Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen! Rettungsfachpersonal.de ist das informative und aktuelle Forum für Fachpersonal im Rettungsdienst | Das Original!. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

  • Facebook aktivieren

raphael-wiesbaden

Ehren-Mitglied

  • »raphael-wiesbaden« ist männlich
  • »raphael-wiesbaden« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 5 071

Qualifikation: Rettungsassistent
Gesundheits- und Krankenpfleger/-in

Wohnort: Hessen

Beruf: RA, Krankenpfleger, Arbeitsmedizinischer Assistent, freiberuflicher Dozent + Supervisor, Renter

Danksagungen: 710

  • Nachricht senden

1

13.04.2013, 21:30

Qualitätssüberprüfung des Rettungsdienstes in Wiesbaden

Alle RD-Anbieter in WI (HE) unterzogen sich einer gemeinsamen Qualitätsüberprüfung.

http://www.wiesbaden112.de/?p=8403

Am Ende des Berichs sind die Struktur- und Leistungsdaten der einzelnen Hilfsorganisationen online als PDF abrufbar.
raphael-wiesbaden

Artikel 1
(1) Die Würde des Menschen ist unantastbar. Sie zu achten und zu schützen ist Verpflichtung aller staatlichen Gewalt.

Selig sind die geistig Armen - nur: kann der Himmel die ganzen Seligen auch wirklich aufnehmen ?

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

red_cap (14.04.2013)

lumberjack

VIP-Mitglied

  • »lumberjack« ist männlich

Beiträge: 1 647

Qualifikation: Rettungsassistent

Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Beruf: Ingenieur

Danksagungen: 61

  • Nachricht senden

2

14.04.2013, 08:53

Auch wenn ein ein entsprechendes Zertifikat nicht das Allheilmittel ist und letztendlich der qualitätsorientiere Umgang bzw. die Arbeitsweise eines jeden einzelnen MA entscheidend ist:

Ein großer Schritt in die richtige Richtung.

Ich kann mir vorstellen, dass die angemerkte aufrichtige Kommunikation zwischen den entsprechenden lokalen Konkurrenten ein großer Erfolgsfaktor ist.

Langfristig sollte dies ein Beispiel für alle Rettungsdienstbereiche und Vorraussetzung für Ausschreibungen/Vertragsweiterführungen sein.
Wer früher stirbt ist länger tot ?(