Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen! Rettungsfachpersonal.de ist das informative und aktuelle Forum für Fachpersonal im Rettungsdienst | Das Original!. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

  • Facebook aktivieren

krumel

VIP-Mitglied

  • »krumel« ist männlich

Beiträge: 1 211

Qualifikation: EMT / Paramedic (USA/GB/Other)

Wohnort: Baden-Württemberg

Beruf: Anwendungsspezialist

Danksagungen: 352

  • Nachricht senden

21

13.08.2013, 16:59

Wo doch jeder weiß das des Semmeln heißt....
Himmelherrgottsackranoamoi!

securo

Ehren-Mitglied

  • »securo« ist männlich

Beiträge: 6 660

Qualifikation: Dipl. Rettungssanitäter/-in SRK/HF (Schweiz)

Wohnort: Schweiz

Beruf: im Innendienst

Danksagungen: 1158

  • Nachricht senden

22

13.08.2013, 17:03

Zitat

@Securo: Für mich ist es immer noch befremdlich wie es in Deutschland normal sein kann "Ich krieg 3 Schrippen" zu sagen, ohne das die Bäckerin die Dinger dem Kunden an den Kopf schmeißt....


Das würde dir hier passieren ! Oder du wirst einfach ignoriert.
So der böse Klischee-Mallorca-Teutone: "ich bekomme ein Bier, aber Zack-Zack !"
Feed the prairie dogs, play with the rattlesnakes, let your kids ride the buffalos, drive fast and pass on curves.
We thank you for your support.
Motto von Badlands Ambulance

DaniRA

VIP-Mitglied

  • »DaniRA« ist männlich

Beiträge: 1 558

Qualifikation: Notfallsanitäter (Deutschland)

Wohnort: Sachsen

Danksagungen: 209

  • Nachricht senden

23

13.08.2013, 18:42

Hi!
Für mich ist es immer noch befremdlich wie es in Deutschland normal sein kann "Ich krieg 3 Schrippen" zu sagen
ich glaub das kann man auf ein (oder vll zwei) Bundesländer beschränken.
Oder?
Wenn man tot ist, ist das für einen selbst nicht schlimm, weil man ja tot ist. Schlimm ist es aber für die anderen...
Genau so ist es übrigens wenn man doof ist...

M1k3

Ehren-Mitglied

Beiträge: 5 996

Qualifikation: Notfallsanitäter (Deutschland)

Wohnort: Bremen

Beruf: Luftrettung

Danksagungen: 1428

  • Nachricht senden

24

13.08.2013, 18:44

Mir gings um "ich krieg" statt "ich hätte gerne, bitte."
Under pressure, you don't rise to the occasion. You sink to your level of training.

DaniRA

VIP-Mitglied

  • »DaniRA« ist männlich

Beiträge: 1 558

Qualifikation: Notfallsanitäter (Deutschland)

Wohnort: Sachsen

Danksagungen: 209

  • Nachricht senden

25

13.08.2013, 18:45

Haste recht @M1k3
aber der Krumel ist genau einer von denen.... ;-)
Wenn man tot ist, ist das für einen selbst nicht schlimm, weil man ja tot ist. Schlimm ist es aber für die anderen...
Genau so ist es übrigens wenn man doof ist...

klakon

Silber-Mitglied

  • »klakon« ist männlich

Beiträge: 288

Qualifikation: Rettungssanitäter
Gesundheits- und Krankenpfleger/-in

Wohnort: Baden-Württemberg

Beruf: Fachkrankenpfleger An./Int., Kinderhospiz (amb. und stationär)

Danksagungen: 34

  • Nachricht senden

26

13.08.2013, 21:04

Wobei ich öfter von der Verkäuferin "Was kriegen Sie?" höre als "Was hätten Sie denn gerne?". Von daher sehe ich darin keine übermäßige Unfreundlichkeit es dann auf die gleiche Art zu bestellen.
"Glück ists wenn man sich dort kratzen kann wos einen juckt" - L. Hirsch
»Das Problem der Welt ist, dass intelligente Menschen voller Zweifel und Dumme voller Selbstvertrauen sind!« – Charles Bukowski

Jörg Holzmann

Ehren-Mitglied

  • »Jörg Holzmann« ist männlich

Beiträge: 12 045

Qualifikation: Rettungsassistent

Wohnort: Baden-Württemberg

Beruf: Rettungsdienst-Lobbyist

Danksagungen: 5131

  • Nachricht senden

27

14.08.2013, 01:32

"Schöner Tag noch!"
"Danke. Sie auch!"

:hi:

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Thomas83 (14.08.2013), Harris NRÜ (14.08.2013)

Flexer

VIP-Mitglied

  • »Flexer« ist männlich

Beiträge: 1 160

Qualifikation: Rettungssanitäter/-in Niveau HF (Schweiz)

Wohnort: Schweiz

Beruf: Rettungssanitäter Niveau HF, NFS

Danksagungen: 78

  • Nachricht senden

28

16.08.2013, 22:20

Die deutsch Feindlichkeit ist hier schon zu spüren. Nicht mal unbedingt so, dass man sie hört, sondern eher so ein bisschen hinten herum. Ich finde aber, dass die jungen Schweizer viel offener sind und keine Probleme damit haben, als die Aeltern.

Als bei uns viele Kollegen aus anderen Bundesländern angefangen haben, hat man die während des Dienstes einfach mal durch den Wachbereich gefahren und ihnen die Besonderheiten gezeigt.

securo

Ehren-Mitglied

  • »securo« ist männlich

Beiträge: 6 660

Qualifikation: Dipl. Rettungssanitäter/-in SRK/HF (Schweiz)

Wohnort: Schweiz

Beruf: im Innendienst

Danksagungen: 1158

  • Nachricht senden

29

16.08.2013, 22:26

Zitat

Die deutsch Feindlichkeit ist hier schon zu spüren.


Interessant (finde ich), dass in der Westschweiz oftmals offen eine Sympathie für die Deutschen geäussert wird. Vermutlich nur, um die "Suisse toto's" zu ärgern. Die schimpfen lieber über Franzosen, Quebequois oder Afrikaner.
Feed the prairie dogs, play with the rattlesnakes, let your kids ride the buffalos, drive fast and pass on curves.
We thank you for your support.
Motto von Badlands Ambulance

Sven

Gold-Mitglied

  • »Sven« ist männlich

Beiträge: 622

Qualifikation: Rettungsassistent

Wohnort: Schweiz

Beruf: Rettungsassistent

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden

30

17.08.2013, 22:53

also mal kurz zum thema ausländerfeindlichkeit, in der ostschweiz (tg, sg) ist`s gar nicht mal so ausgeprägt, vom kanton züri mal abgesehn, aber ich kann die zürcher auch nicht leiden, somit relativiert sich dieser blödsinn.

wenn man als dütscher im hiesigen land versucht sich zu etablieren, dann sollte man sich tunlichst an das hochdeutsch aus anfang des 20. jahrhundert gewöhnen, es ist in der deutschschweiz völlig normal fremde einzelpersonen mit ihr anzusprechen, wenn ich etwas von einer detailhandelsfachverkäuferin (bäck oder metzg) haben möchte, dann sage ich könnte ich bitte(schön) xy bekommen, zu einer ansammlung von mehr als zwei personen sage ich grüezi miteinand, oder bei bekannten hoi zämme.

die echten schweizer sehen nicht die deutschen zuwanderer als problem an, vielmehr sind es die zuwanderer aus den osteuropäischen staaten (vor allem albaner), ansonsten sind die welschen (vd und vd) bei den deutschschweizern nicht grad beliebt.

securo

Ehren-Mitglied

  • »securo« ist männlich

Beiträge: 6 660

Qualifikation: Dipl. Rettungssanitäter/-in SRK/HF (Schweiz)

Wohnort: Schweiz

Beruf: im Innendienst

Danksagungen: 1158

  • Nachricht senden

31

17.08.2013, 23:36

ist in der deutschschweiz völlig normal fremde einzelpersonen mit ihr anzusprechen.


Das "IHR" ist im Verbreitungsgebiet des Bärndütschen und verwandter Idiome (also Bern, Solothurn, Deutschfreiburg) die einzige korrekte Form der höflichen Ansprache. Es gibt kein "SIE" in diesen Gegenden. Da ist er wieder - der romanische Einfluss.
Feed the prairie dogs, play with the rattlesnakes, let your kids ride the buffalos, drive fast and pass on curves.
We thank you for your support.
Motto von Badlands Ambulance

Sven

Gold-Mitglied

  • »Sven« ist männlich

Beiträge: 622

Qualifikation: Rettungsassistent

Wohnort: Schweiz

Beruf: Rettungsassistent

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden

32

18.08.2013, 00:09

@securo: abseits des julierpasses gibt es eine kleine gemeinde welche bis heute ein idiom ähnlich des saterfriesich benutzt, nur so btw.

das ihr wird auch von eingesessenen luzernern und sogar vereinzelt von aargauern verwendet.

krumel

VIP-Mitglied

  • »krumel« ist männlich

Beiträge: 1 211

Qualifikation: EMT / Paramedic (USA/GB/Other)

Wohnort: Baden-Württemberg

Beruf: Anwendungsspezialist

Danksagungen: 352

  • Nachricht senden

33

18.08.2013, 07:31

Wollt grade sagen, dass Ihr ist im Freiämterdütsch auch ganz klar vorhanden... :D

Blasco

Silber-Mitglied

  • »Blasco« ist männlich

Beiträge: 445

Qualifikation: Rettungsassistent
Rettungssanitäter/-in Niveau HF (Schweiz)

Wohnort: Schweiz

Danksagungen: 35

  • Nachricht senden

34

18.08.2013, 13:19

Naja dass ihr wird durchaus auch mal grenznahen Südbadischen Raum benutzt
Musst du Erbrechen oder auf´s Klo, wähle 19 und dreimal die Zwo !

Jörg Holzmann

Ehren-Mitglied

  • »Jörg Holzmann« ist männlich

Beiträge: 12 045

Qualifikation: Rettungsassistent

Wohnort: Baden-Württemberg

Beruf: Rettungsdienst-Lobbyist

Danksagungen: 5131

  • Nachricht senden

35

18.08.2013, 15:28

Naja dass ihr wird durchaus auch mal grenznahen Südbadischen Raum benutzt


Villicht, weil die au alemannisch schwätze...

markus

Gold-Mitglied

  • »markus« ist männlich

Beiträge: 853

Qualifikation: Rettungssanitäter

Wohnort: Bayern

Beruf: Forschung & Entwicklung

Danksagungen: 25

  • Nachricht senden

36

18.08.2013, 15:49

Redet Ihr (ups, gibt's hier auch...) dann z.B. zu Gast im tiefsten bayerischen Wald dann auch schlagartig wie die Einheimischen? Jeder hat seine Eigenheiten beim Dialekt, ich empfinde häufig alles westlich von Bayern als "strange", schiebe es dann doch nicht als unhöflich ab, nur weil die Wortwahl und Aussprache anders ist. Man muss ja nicht jede kleine Psychose eines xy-Seitentals des z-Tals beachten. Wahrscheinlich sind die hier auftretenden Deutsch-Schweizer empfindlicher gegenüber Deutsche in der Schweiz als der Schweizer an sich... Wem kann man es verübeln, ging mir in meinem Auslandsjahr in den USA ähnlich. :prost:

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

condorp4 (18.08.2013)

DaniRA

VIP-Mitglied

  • »DaniRA« ist männlich

Beiträge: 1 558

Qualifikation: Notfallsanitäter (Deutschland)

Wohnort: Sachsen

Danksagungen: 209

  • Nachricht senden

37

18.08.2013, 18:37

Hi!
ansonsten sind die welschen (vd und vd) bei den deutschschweizern nicht grad beliebt.
...weil sie für Schweizer Verhältnisse recht schnell sagen was sie denken...(So zumindest meine Erfahrung,auf Wallis bezogen)
Grüsse
Wenn man tot ist, ist das für einen selbst nicht schlimm, weil man ja tot ist. Schlimm ist es aber für die anderen...
Genau so ist es übrigens wenn man doof ist...