Sie sind nicht angemeldet.

  • Facebook aktivieren

Daniel Grein

Administrator

  • »Daniel Grein« ist männlich
  • »Daniel Grein« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 10 143

Qualifikation: Notfallsanitäter (Deutschland)

Wohnort: Baden-Württemberg

Beruf: Notfallsanitäter

Danksagungen: 1554

  • Nachricht senden

1

25.12.2012, 12:01

USA: Zwei Feuerwehrleute bei Einsatz durch Schüsse getötet, zwei weitere verletzt

Zwei Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehr in Webster/Rochester im US-Bundesstaat New York wurden gestern während eines Brandeinsatzes durch Schüsse aus einem Hinterhalt getötet, zwei weitere wurden durch Schüsse verletzt. Der inzwischen identifizierte 62-jährige Schütze - ein ehemals wegen Totschlags seiner Großmutter inhaftierter Mann - tötete sich nach einem kurzen Feuergefecht mit einem Polizisten selbst.

Das Feuer in einem Haus sowie an einem Pkw, zu welchem die Feuerwehr alarmiert worden war, war vermutlich zuvor vom Schützen selbst gelegt worden; die 67-jährige Schwester des Mannes wird vermisst.

Als die Feuerwehr am Einsatzort eintraf eröffnete der Schütze sofort das Feuer, dabei wurden ein 43- und ein 19-jähriger Feuerwehrmann getötet. Ein Sondereinsatzkommando der Polizei musst das Gebiet zunächst sichern, bevor die geschockten Feuerwehrleute mit der Brandbekämpfung beginnen konnte. Letztlich fielen 7 Häuser dem Feuer zum Opfer.

Quelle mit ausführlichen Informationen und Videos: http://www.usatoday.com/story/news/natio…r-shot/1788917/


Knüpfe dich nicht an Geringes, es zieht dich ab und hinab, fügt dir Geringeres zu.

Daniel21

Ehren-Mitglied

  • »Daniel21« ist männlich

Beiträge: 1 817

Qualifikation: Rettungsassistent

Wohnort: Niedersachsen

Beruf: Bleistiftathlet, Gelegenheitsretter

Danksagungen: 300

  • Nachricht senden

2

25.12.2012, 12:24

Mir fehlen dazu wirklich jegliche Worte...

Eddy

Ehren-Mitglied

  • »Eddy« ist männlich

Beiträge: 1 635

Qualifikation: Rettungsassistent

Wohnort: Baden-Württemberg

Beruf: Techniker

Danksagungen: 498

  • Nachricht senden

3

25.12.2012, 13:07

Dann kann die NRA jetzt ja wieder mal sagen, dass solche Dinge nur vorkommen können, weil nicht jeder Feuerwehrmann immer eine Waffe am Mann hat. :mauer:

Eddy

VK-Retter

Ehren-Mitglied

Beiträge: 2 246

Qualifikation: Rettungsassistent
Notarzt
Sonstige (notfall-)medizinische Ausbildung

Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Beruf: Gas, Wasser, Katecholamine

Danksagungen: 359

  • Nachricht senden

4

25.12.2012, 16:42

Dann kann die NRA jetzt ja wieder mal sagen, dass solche Dinge nur vorkommen können, weil nicht jeder Feuerwehrmann immer eine Waffe am Mann hat. :mauer:

Eddy

Richtig.. sonst häten die nämlich direkt zurückschießen können...
sollten dann nur nicht vergessen die Waffen abzulegen bevor sie ins Feuer gehen... :pfeif:

victorvandort

Gold-Mitglied

  • »victorvandort« ist männlich
  • »victorvandort« wurde gesperrt

Beiträge: 953

Qualifikation: Rettungsassistent

Wohnort: Schleswig-Holstein

Beruf: Student /RA

Danksagungen: 29

  • Nachricht senden

5

26.12.2012, 19:22

Richtig.. sonst häten die nämlich direkt zurückschießen können...
sollten dann nur nicht vergessen die Waffen abzulegen bevor sie ins Feuer gehen... :pfeif:
Dann hätten sie vor allem von Anfang an den Einsatz so durchführen müssen, als ob sie mit einer Bedrohnung zu rechnen hätten. Der Mann wusste schon warum er die Feuerwehr rief.