Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen! Rettungsfachpersonal.de ist das informative und aktuelle Forum für Fachpersonal im Rettungsdienst | Das Original!. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

  • Facebook aktivieren

//stefan

Ehren-Mitglied

  • »//stefan« ist männlich

Beiträge: 2 505

Qualifikation: Arzt

Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Danksagungen: 309

  • Nachricht senden

21

15.03.2017, 18:55

ich war letzte woche skifahren in österreich. mir ist aufgefallen, dass die beschilderung im süden (großraum münchen) und in österreich selbst deutlich besser/häufiger ist als zB in NRW. würde mir wünschen, dass das bundesweit einheitlich wäre....
"The end and aim of all medical practice is prevention; and, failing that, cure; and, failing that, amelioration." (J.W. Ballantyne, 1902)

Sargnagel

Silber-Mitglied

  • »Sargnagel« ist männlich

Beiträge: 300

Qualifikation: Rettungshelfer
Gesundheits- und Krankenpfleger/-in

Wohnort: Baden-Württemberg

Beruf: Dies & jenes

Danksagungen: 126

  • Nachricht senden

22

16.03.2017, 00:32

Kannst du darüber vielleicht berichten?
Zeitlicher Umfang, Medien, Aussagen etc.?
Gerne auch per PN.
Ich bin seit 98 Ausbilder und kann mich nicht daran erinnern, daß das Thema Rettungsgasse irgendwann neu hinzugekommen wäre. D.h. es ist schon lange in unseren Kursen verankert. Das exakte Zeitfenster für die Rettungsgasse kann ich nicht angeben, da sie in der Zeitplanung mit anderen Themen zu einem Block zusammengefasst ist. Hier wird u.a. auch die Verwendung von Warnweste & Warndreieck angesprochen. Zur Visualisierung der Rettungsgasse gibt es eine vorgefertigte Folie.

Die Zeitplanung variiert bisweilen auch ein wenig. Geplant sind die Kurse mit 15 bis maximal 20 TN. Habe ich weniger TN bleibt bei einer Mindestunterrichtszeit von 9 UE mehr Zeit für die einzelnen Themen.

Ich selbst spreche die Rettungsgasse bereits kurz beim Thema Notruf an ("Wenn wir wollen daß Hilfe zeitnah eintrifft bilden wir eine Rettungsgasse") und gehe dann später nochmals detailierter darauf ein falls es zu Beginn nicht gleich zu einer Diskussion oder zu Fragen kommt. Merke ich, daß es ein entsprechendes Defizit bei den TN gibt greife ich das Theme in einer Pause nochmals auf.

Ich halte aktuell allerdings selten komplette reguläre EH-Kurse, so daß ich wenig dazu sagen kann inwiefern die aktuellen Diskussionen und Aktionen bei Kursteilnehmern ankommen.

---
In Deutschland sehe ich nicht nur Probleme bei Bildung der Rettungsgasse, sondern insbesondere beim Offenhalten. Auch in Österreich habe ich, auch durch Einheimische, schon zögerlich gebildete Rettungsgassen erlebt, der Vorteil ist dort allerdings auch, daß Autobahnen oftmals deutlich geringere Verkehrsaufkommen haben wie hierzulande. Was mich in Ö allerdings immer wieder verblüfft ist die Disziplin nach Durchfahrt des ersten Einsatzfahrzeugs. Das Bild zeigt die Autobahn nach Durchfahrt des ersten Einsatzfahrzeugs. Erstaunlich war für mich hier auch, daß die Tunneldurchfahrt schon vor Eintreffen des ersten Einsatzfahrzeugs gesperrt wurde, so daß der Verkehr im Tunnel etwas abfließen konnte und die Einsatzkräfte wesentlich besser durchkamen.


Em Herrgott sei schönschde Gab`isch ond bleibt dr`Schwob :secret:

Sebastian Kraatz

Administrator

  • »Sebastian Kraatz« ist männlich

Beiträge: 2 897

Qualifikation: Notfallsanitäter (Deutschland)

Wohnort: Schleswig-Holstein

Danksagungen: 2409

  • Nachricht senden

23

16.03.2017, 08:58

Greift eigentlich einer der hier anwesenden EH-Ausbilder das Thema "Rettungsgasse" nochmal im EH-Kurs auf?
Selbstverständlich.
Das Thema Rettungsgasse ist, zumindest beim MHD, verbindlicher Bestandteil der Kurse. Ob jeder Kollege die Ausbildungsvorschrift entsprechend umsetzt kann ich freilich nicht sagen.


Kannst du darüber vielleicht berichten?
Zeitlicher Umfang, Medien, Aussagen etc.?
Gerne auch per PN.


Beim ASB war die Rettungsgasse auch seit Beginn meiner Ausbildertätigkeit im regulären EH Programm verankert. Und das muss schon lange vorher so gewesen sein, da die Folie (und später Präsentation) einen Mercedes T2 beim Durchfahren der Rettungsgasse zeigt(e). Inkl. Erklärung warum, wieso und weshalb war die Rettungsgasse ca fünf Minuten thematisiert.

Chb

Bronze-Mitglied

  • »Chb« ist männlich

Beiträge: 148

Qualifikation: Notfallsanitäter (Deutschland)

Wohnort: Rheinland-Pfalz

Danksagungen: 43

  • Nachricht senden

24

16.03.2017, 22:15

Ich bin EH-Ausbilder beim DRK und habe die Rettungsgasse bei mir mit im Programm, etwa auf Höhe der Absicherung Unfallstelle und Notruf-Ecke. Rückfragen gab es dazu bislang wenige. Ich habe aber gerade auch noch mal im Leitfaden nachgesehen und wenn mich nicht alles täuscht, wird die Rettungsgasse dort noch nicht einmal erwähnt... Ich möchte aber auch nicht ausschließen, dass sie mir lediglich entwischt ist.
Dumm ist der, der Dummes tut, sagt Mama immer.

Dorsk

Ehren-Mitglied

  • »Dorsk« ist männlich

Beiträge: 6 888

Qualifikation: Notfallsanitäter (Deutschland)

Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Beruf: Notfallsanitäter

Danksagungen: 763

  • Nachricht senden

25

16.03.2017, 22:29

Ich kann dir als DRK-Ausbilder bestätigen, dass die Rettungsgasse bei uns im Leitfaden nicht auftaucht. Leider!

Maverick83

Moderator

  • »Maverick83« ist männlich

Beiträge: 5 443

Qualifikation: Notfallsanitäter (Deutschland)

Wohnort: Baden-Württemberg

Beruf: Analyst

Danksagungen: 1033

  • Nachricht senden

26

17.03.2017, 08:30

9 minütiges Videoder Motrradstaffel Sachsen-Anhalt.

Zitat

Zunächst wird hier eindrucksvoll aufgezeichnet, wie wenig die meisten Kraftfahrer vom Bilden einer Rettungsgasse verstehen. Wenn schon die Motorräder nicht mehr durchkommen, ist es nur noch beschämend. Alle wollen „den großen Driver“ darstellen, cool einparken, schnell überholen … Aber das Einfachste und gleichermaßen Wichtigste funktioniert einfach nicht.

Alrik

Ehren-Mitglied

  • »Alrik« ist männlich

Beiträge: 2 270

Qualifikation: Rettungsassistent

Wohnort: Hessen

Beruf: Ingenieur aaÜO/Technischer Dienst

Danksagungen: 585

  • Nachricht senden

27

17.03.2017, 16:41


Jörg Holzmann

Ehren-Mitglied

  • »Jörg Holzmann« ist männlich

Beiträge: 12 314

Qualifikation: Rettungsassistent

Wohnort: Baden-Württemberg

Beruf: Rettungsdienst-Lobbyist

Danksagungen: 5587

  • Nachricht senden

Jörg Holzmann

Ehren-Mitglied

  • »Jörg Holzmann« ist männlich

Beiträge: 12 314

Qualifikation: Rettungsassistent

Wohnort: Baden-Württemberg

Beruf: Rettungsdienst-Lobbyist

Danksagungen: 5587

  • Nachricht senden

29

24.03.2017, 16:15

Unfall auf A5: Rettungsgassen-Blockierer kommen wohl mit Bußgeld davon

"Sie hatten eine Rettungsgasse als Überholspur genutzt und teilweise die Helfer verhöhnt: Trotzdem dürfen rund 30 Autofahrer mit nur geringen Bußen rechnen."

Quelle: http://www.spiegel.de/panorama/justiz/a5…-a-1140291.html

fakl

Ehren-Mitglied

Beiträge: 3 128

Qualifikation: Rettungssanitäter
Arzt
Notarzt

Wohnort: Bayern

Danksagungen: 1536

  • Nachricht senden

30

24.03.2017, 17:22

http://www.verkehrsrecht-ratgeber.de/ver…tent_02_03.html

So eine Vorladung zur MPU wäre eigentlich wünschenswert...
"Die Phantasie tröstet die Menschen über das hinweg, was sie nicht sein können, und der Humor über das, was sie tatsächlich sind." Albert Camus

//stefan

Ehren-Mitglied

  • »//stefan« ist männlich

Beiträge: 2 505

Qualifikation: Arzt

Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Danksagungen: 309

  • Nachricht senden

31

24.05.2017, 16:56

Dobrindt will Rettungsgassen-Blockierer strenger bestrafen

Zitat

Wer mit dem Auto Rettungseinsätze behindert, soll künftig härter belangt werden. Mit dieser Forderung reagierte Verkehrsminister Dobrindt auf die jüngsten Zwischenfälle auf deutschen Straßen.


SPON Link
"The end and aim of all medical practice is prevention; and, failing that, cure; and, failing that, amelioration." (J.W. Ballantyne, 1902)

DaniRA

Ehren-Mitglied

  • »DaniRA« ist männlich

Beiträge: 1 780

Qualifikation: Notfallsanitäter (Deutschland)

Wohnort: Sachsen

Danksagungen: 259

  • Nachricht senden

32

24.05.2017, 19:21

Zitat

Dobrindt will Rettungsgassen-Blockierer strenger bestrafen

Zitat

Wer mit dem Auto Rettungseinsätze behindert, soll künftig härter belangt werden. Mit dieser Forderung reagierte Verkehrsminister Dobrindt auf die jüngsten Zwischenfälle auf deutschen Straßen.


SPON Link

Es ost wohl Wahl fieses Jahr? :cool:

Gesendet von meinem SM-G930F mit Tapatalk
Wenn man tot ist, ist das für einen selbst nicht schlimm, weil man ja tot ist. Schlimm ist es aber für die anderen...
Genau so ist es übrigens wenn man doof ist...

Blinky

Ehren-Mitglied

  • »Blinky« ist männlich

Beiträge: 1 675

Qualifikation: Rettungsassistent
Sonstige (notfall-)medizinische Ausbildung

Wohnort: Hessen

Danksagungen: 360

  • Nachricht senden

33

24.05.2017, 20:17

Es ost wohl Wahl fieses Jahr? :cool:

Gesendet von meinem SM-G930F mit Tapatalk


Na dann mal prost. :drinks:

DaniRA

Ehren-Mitglied

  • »DaniRA« ist männlich

Beiträge: 1 780

Qualifikation: Notfallsanitäter (Deutschland)

Wohnort: Sachsen

Danksagungen: 259

  • Nachricht senden

34

25.05.2017, 08:42

Na dann mal prost. :drinks:
:pardon: bringt eben doch nix an dem kleinen Bildschirm zwischen zwei Einsätzen :drinks:
Wenn man tot ist, ist das für einen selbst nicht schlimm, weil man ja tot ist. Schlimm ist es aber für die anderen...
Genau so ist es übrigens wenn man doof ist...

Maverick83

Moderator

  • »Maverick83« ist männlich

Beiträge: 5 443

Qualifikation: Notfallsanitäter (Deutschland)

Wohnort: Baden-Württemberg

Beruf: Analyst

Danksagungen: 1033

  • Nachricht senden

35

19.04.2018, 07:34

Polizei NRW testet Dash Cams um Fehlverhalten zu ahnden.

Zitat

Um das Blockieren von Rettungsgassen künftig konsequenter ahnden zu können, startet die nordrhein-westfälische Autobahnpolizei eine einjährige Testphase mit sogenannten Dashcams. Insgesamt werden 50 hochauflösende HD-Kameras auf die Streifenwagen der Autobahnpolizeien in Bielefeld, Düsseldorf, Dortmund, Köln und Münster verteilt.


Quelle

Burnfree

Silber-Mitglied

  • »Burnfree« ist männlich

Beiträge: 299

Qualifikation: Rettungsassistent
Sonstige (notfall-)medizinische Ausbildung

Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Beruf: Unternehmensleitung, Geschäftsführer

Danksagungen: 64

  • Nachricht senden

36

19.04.2018, 10:56

Wir haben unseren Auflieger passend beschriftet.
Der ein- oder andere macht sich dann ggf. Gedanken
»Burnfree« hat folgendes Bild angehängt:
  • Rettungsgasse.jpg
www.1A-Medizintechnik.de
www.Burnfree.de

Wenn man ganz bewußt acht Stunden täglich arbeitet,

kann man es dazu bringen, Chef zu werden und vierzehn Stunden täglich zu
arbeiten. :hallo:

Es haben sich bereits 4 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Maverick83 (19.04.2018), schno (19.04.2018), DaniRA (19.04.2018), Nicksar (19.04.2018)

Maverick83

Moderator

  • »Maverick83« ist männlich

Beiträge: 5 443

Qualifikation: Notfallsanitäter (Deutschland)

Wohnort: Baden-Württemberg

Beruf: Analyst

Danksagungen: 1033

  • Nachricht senden

37

19.04.2018, 11:14

Finde ich super!

Alrik

Ehren-Mitglied

  • »Alrik« ist männlich

Beiträge: 2 270

Qualifikation: Rettungsassistent

Wohnort: Hessen

Beruf: Ingenieur aaÜO/Technischer Dienst

Danksagungen: 585

  • Nachricht senden

38

19.04.2018, 13:45

Da fehlt die Konturmarkierung. :-)

Burnfree

Silber-Mitglied

  • »Burnfree« ist männlich

Beiträge: 299

Qualifikation: Rettungsassistent
Sonstige (notfall-)medizinische Ausbildung

Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Beruf: Unternehmensleitung, Geschäftsführer

Danksagungen: 64

  • Nachricht senden

39

19.04.2018, 13:50

Da fehlt die Konturmarkierung. :-)


Moin
Dieses hochgeladene Bild ist noch der Beschriftungsentwurf.
Ich habe das Fahrzeug schon Wochen nicht mehr gesehen, da dieser aktuell die Route Spanien , Frankreich und GB fährt.
Werde bei nächster Gelegenheit mal eine Originalaufnahme machen, und in dem Zusammenhang mal auf die Konturbeschriftung achten. :prost:
www.1A-Medizintechnik.de
www.Burnfree.de

Wenn man ganz bewußt acht Stunden täglich arbeitet,

kann man es dazu bringen, Chef zu werden und vierzehn Stunden täglich zu
arbeiten. :hallo:

Sebastian Kraatz

Administrator

  • »Sebastian Kraatz« ist männlich

Beiträge: 2 897

Qualifikation: Notfallsanitäter (Deutschland)

Wohnort: Schleswig-Holstein

Danksagungen: 2409

  • Nachricht senden

40

19.04.2018, 14:09

Na ja, da ich viel auf der Autobahn unterwegs bin, nur mal beispielhaft dieses Bild wie ich es bei jeder Fahrt einmal oder mehrfach sehe. Übrigens rechts neben dem Helden im schwarzen Zafira stand die Polizei und fand das jetzt nicht sooo interessant (auch nicht, dass ich mit dem Handy gespielt habe). Alles auch eine Frage der Ressourcen.
»Sebastian Kraatz« hat folgendes Bild angehängt:
  • IMG_0726.JPG