Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen! Rettungsfachpersonal.de ist das informative und aktuelle Forum für Fachpersonal im Rettungsdienst | Das Original!. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

  • Facebook aktivieren

securo

Ehren-Mitglied

  • »securo« ist männlich

Beiträge: 6 944

Qualifikation: Dipl. Rettungssanitäter/-in SRK/HF (Schweiz)

Wohnort: Schweiz

Danksagungen: 1371

  • Nachricht senden

21

14.12.2016, 17:25

Buchsen- bzw Verbindungsmöglichkeiten für die entsprechenden Geräte (Pulsoxymetriesensor, EKG-Kabel, Bludruckmanschette) im Deckencenter über dem Patienten mit Kabeln bis zum Patientenmonitor um querverlegte Kabel vom Pat. zur Seitenwand wo der Monitor hängt zu vermeiden.

Und ich muss mal wieder sagen: Erneut ein deutlicher Sprung an Technik und Möglichkeiten!


Feed the prairie dogs, play with the rattlesnakes, let your kids ride the buffalos, drive fast and pass on curves.
We thank you for your support.
Motto von Badlands Ambulance

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

ihm-al (15.12.2016)

Matthias Wenzel

Ehren-Mitglied

  • »Matthias Wenzel« ist männlich

Beiträge: 1 983

Qualifikation: Dipl. Rettungssanitäter/-in SRK/HF (Schweiz)

Wohnort: Schweiz

Beruf: dipl. RS SRK in der Notfallpflege

Danksagungen: 70

  • Nachricht senden

22

14.12.2016, 17:57

Habe das Auto nun auch bei FB gesehen

Batenburg(?) Design an der Seite finde ich gut, aber hinten hätte es ein wenig mehr gestreift sein können, oder?


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
Ich habe einen ganz einfachen Geschmack - ich bin stets mit dem Besten zufrieden.
Oscar Wilde, irischer Schriftsteller, 1854 - 1900

Ich prüfe jedes Angebot. Es könnte das Angebot meines Lebens sein.
Henry Ford 1863 - 1947

dens

Ehren-Mitglied

  • »dens« ist männlich

Beiträge: 1 891

Qualifikation: Rettungssanitäter

Wohnort: Bayern

Beruf: stud. ing.

Danksagungen: 448

  • Nachricht senden

23

14.12.2016, 18:11

@securo: Da ist eine Leerzeile dazwischen. Bezieht sich also nicht ausschliesslich aufeinander. Das Gesamtfahrzeug ist besser geworden. Deckenableitungen sind alt, ich weiß...

Ein komplettes Fischgrätenmuster ist für den Rettungsdienst in Bayern ja leider noch nicht genehmigungsfähig.

Matthias Wenzel

Ehren-Mitglied

  • »Matthias Wenzel« ist männlich

Beiträge: 1 983

Qualifikation: Dipl. Rettungssanitäter/-in SRK/HF (Schweiz)

Wohnort: Schweiz

Beruf: dipl. RS SRK in der Notfallpflege

Danksagungen: 70

  • Nachricht senden

24

14.12.2016, 18:23

Danke für die Anmerkung.
War mit nicht bekannt. Fischgräte macht echt was aus, hatte ich am Anfang auch nicht gedacht


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
Ich habe einen ganz einfachen Geschmack - ich bin stets mit dem Besten zufrieden.
Oscar Wilde, irischer Schriftsteller, 1854 - 1900

Ich prüfe jedes Angebot. Es könnte das Angebot meines Lebens sein.
Henry Ford 1863 - 1947

98-83-1

Silber-Mitglied

Beiträge: 552

Qualifikation: Rettungssanitäter

Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Danksagungen: 8

  • Nachricht senden

25

14.12.2016, 19:23

@securo: Da ist eine Leerzeile dazwischen. Bezieht sich also nicht ausschliesslich aufeinander. Das Gesamtfahrzeug ist besser geworden. Deckenableitungen sind alt, ich weiß...


Vor 8 Jahren mit dem 08/16 war das eine ganz feine Sache mit den Anschlüssen im Deckenbereich. Mit der M-Serie einfach nur noch ein Krampf und regelmäßig defekte Kabel und mit der X-Serie nicht mehr sinnvoll umsetzbar.
Nachdem ich neulich einen relativ neuen Bayern-RTW von innen besichtigen durfte, bin ich persönlich der Meinung, dass die Zentralbeschaffung gut ist, die Umseztung in einigen Bereichen aber noch deutlich verbessert werden kann.

dens

Ehren-Mitglied

  • »dens« ist männlich

Beiträge: 1 891

Qualifikation: Rettungssanitäter

Wohnort: Bayern

Beruf: stud. ing.

Danksagungen: 448

  • Nachricht senden

26

14.12.2016, 19:31

Ich glaube niemand hat behauptet, dass der Bayern RTW das Non plus ultra ist, aber trotzdem spielt er schon sehr weit oben mit. Er hat wie alle immer noch Fehler und Unzulänglichkeiten, aber von den großen zentralen Beschaffungen (Bayern, Berlin, RLP, SH, Hamburg, etc.) streitet sich Bayern mit SH um Platz eins...

Harris NRÜ

Ehren-Mitglied

  • »Harris NRÜ« ist männlich

Beiträge: 5 431

Qualifikation: Notfallsanitäter (Deutschland)
Gesundheits- und Krankenpfleger/-in

Wohnort: Niedersachsen

Beruf: Sorgentelefon, Bürgerversteher, Pflasterkleber und Student

Danksagungen: 1943

  • Nachricht senden

27

14.12.2016, 19:37

Streit? Platz 2, ganz eindeutig! :-D

olleHoop

Gold-Mitglied

Beiträge: 527

Qualifikation: Rettungssanitäter

Wohnort: Niedersachsen

Beruf: Medizinstudent

Danksagungen: 395

  • Nachricht senden

28

14.12.2016, 19:44

Ich finde es noch weiter hinten :popcorn:

securo

Ehren-Mitglied

  • »securo« ist männlich

Beiträge: 6 944

Qualifikation: Dipl. Rettungssanitäter/-in SRK/HF (Schweiz)

Wohnort: Schweiz

Danksagungen: 1371

  • Nachricht senden

29

14.12.2016, 20:05

@securo: Da ist eine Leerzeile dazwischen. Bezieht sich also nicht ausschliesslich aufeinander. Das Gesamtfahrzeug ist besser geworden. Deckenableitungen sind alt, ich weiß...


Ah, sorry. Ich hatte mich schon gewundert, dass du die Deckenableitung als sensationelle Neuerung verkaufen würdest. Aber so ist klar.
Feed the prairie dogs, play with the rattlesnakes, let your kids ride the buffalos, drive fast and pass on curves.
We thank you for your support.
Motto von Badlands Ambulance

Blasco

Silber-Mitglied

  • »Blasco« ist männlich

Beiträge: 454

Qualifikation: Rettungsassistent
Rettungssanitäter/-in Niveau HF (Schweiz)

Wohnort: Schweiz

Danksagungen: 44

  • Nachricht senden

30

14.12.2016, 20:12

Die Frage wäre ja, was die Deckenableitung kostetet und ob diese Kosten nicht die Mehrkosten eines C3 ausgleichen. Ich dachte übrigens das sich das jeder KV selbst aussucht ? Analog zu Koffer vs. Rucksack.

Ingesamt sicher ein gutes Auto aber zB statt einer Abiegekamera, fände ich eine elektrische Trage wesentlich sinnvoller. Dass wäre mal wirklich eine Neuerung, die die tägliche Arbeit ungemein erleichtert.
Musst du Erbrechen oder auf´s Klo, wähle 19 und dreimal die Zwo !

Harris NRÜ

Ehren-Mitglied

  • »Harris NRÜ« ist männlich

Beiträge: 5 431

Qualifikation: Notfallsanitäter (Deutschland)
Gesundheits- und Krankenpfleger/-in

Wohnort: Niedersachsen

Beruf: Sorgentelefon, Bürgerversteher, Pflasterkleber und Student

Danksagungen: 1943

  • Nachricht senden

31

14.12.2016, 20:16

Ich geniesse den Komfort bzw die Arbeitserleichterung mit einer elekro-hydraulichen Trage, das stimmt.

GuyFawkes

Ehren-Mitglied

  • »GuyFawkes« ist männlich

Beiträge: 5 349

Qualifikation: Rettungsassistent

Wohnort: Schleswig-Holstein

Beruf: Chief

Danksagungen: 3523

  • Nachricht senden

32

14.12.2016, 21:13

Die Frage wäre ja, was die Deckenableitung kostetet und ob diese Kosten nicht die Mehrkosten eines C3 ausgleichen. Ich dachte übrigens das sich das jeder KV selbst aussucht ? Analog zu Koffer vs. Rucksack.

Die Deckenableitung ist definitiv deutlich günstiger als der Mehrpreis für den C3.
Aussuchen ist - meine ich - schon einige Jahre (2-3) nicht mehr.
The reason I talk to myself is because I’m the only one whose answers I accept. George Carlin

dens

Ehren-Mitglied

  • »dens« ist männlich

Beiträge: 1 891

Qualifikation: Rettungssanitäter

Wohnort: Bayern

Beruf: stud. ing.

Danksagungen: 448

  • Nachricht senden

33

15.12.2016, 00:15

"Aussuchen" gibt es immer noch allerdings nur noch in der Form; entweder den Teil der landesweiten Beschaffung (Rucksack bzw LP15 bzw Medumat Standard) oder gar nichts.

Keksi

Gold-Mitglied

  • »Keksi« ist weiblich

Beiträge: 392

Qualifikation: Rettungsassistentin

Wohnort: Schleswig-Holstein

Danksagungen: 363

  • Nachricht senden

34

15.12.2016, 08:55

Da sind doch einige schöne Sachen dabei, auf die ich etwas neidisch bin. Und speziell die Anti - Radfahrer - Umfahr - Kamera vermisse ich wirklich.
Die einheitliche Fahrzeugbeschaffung in SH ist übrigens leider inzwischen ein Märchen. Gsf, Baus, Tigis, in verschiedenen Varianten und Ausstattungen...
"Alle Menschen müssen sterben", meinte Boileau einst am Hofe Ludwigs XIV.
Als der Sonnenkönig ihn darauf scharf ansah, korrigierte sich
Boileau sofort: "Fast alle Menschen, Sire, fast alle!"

münchner82

Silber-Mitglied

  • »münchner82« ist männlich

Beiträge: 210

Qualifikation: Rettungssanitäter

Wohnort: Bayern

Danksagungen: 105

  • Nachricht senden

35

15.12.2016, 09:26

Ich sehe in der Deckenableitung tatsächlich einen Vorteil. Denn nun kann der rechte Betreuersitz (bei dem man auch an die Geräte kommt) wieder genutzt werden, wenn das LP 15 in Betrieb ist. Vorher wollte ich da niemand hinwurschteln.

Dorsk

Ehren-Mitglied

  • »Dorsk« ist männlich

Beiträge: 6 856

Qualifikation: Notfallsanitäter (Deutschland)

Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Beruf: Notfallsanitäter

Danksagungen: 753

  • Nachricht senden

36

15.12.2016, 10:11

Zitat


Die einheitliche Fahrzeugbeschaffung in SH ist übrigens leider inzwischen ein Märchen. Gsf, Baus, Tigis, in verschiedenen Varianten und Ausstattungen...


Das mit Baus war ja hoffentlich nur ein Ausrutscher. Aber den Tigis gab es in der Landesbeschaffung nicht.

SeLa

Gold-Mitglied

  • »SeLa« ist männlich

Beiträge: 699

Qualifikation: Notfallsanitäter (Deutschland)

Wohnort: Schleswig-Holstein

Beruf: Notfallsanitäter

Danksagungen: 55

  • Nachricht senden

37

15.12.2016, 10:16


Die einheitliche Fahrzeugbeschaffung in SH ist übrigens leider inzwischen ein Märchen. Gsf, Baus, Tigis, in verschiedenen Varianten und Ausstattungen...



Warum ist die zentrale Fahrzeugbeschaffung in S-H mittlerweile ein Märchen? Nur weil mal irgendwer einen Tigis beschafft hat? Oder weil es einen kurzen Zeitraum gab in dem BAUS einige Fahrzeuge in S-H gliefert hat? Was meinst du mit verschiedenen Varianten und Ausstattungen, etwa das auch in S-H eine Weiterentwicklung der Fahrzeuge stattfindet?

M.Schwarzenberger

unregistriert

38

15.12.2016, 10:18

Habe das Auto nun auch bei FB gesehen

Batenburg(?) Design an der Seite finde ich gut, aber hinten hätte es ein wenig mehr gestreift sein können, oder?

Ein komplettes Fischgrätenmuster ist für den Rettungsdienst in Bayern ja leider noch nicht genehmigungsfähig.


Dazu mal eine offizielle Stimme aus dem Beschaffungsausschuss:

Zitat

Die Hecktür ist bewusst so gestaltet, weil der Versuch mit dem ganzen Fischgrätmuster eben nichts brachte. Es gibt keine eindeutige Studienlage, im Gegenteil, es gibt sogar Theorien, dass das volle Fischgrätmuster Unfälle provoziert ("Motteneffekt", man fährt dahin, wo man hinschaut). Das jetzige Design hat zudem eine Warnwirkung, die auch bei offener Tür noch sichtbar ist. Das wurde schon mit Absicht so gestaltet.

Ähnliches gilt für die restliche Farbgebung. Wichtig ist, das Fahrzeug als solches kenntlich zu machen, so dass ein Verkehrsteilnehmer erkennt, dass er ein Fahrzeug vor sich hat und nicht nur irgendein hippes Designelement. Deshalb die klaren Konturmarkierungen.

Zum Battenburg-Muster gibt es Studien (leider nzur für gelb/blau, aber immerhin). Hier setzt man auch auf das "Neue", trotzdem mit klarer Linie. Der einfache rote Streifen hat nunmal ausgedient, den fährt mittlerweile auch der Abwassernotdienst.

Maverick83

Moderator

  • »Maverick83« ist männlich

Beiträge: 5 417

Qualifikation: Notfallsanitäter (Deutschland)

Wohnort: Baden-Württemberg

Beruf: Analyst

Danksagungen: 1029

  • Nachricht senden

39

15.12.2016, 11:39

Mir gefällt der RTW gut - würde unseren sofort gegen eintauschen.

nick1210

Bronze-Mitglied

Beiträge: 154

Qualifikation: Notfallsanitäter (Deutschland)

Wohnort: Bayern

Beruf: Notfallsanitäter

Danksagungen: 105

  • Nachricht senden

40

15.12.2016, 11:51

Eine der ganz großen Berufskrankheiten im Rettungsdienst ist das omnipräsente Geheule, wahrscheinlich weil man vor allem im bayerischen Rettungsdienst oft viel Zeit zum reden hat.

Der geneigte Rettungsdienstmitarbeiter sollte sich mal einen Rettungswagen vom Typ BY 2009 angucken (die mit Gangschaltung und breitem Aufbau) und dann das jetzige Modell. Es wurden, mitbestimmt durch zahlreiche Mitarbeiterbefragungen, unglaublich viele Schritte in die richtige Richtung gemacht. Ob Spineboard, Deckenableitung, Martinanlage, NIDA- Halterung, Drucker im Patientenraum oder die neuen Rebel- Kits (bei uns schon "erfolgreich" angewendet!) - die Liste lässt sich noch etwas fortsetzen.

Was mir immer auffällt ist die latente Unzufriedenheit. Beispiel Signaleinrichtung: Es wird schon sehr lange geschimpft, dass die Rettungsmittel über keine Kompressorhörner und kein Springlicht verfügen. Jetzt wurde mühsam bei den Kostenträgern die Beschaffung einer Martinanlage für die RTW und der jetzigen RTW- Einrichtung für die KTW durchgeboxt - und was ist die Resonanz? "Naja, also ohne Springlicht und Seitenkennleuchten bringt das wenig!"

Manchen fehlen einfach die Hintergründe über zulassungstechnische Belange z.B bei den Seitenkennleuchten, die Verstrickung der Kostenträger in Beschaffungsfragen u.ä. Die bayerischen Rettungsmittel sind vom aktuellen Stand her auf jeden Fall bei den zentral beschafften Fahrzeugen ganz vorne mit dabei.

Es haben sich bereits 4 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Harris NRÜ (15.12.2016), olleHoop (15.12.2016), münchner82 (15.12.2016), Sargnagel (15.12.2016)