Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen! Rettungsfachpersonal.de ist das informative und aktuelle Forum für Fachpersonal im Rettungsdienst | Das Original!. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

  • Facebook aktivieren

DoktorW

Silber-Mitglied

  • »DoktorW« ist männlich

Beiträge: 425

Qualifikation: Rettungsassistent
Notarzt

Wohnort: Rheinland-Pfalz

Beruf: Anästhesist

Danksagungen: 31

  • Nachricht senden

21

10.10.2015, 20:03

Ich verstehe das Problem wirklich nicht. Die Leistung wurde erbracht und die Pauschalen hierfür sind festgelegt. Das Ganze ist eine Mischkalkulation und wirkt in diesem speziellen Fall recht teuer. Bei einer Reanimation würde kein Mensch etwas sagen, wenn zwei voll ausgestattete Rettungsfahrzeuge und vier Rettungsfachkräfte vor Ort wären.

Eine Bekannte von mir hat mich kürzlich auch auf eine anscheinend hohe Rechnung angesprochen. Da ist das Kind wenige hundert Meter Luftlinie von der Klinik entfernt gestürzt und durch einen San-Dienst wurde ein RTW angefordert. Da haben 500 Meter Transport halt dann auch 500 Euro gekostet. Sieht doof aus, ist aber richtig.

Es haben sich bereits 5 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

SMEDEX (10.10.2015), condorp4 (10.10.2015), Harris NRÜ (10.10.2015), dens (10.10.2015), Flexer (13.10.2015)

Alrik

Ehren-Mitglied

  • »Alrik« ist männlich

Beiträge: 1 902

Qualifikation: Rettungsassistent

Wohnort: Hessen

Beruf: Ingenieur Fahrzeugüberwachung

Danksagungen: 501

  • Nachricht senden

22

10.10.2015, 23:19

Der Eine oder Andere erschreckt sich einfach, wenn er mal in harten Zahlen sieht, was der Spaß so kostet, der einfach für selbstverständlich gehalten wird.
Was ist, wenn das Ende nichts als ein böser Anfang ist...?

Es haben sich bereits 3 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

dens (10.10.2015), condorp4 (11.10.2015), münchner82 (12.10.2015)

ahnungsloser

Bronze-Mitglied

  • »ahnungsloser« ist männlich

Beiträge: 246

Qualifikation: Rettungsassistent

Wohnort: Baden-Württemberg

Danksagungen: 11

  • Nachricht senden

23

13.10.2015, 11:18

Ein Highlight vor ein paar Wochen war, das ein ehrenamtlicher Retter sie auf das Trinkgeld ansprach, dass die Notärzte normalerweise den ehrenamtlichen Rettern geben. U.a., damit sie oft nachgefordert werden.


Bei wem er das wohl abgeschaut hat? :biggrin_1:
Mit freundlichen Grüßen
Ahnungsloser