: rechtlicher Beistand an der Einsatzstelle....hat auch was ! ;-)
»henni277« hat folgendes Bild angehängt:
  • IMG_1270.JPG

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »henni277« (06.01.2015, 07:24)


Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Hilope (06.01.2015), Elliot (07.01.2015)