Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen! Rettungsfachpersonal.de ist das informative und aktuelle Forum für Fachpersonal im Rettungsdienst | Das Original!. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

  • Facebook aktivieren

21

21.01.2015, 18:28

.....erinnert sehr an das Landshuter Problem. Hier wurde bereits berichtet.

Harris NRÜ

Ehren-Mitglied

  • »Harris NRÜ« ist männlich
  • »Harris NRÜ« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 5 276

Qualifikation: Notfallsanitäter (Deutschland)
Gesundheits- und Krankenpfleger/-in

Wohnort: Niedersachsen

Beruf: Sorgentelefon, Bürgerversteher, Pflasterkleber und Student

Danksagungen: 1845

  • Nachricht senden

22

21.01.2015, 20:51

Zitat


Nur noch mal zum Verständnis? Haben alle DBRD-Mitglieder das Schreiben bekommen, oder halt nur eine ausgewählte Gruppe, quasi als Arbeitsgruppe um ein weiteres Vorgehen abzusprechen? Ich habe zu mindestens nicht bekommen.

Gruß


Jedes DBRD-Mitglied, das in der Facebook Gruppe "DBRDintern" ist, kann das Schreiben aufrufen. Voraussetzung ist ein Facebook Account und die DBRD Mitgliedschaft.

Ach so, danke. Ich bin jedoch anerkannter Facebook-Verweigerer!

Gruß

Harris NRÜ

Ehren-Mitglied

  • »Harris NRÜ« ist männlich
  • »Harris NRÜ« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 5 276

Qualifikation: Notfallsanitäter (Deutschland)
Gesundheits- und Krankenpfleger/-in

Wohnort: Niedersachsen

Beruf: Sorgentelefon, Bürgerversteher, Pflasterkleber und Student

Danksagungen: 1845

  • Nachricht senden

23

21.01.2015, 20:57

Ich habe heute einen der betroffenden Mitarbeiter an einem Krankenhaus getroffen. Dieser sagte mir, dass an den Vorwürfen nichts dran wäre. Ich weiß natürlich nicht, ob und wie ehrlich der Kollege zu mir war, da wir uns persönlich nicht kannten.

Genau DAS meinte ich.
Du magst natürlich Recht haben. Jedoch vergiss bitte nicht, dass ich nicht einschätzen konnte, ob der Kollege der Firma Tute bzw. RKT wirklich ehrlich zu mir war. Mag ja auch sein, dass aufgrund des Unbekanntheitsgrades, ich kannte den Kollegen halt nicht, dieser "sicherheitshalber" lieber nichts negatives sagen wollte. Ich selbst bin oft bekannt wie ein bunter Hund, der Leitstelle wegen. Ich treffe und spreche oft mit Kollegen, die mich oft gleich mit Vornamen ansprechen, ich diese jedoch überhaupt nicht kenne. Es liegt ja nahe, dass ich eine recht nahe Verknüpfung zum Rettungsdienstträger habe. Daher: Ich weiß es nicht...

Gruß

GuyFawkes

Ehren-Mitglied

  • »GuyFawkes« ist männlich

Beiträge: 5 247

Qualifikation: Rettungsassistent

Wohnort: Schleswig-Holstein

Beruf: Chief

Danksagungen: 3291

  • Nachricht senden

24

21.01.2015, 21:05

Hab ich schon verstanden, aber es gibt halt jetzt, in diesem Augenblick, noch keine Sicherheit, ob diese Vorwürfe stimmen oder nicht.
Kann beides sein oder eben auch nicht.

Deswegen hätte ich mich beim Verbreiten und Veröffentlichen (ja, auch eine geschlossene facebook Gruppe ist für mich ein Veröffentlichen) tapfer zurückgehalten.
The reason I talk to myself is because I’m the only one whose answers I accept. George Carlin

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Harris NRÜ (21.01.2015)

Johannes D.

Ehren-Mitglied

  • »Johannes D.« ist männlich

Beiträge: 3 407

Qualifikation: Notfallsanitäter (Deutschland)

Wohnort: Schleswig-Holstein

Beruf: Cand. med. / RFP / Dozent

Danksagungen: 1687

  • Nachricht senden

25

21.01.2015, 21:06

Womit man sich dann aber dem Vorwurf ausgesetzt hätte, dass man negative Informationen aufgrund der Nähe zu privaten Rettungsdiensten zurückhält. Es ist und bleibt ein zweischneidiges Schwert. Ich finde die Entscheidung richtig.
Land zwischen den Meeren,
vor dem sich sogar die Bäume verneigen,
du bist der wahre Grund,
warum Kompassnadeln nach Norden zeigen!

GuyFawkes

Ehren-Mitglied

  • »GuyFawkes« ist männlich

Beiträge: 5 247

Qualifikation: Rettungsassistent

Wohnort: Schleswig-Holstein

Beruf: Chief

Danksagungen: 3291

  • Nachricht senden

26

21.01.2015, 21:20

Ich denke die Mitglieder sind alle im Stande differenziert zu denken/handeln?
Wäre es dann nicht im Bereich des Möglichen gewesen, zu erkennen das eine Nicht-Veröffentlichung unbestätigter Anschuldigungen nicht aus Nähe zum Unternehmen geschieht?
The reason I talk to myself is because I’m the only one whose answers I accept. George Carlin

Johannes D.

Ehren-Mitglied

  • »Johannes D.« ist männlich

Beiträge: 3 407

Qualifikation: Notfallsanitäter (Deutschland)

Wohnort: Schleswig-Holstein

Beruf: Cand. med. / RFP / Dozent

Danksagungen: 1687

  • Nachricht senden

27

21.01.2015, 21:21

Der Vorwurf liegt jedenfalls näher als eine Rufschädigung durch intern (!) zur Verfügung gestelltes Material, was voraussichtlich ohnehin größtenteils durch die Presse gehen wird. Aber wir haben hier offensichtlich unterschiedliche Ansichten, ich jedenfalls begrüße transparentes Vorgehen.
Land zwischen den Meeren,
vor dem sich sogar die Bäume verneigen,
du bist der wahre Grund,
warum Kompassnadeln nach Norden zeigen!

GuyFawkes

Ehren-Mitglied

  • »GuyFawkes« ist männlich

Beiträge: 5 247

Qualifikation: Rettungsassistent

Wohnort: Schleswig-Holstein

Beruf: Chief

Danksagungen: 3291

  • Nachricht senden

28

21.01.2015, 21:22

Johannes, facebook ist nicht intern.
Wollen wir mal wetten, wie oft das Schreiben schon außerhalb unterwegs ist?
The reason I talk to myself is because I’m the only one whose answers I accept. George Carlin

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Jörg Holzmann (21.01.2015)

Johannes D.

Ehren-Mitglied

  • »Johannes D.« ist männlich

Beiträge: 3 407

Qualifikation: Notfallsanitäter (Deutschland)

Wohnort: Schleswig-Holstein

Beruf: Cand. med. / RFP / Dozent

Danksagungen: 1687

  • Nachricht senden

29

21.01.2015, 21:26

Wohl nicht wesentlich öfter als bei einer Verteilung via Email oder Postzusendung nach Hause. Persönliche Antipathien gegen Facebook sind sicher gerechtfertigt, tun hier aber wenig zur Sache. Ich glaube aber ehrlich nicht, dass wir hier auf einen Nenner kommen werden...
Land zwischen den Meeren,
vor dem sich sogar die Bäume verneigen,
du bist der wahre Grund,
warum Kompassnadeln nach Norden zeigen!

GuyFawkes

Ehren-Mitglied

  • »GuyFawkes« ist männlich

Beiträge: 5 247

Qualifikation: Rettungsassistent

Wohnort: Schleswig-Holstein

Beruf: Chief

Danksagungen: 3291

  • Nachricht senden

30

21.01.2015, 21:27

Das glaube ich allerdings auch.
The reason I talk to myself is because I’m the only one whose answers I accept. George Carlin

Harris NRÜ

Ehren-Mitglied

  • »Harris NRÜ« ist männlich
  • »Harris NRÜ« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 5 276

Qualifikation: Notfallsanitäter (Deutschland)
Gesundheits- und Krankenpfleger/-in

Wohnort: Niedersachsen

Beruf: Sorgentelefon, Bürgerversteher, Pflasterkleber und Student

Danksagungen: 1845

  • Nachricht senden

31

21.01.2015, 21:37

Wenn wir drei mal nen Bierchen trinken gehen, werde ich wohl als erstes besoffen sein...! :drinks:

32

21.01.2015, 22:43

..Ja....nach den letzten Post ist mir auch ganz schwindelig.

Persönlich finde ich die Veröffentlichung aber auch vollkommen okay, vor allem glaube ich, das dieser Bericht sehr gut die Situation in dem dortigen Rettungsdienstladen wiederspiegelt. Wer es bis heute noch nicht bemerkt hat, das die Beschäftigten im Rettungsdienst immer mehr auf der Strecke bleiben, aufgrund des Kostendruckes, den kann man nur noch bedauern.

Harris NRÜ

Ehren-Mitglied

  • »Harris NRÜ« ist männlich
  • »Harris NRÜ« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 5 276

Qualifikation: Notfallsanitäter (Deutschland)
Gesundheits- und Krankenpfleger/-in

Wohnort: Niedersachsen

Beruf: Sorgentelefon, Bürgerversteher, Pflasterkleber und Student

Danksagungen: 1845

  • Nachricht senden

33

21.01.2015, 23:54

Es gibt sicher auch noch mehr Berufe, die aufgrund des Kostendrucks "auf der Strecke" bleiben. Das wird sicher bei Pflegepersonal, so als Beispiel, nicht anders sein. Die ganze Krankenhausabmelderei hat mich heute wieder wahnsinng gemacht. Vor allem wie ich als RTW in einer Notaufnahme "begrüßt" werde. Aber die Jungs und Mädels haben malocht wie die blöden. Trotz uncharmanter Begrüßung habe ich ein Auge für sowas.

Gruß

Andrechen

Ehren-Mitglied

  • »Andrechen« ist männlich

Beiträge: 1 887

Qualifikation: Rettungsassistent

Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Beruf: Student/ Rettungsdienst und Krankenhaus

Danksagungen: 756

  • Nachricht senden

34

22.01.2015, 00:04

..Ja....nach den letzten Post ist mir auch ganz schwindelig.

Persönlich finde ich die Veröffentlichung aber auch vollkommen okay, vor allem glaube ich, das dieser Bericht sehr gut die Situation in dem dortigen Rettungsdienstladen wiederspiegelt. Wer es bis heute noch nicht bemerkt hat, das die Beschäftigten im Rettungsdienst immer mehr auf der Strecke bleiben, aufgrund des Kostendruckes, den kann man nur noch bedauern.

Und du kennst diesen "Rettungsdienstladen" um uns weitere direkte Infos zu geben?

GuyFawkes

Ehren-Mitglied

  • »GuyFawkes« ist männlich

Beiträge: 5 247

Qualifikation: Rettungsassistent

Wohnort: Schleswig-Holstein

Beruf: Chief

Danksagungen: 3291

  • Nachricht senden

35

22.01.2015, 07:49

..Ja....nach den letzten Post ist mir auch ganz schwindelig.

Persönlich finde ich die Veröffentlichung aber auch vollkommen okay, vor allem glaube ich, das dieser Bericht sehr gut die Situation in dem dortigen Rettungsdienstladen wiederspiegelt. Wer es bis heute noch nicht bemerkt hat, das die Beschäftigten im Rettungsdienst immer mehr auf der Strecke bleiben, aufgrund des Kostendruckes, den kann man nur noch bedauern.

Und du kennst diesen "Rettungsdienstladen" um uns weitere direkte Infos zu geben?

Klar kennt er diesen "Rettungsdienstladen" sonst würde er doch niiiiiiiemals so einen Kommentar hier abgeben, sonst wäre das ja möglicherweise Hören-Sagen und so gar nichts wert.

Aber mal im Ernst, findet ihr es nicht bezeichnend, dass wenn dieses Schreiben dem DBRD und "diversen" Medien zugegangen ist, immer noch niemand von diesen Medien auf den Zug aufgesprungen ist? Außer der glorreichen BILD?

(Übrigens, eine nicht repräsentative Umfrage meinerseits am gestrigen Abend hat ergeben, dass ich von 9 Quellen immerhin von 5 Quellen benanntes Schreiben hätte bekommen können. 3 davon sind im DBRD Mitglied und 2 "kennen da wen" in der facebook Gruppe und hätten das deswegen auch schon vorliegen. Nur mal so am Rande.)
The reason I talk to myself is because I’m the only one whose answers I accept. George Carlin

GuyFawkes

Ehren-Mitglied

  • »GuyFawkes« ist männlich

Beiträge: 5 247

Qualifikation: Rettungsassistent

Wohnort: Schleswig-Holstein

Beruf: Chief

Danksagungen: 3291

  • Nachricht senden

36

22.01.2015, 07:50

Wer es bis heute noch nicht bemerkt hat, das die Beschäftigten im Rettungsdienst immer mehr auf der Strecke bleiben, aufgrund des Kostendruckes, den kann man nur noch bedauern.

Und das ist ein isoliertes Problem der privaten "Rettungsdienstläden" oder vielleicht doch aus allen Bereichen? Sollten dann nicht alle nette Briefe schreiben?
The reason I talk to myself is because I’m the only one whose answers I accept. George Carlin

Mathias Duschl

unregistriert

37

22.01.2015, 08:34

Wer es bis heute noch nicht bemerkt hat, das die Beschäftigten im Rettungsdienst immer mehr auf der Strecke bleiben, aufgrund des Kostendruckes, den kann man nur noch bedauern.
Mir kommen die Tränen. Die Beschäftigten (auf allen Ebenen) im Rettungsdienst bleiben in erster Linie wegen sich selbst auf der Strecke.
Es gibt vermutlich in der gesamten Arbeitswelt kein anderes "Völkchen" welches einen so geringen Anspruch an sich selbst hat, so wandelresistent ist und sich sooooooo gerne in seinem eigenen, ach so tragischen "Schicksal" suhlt. Daher muss man sich auch über solche Aktionen seitens des Berufsverbands nicht wundern. Denn jede Berufsgruppe bekommt den Berufsverband, den sie verdient.

Meine offene Meinung zu dieser Aktion: An Dilettantismus kaum zu überbieten. Vielleicht sollte man sich doch besser aufs Kurse geben fokussieren.

Es haben sich bereits 5 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

GuyFawkes (22.01.2015), securo (22.01.2015), Jörg Holzmann (22.01.2015), Sargnagel (22.01.2015), Weltreisender (23.01.2015)

Andrechen

Ehren-Mitglied

  • »Andrechen« ist männlich

Beiträge: 1 887

Qualifikation: Rettungsassistent

Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Beruf: Student/ Rettungsdienst und Krankenhaus

Danksagungen: 756

  • Nachricht senden

38

22.01.2015, 09:48

Ob jeden bewusst ist, dass sowas schnell ein Unternehmen zerstören kann? Ansonsten bin ich ganz bei Mathias.

GuyFawkes

Ehren-Mitglied

  • »GuyFawkes« ist männlich

Beiträge: 5 247

Qualifikation: Rettungsassistent

Wohnort: Schleswig-Holstein

Beruf: Chief

Danksagungen: 3291

  • Nachricht senden

39

22.01.2015, 09:50

Ob jeden bewusst ist, dass sowas schnell ein Unternehmen zerstören kann?

Natürlich ist das den Verfechtern der Veröffentlichung bekannt, aber ich behaupte mal, dass dieser Aspekt gerne ignoriert wird. Ist ja für eine gute Sache...
The reason I talk to myself is because I’m the only one whose answers I accept. George Carlin

Andrechen

Ehren-Mitglied

  • »Andrechen« ist männlich

Beiträge: 1 887

Qualifikation: Rettungsassistent

Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Beruf: Student/ Rettungsdienst und Krankenhaus

Danksagungen: 756

  • Nachricht senden

40

22.01.2015, 10:22

Wenn sowas verifizierte Sachen sind, dann könnte ich noch damit leben aber hier fehlen einfach Infos.
Wieviele Mitarbeiter? Wie lange waren die im Betrieb? Kündigungsgrund? usw. Es bedarf nur ein einzigen, der alles in den Dreck ziehen kann, obwohl er/sie das Problem war. In Zeiten von Facebook, google und Co, muss man immer mit bedacht vorgehen. Für jeden, der der Meinung ist, dass das RD Volk so gut unterscheiden kann, empfehle ich die Jobbörse Rettungsdienst bei Facebook und dann einfach mal manche Kommentare.

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Keksi (22.01.2015)