Sie sind nicht angemeldet.

Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 303.

21.10.2018, 19:13

Forenbeitrag von: »red_cap«

Dortmund 24: "Dortmund sucht dringend Kandidaten für Notfallsanitäter-Ausbildung"

Ein wenig off-topic, weil es mich persönlich betrifft: Für einen Allrounder in der Notaufnahme brauche ich viele Kenntnisse aus der Facharztanforderung Innere Medizin und Chirurgie nicht. Dafür bedarf es aber weiterer Kenntnisse aus anderen Bereichen, z.B. Neurologie, Anästhesie, Pädiatrie, Ophthalmologie, HNO und ein klein wenig Dermatologie

22.08.2018, 16:27

Forenbeitrag von: »red_cap«

SK-Verlag: "BW will Schichtausfällen im Rettungsdienst nachgehen"

Warum nutzt man ein solches System eigentlich weiterhin? Sind die Alternativen noch schlechter?

06.04.2017, 20:08

Forenbeitrag von: »red_cap«

BRK puffert Mehreinsätze mit ehrenamtlich besetzten Rettungsmitteln

Und andere Flächen-Bundesländer wie S-H schaffen es auch einen Spitzenbedarf adäquat durch hauptamtliches Personal zu organisieren.

18.11.2016, 14:32

Forenbeitrag von: »red_cap«

FAZ: Neunjähriger reanimiert kleinen Bruder

Hier der Mitschnitt eines Notfalls bei dem eine 4-Jährige den Notruf für ihre Mutter mit schwerer Anaphylaxie absetzt: http://www.sun-fm.com/news/local/2151933…s-mothers-life/

05.11.2016, 18:49

Forenbeitrag von: »red_cap«

Johanniter-Luftrettung: Helikopter wird neuer Dauergast auf Loemühle

Die Kassen achten in NRW darauf, dass ein Sonderfahrzeug (ITW, Infektions-RTW, Schwerlast-RTW) nur in den Bedarfsplan aufgenommen wird, wenn dieser überregional eingesetzt werden kann und es in angrenzenden Bereichen kein ähnliches nicht-ausgelastetes Fahrzeug gibt.

02.11.2016, 10:54

Forenbeitrag von: »red_cap«

ksta: 76-Jährige notoperiert Leverkusener Sanitäter sollen Hilfe verweigert haben?

Ich überlege mir im Einsatz bevor ich ein 12-K schreibe mögliche Differentialdiagnosen, die potenziell eine EKG-Veränderung (HRST und ERBS) hervorrufen können. Diese DD stellt im Zweifel aber bereits die Indikation für eine Klinikeinweisug dar und ich verifiziere den jeweiligen Verdacht nur mittels EKG bzw. klassifiziere die Dringlichkeit, denn viele akute (kardiale) Erkrankungen sind trotz entsprechender Klinik und/oder Anamnese nicht im 12-K darzustellen bzw. nur durch einen Experten mit regel...

02.11.2016, 10:24

Forenbeitrag von: »red_cap«

ksta: 76-Jährige notoperiert Leverkusener Sanitäter sollen Hilfe verweigert haben?

Kurze Anmerkung, weil ich es immer wieder höre und lese: Wenn nach meinem Ermessen bereits im RD die Notwendigkeit für ein 12-Kanal-EKG vorliegt, dann liegt automatisch die Notwendigkeit einer zeitnahen ärztlichen Untersuchung (in Verbindung mit weiterer apparativer Diagnostik) vor. Ich schreibe ein 12-Kanal-EKG zur Verifizierung einer Verdachtsdiagnose bzw. bei entsprechenden Risikofaktoren und nicht auf gut Glück, weil mir nichts Besseres einfällt. Eine solide Begründung für eine EKG-Diagnosti...

20.10.2016, 09:08

Forenbeitrag von: »red_cap«

Report der Ersatzkassen (HH) - Notfallsanitäter: Ausbildung für die Katz?

Die Krankenkassen - zumindest die gesetzlichen - haben die Pflicht Mitgliedsbeiträge wirtschaftlich einzusetzen. Das geht sicherlich über "meckern" hinaus.

10.10.2016, 15:05

Forenbeitrag von: »red_cap«

Report der Ersatzkassen (HH) - Notfallsanitäter: Ausbildung für die Katz?

Ich verstehe deinen Einwand nicht? Man muss in der Regel doch auch nicht erläutern wieso ein KTW anstatt eines RTW oder wieso kein NEF alarmiert wurde.

08.10.2016, 11:54

Forenbeitrag von: »red_cap«

Ruhr-CDU bemängelt heterogene Leitstellenstruktur im Ruhrgebiet

lokalkompass.de vom 06.10.2016 Zitat Ruhr-CDU und Feuerwehr / Rettungsdienst - CDU: Jeder pflegt eigenes teures System "Eine Anfrage im Rat der Stadt Bochum hat das Problem an den Tag gebracht: Aufgrund unterschiedlicher technischer Systeme können die Einsatzleitstellen für Feuerwehr in Rettungsdienst in der Metropole Ruhr nur in wenigen Fällen zusammenarbeiten. [...]" Wenn ich mich recht erinnere, so ist beim Neubau des großen Lage- und Logistikzentrums der BF Essen genug (Ausbau-) Kapazität de...

03.10.2016, 17:21

Forenbeitrag von: »red_cap«

Aachener Zeitung: Schulterschluss beim Rettungsdienst

Nach Hörensagen wird vom DRK wieder ein wenig mehr bezahlt aufgrund der schlechten Personalsituation in der Region, aber ob das wirklich stimmt weiß ich nicht. Off-topic: Was ich wissen sollte: "zuvorkommen" zusammen schreiben

03.10.2016, 13:49

Forenbeitrag von: »red_cap«

Aachener Zeitung: Schulterschluss beim Rettungsdienst

Aachener Zeitung vom 27.09.2016: Zitat Schulterschluss beim Rettungsdienst Bei der Vergabe des Rettungsdienstes könnten die Karten in naher Zukunft neu gemischt – und vor allem anders verteilt –werden. In einer bis dato einmaligen Aktion üben die drei in der Städteregion tätigen Hilfsorganisationen – Deutsches Rotes Kreuz (DRK), Malteser Hilfsdienst (MHD) und Johanniter-Unfall-Hilfe (JUH) – den Schulterschluss und haben jetzt ein gemeinsames Schreiben an Gregor Jansen und Marlies Cremer adressie...

30.09.2016, 12:52

Forenbeitrag von: »red_cap«

MHD stellt Krankentransport im Kreis Emmendingen (BW) ein

NRW (und eigentlich alle anderen Bundesländer) passen nicht in diese Diskussion, da dort die Pflicht zur Organisation des KTP (in welcher Form auch immer) bei den jeweiligen behördlichen Trägern des RD liegt.

30.09.2016, 09:30

Forenbeitrag von: »red_cap«

WAZ: Bochumer Krankenhaus steht in Flammen - zwei Tote

Dabei ist anzumerken, dass das Bergmannsheil selbst ein Verbrennungszentrum ist. Und bevor jemand einen makabren Witz macht: Nein. Es ist sind nicht die 5. und 6. Etage.

29.09.2016, 12:56

Forenbeitrag von: »red_cap«

ZDF WISO - Private Krankentransporte

Eine unzureichende Überwachung von RD- bzw. KTP-Betreibern liegt sicherlich nicht nur in Berlin vor, aber ich musste zwangsläufig an folgenden kürzlich publizierten Artikel aus der FAS denken: "Berlins kranke Verwaltung" --> Teilweise ist dieser Umstand laut dem Autor auch ein Standortvorteil (gewesen).

27.09.2016, 19:36

Forenbeitrag von: »red_cap«

Klinikum Erding: Problemfall Notaufnahme

Zitat "Wir müssen mit unseren Ressourcen haushalten", sagt [Klinikvorstand] Mohácsi, "denn die Verschwendung von Ressourcen, die knappe Güter sind, ist unethisch." Genau. Und das durch mangelhafte Organisation sowie Personalmangel Menschen zu Schaden kommen und sterben ist lediglich ein Kollateralschaden und ethisch irrelevant.

22.09.2016, 15:13

Forenbeitrag von: »red_cap«

Bergretter erhalten mehr Handy-Notrufe

Entschuldige, aber auf dem Foto ist höchstens ein DAV Bergweg "schwarz" abgebildet und diese Teilstrecke erfordert sicherlich nicht zwingend eine Seilschaft. Dies ist regelhaft erst auf alpinen Routen erforderlich. [url]http://www.alpenverein.de/chameleon/public/16212/BergwanderCard-2013_16212.pdf[/url]

19.09.2016, 20:35

Forenbeitrag von: »red_cap«

Rettungsdienst fährt in Baden-Württemberg zu selten zum Traumazentrum

Zitat von »securo« Auch wenn solche Erhebungen zu begrüssen sind, sollten auch solche Zahlen hinterfragt werden. Speziell bei der Auswahl des Transportziels von Polytraumen sollte berücksichtigt werden, dass mit dem Schwarzwald und der Schwäbischen Alb ein erheblicher Teil des Landes durch Gebirgsstrukturen gekennzeichnet ist und nicht jedes Trauma-Zentrum in adäquater Zeit, vor allem bei Nacht (und vielleicht noch bei schlechtem Wetter), erreichbar ist. Da wird es evtl. auch mal notwendig sein...