Sie sind nicht angemeldet.

  • Facebook aktivieren

raphael-wiesbaden

Ehren-Mitglied

  • »raphael-wiesbaden« ist männlich
  • »raphael-wiesbaden« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4 880

Qualifikation: Rettungsassistent
Gesundheits- und Krankenpfleger/-in

Wohnort: Hessen

Beruf: RA, Krankenpfleger, Arbeitsmedizinischer Assistent, freiberuflicher Dozent + Supervisor, Renter

Danksagungen: 593

  • Nachricht senden

1

08.12.2012, 13:04

internistischer Mini-MANV auf Tourismusschiff in Wiesbaden

Vermutlich durch Noro-Viren wurde ein Brechdurchfall auf einem in Wiesbaden vor Anker liegenden niederländischen Touristenschiff ausgelöst.
Von bisher 60 betroffenen Personen mussten allerdings nur vier Patientinnen in eine Klinik.
Alle weiteren Betroffenen werden weiterhin an Bord versorgt und betreut; die Verpflegung kommt durch das DRK.

http://www.wiesbaden112.de/?p=7503#more-7503 +
http://www.wiesbadener-kurier.de/nachric…ei/12662453.htm
raphael-wiesbaden

Artikel 1
(1) Die Würde des Menschen ist unantastbar. Sie zu achten und zu schützen ist Verpflichtung aller staatlichen Gewalt.

Selig sind die geistig Armen - nur: kann der Himmel die ganzen Seligen auch wirklich aufnehmen ?

2

08.12.2012, 13:10

Ich finde, das ist mehr als nur ein Mini-MANV. Immerhin wird von 60 Personen geredet. Bei uns wäre das schon ein MANV II...

raphael-wiesbaden

Ehren-Mitglied

  • »raphael-wiesbaden« ist männlich
  • »raphael-wiesbaden« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4 880

Qualifikation: Rettungsassistent
Gesundheits- und Krankenpfleger/-in

Wohnort: Hessen

Beruf: RA, Krankenpfleger, Arbeitsmedizinischer Assistent, freiberuflicher Dozent + Supervisor, Renter

Danksagungen: 593

  • Nachricht senden

3

08.12.2012, 13:29

Von der "Patientenmenge" gebe ich Dir recht - das wäre auch hier ein grösseres Ereignis, wenn es um die Transportkapazitäten ging.
Doch 90% aller PatientInnen wurden/werden ambulant am Ort des Geschehens versorgt.
Sie sind ggf. aufgeregt, aber nicht panisch - Anamnese, Untersuchung und (Flüssigkeits-)Therapie gingen ruhig und immer einer nach dem anderen...
Es erfolgte deswegen eine SEG-Alarmierung, damit in der Initialphase ggf. Transportkapazität zur Verfügung stand bzw. Personen, die die Versorgung (inl. Betreuung) an Bord übernahmen/übernehmen.
raphael-wiesbaden

Artikel 1
(1) Die Würde des Menschen ist unantastbar. Sie zu achten und zu schützen ist Verpflichtung aller staatlichen Gewalt.

Selig sind die geistig Armen - nur: kann der Himmel die ganzen Seligen auch wirklich aufnehmen ?

racoon

Bronze-Mitglied

  • »racoon« ist männlich

Beiträge: 156

Qualifikation: Rettungsassistent

Wohnort: Hessen

Danksagungen: 12

  • Nachricht senden

4

11.12.2012, 21:09

Was sich übrigens als Anti-MANV herausstellte war das Erkrankungsbild, das ist wohl in keinem MANV Konzept vorgesehen: Die geriatrisch-internistische Großschadenslage.
Mit klassischer KatS Ausstattung kommt man nicht weit, wenn man fast 70 Patienten mit rosa Zugängen und Vomex versorgen muss.
Wir werden einen Kistensatz "Geriatrischer MANV" vorhalten. Man lernt ja aus sowas ;-)

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »racoon« (11.12.2012, 21:15) aus folgendem Grund: Satzteil wieder eingefügt


Blinky

Ehren-Mitglied

  • »Blinky« ist männlich

Beiträge: 1 675

Qualifikation: Rettungsassistent
Sonstige (notfall-)medizinische Ausbildung

Wohnort: Hessen

Danksagungen: 360

  • Nachricht senden

5

11.12.2012, 21:11

Den ersten Satz verstehe ich nicht.

Edit: Jetzt geht es. :positiv:

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Blinky« (11.12.2012, 21:20)


racoon

Bronze-Mitglied

  • »racoon« ist männlich

Beiträge: 156

Qualifikation: Rettungsassistent

Wohnort: Hessen

Danksagungen: 12

  • Nachricht senden

6

11.12.2012, 21:16

Ich auch nicht, da fehlte ein Satzteil. Er Sollte lauten:

Was sich übrigens als Anti-MANV herausstellte war das Erkrankungsbild, das ist wohl in keinem MANV Konzept vorgesehen: Die geriatrisch-internistische Großschadenslage.

Dorsk

Ehren-Mitglied

  • »Dorsk« ist männlich

Beiträge: 6 828

Qualifikation: Notfallsanitäter (Deutschland)

Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Beruf: Notfallsanitäter

Danksagungen: 741

  • Nachricht senden

7

11.12.2012, 22:27

Was sich übrigens als Anti-MANV herausstellte war das Erkrankungsbild, das ist wohl in keinem MANV Konzept vorgesehen: Die geriatrisch-internistische Großschadenslage.


Eine ähnliche Lage gab es bereits im Nachbarkreis in einem Altenheim.
Ein einsatztaktisches Detail: Ist übrigens eine der wenigen Lagen wo LNA und OrgL dann auch mal die Gesamteinsatzleitung stellen und nicht "nur" die Abschnittsleitung.

Blinky

Ehren-Mitglied

  • »Blinky« ist männlich

Beiträge: 1 675

Qualifikation: Rettungsassistent
Sonstige (notfall-)medizinische Ausbildung

Wohnort: Hessen

Danksagungen: 360

  • Nachricht senden

8

11.12.2012, 22:41

Ist übrigens eine der wenigen Lagen wo LNA und OrgL dann auch mal die Gesamteinsatzleitung stellen und nicht "nur" die Abschnittsleitung.

In diesem Fall dann mit den Abschnittsleitern der Einsatzabschnitte "Brechschale", "Stuhlgang" und "Antiemese" :bad:
:biggrin_1:

Gab es denn in WI Probleme die nötigen Materialien herranzuführen?