Sie sind nicht angemeldet.

Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 543.

14.04.2019, 12:50

Forenbeitrag von: »krumel«

Schikane und Stress: Retter gehen auf dem Zahnfleisch

Zitat von »Hauke« Warum ich das alles schreibe? Es braucht im medizinischen Sektor ein Selbstverständnis für ein solches Konzept. Das Problem ist hierbei aber auch das Personal selber - der RD hat ein viel zu geringes "Gefühl" für die eigene Psychohygiene. Ich erinnere mich mit Schrecken an einen Vorfall aus meiner RDL Zeit: Ein schwerer VU an dem u.a. ein DRK (Fahrdienst) Fahrzeug beteiligt war, zusätzlich wurde ein Säugling vor Ort reanimiert. Als Vorgesetzter habe ich durch Zufall (in der Ta...

06.04.2019, 09:47

Forenbeitrag von: »krumel«

nordbayern.de: ASB Bayern kassierte wohl zu Unrecht Millionenbetrag

Läuft nicht so wirklich rund beim ASB, nech? Erst die Geschichte in München und nun das?

28.03.2019, 14:27

Forenbeitrag von: »krumel«

Zug wegen V.a TBC gestoppt

Überreagiert trifft es ganz gut. Aber auch im RD trifft man ja viele Märchen über TBC an.

19.03.2019, 00:05

Forenbeitrag von: »krumel«

MANV-System Neuseeland

Mein Vorpost bezieht sich auf Westaustralien, nur zur Erinnerung. Was NZ angeht: Bei ersterem bin ich mir relativ sicher das ja, bei zweitem meine ich nein. (Diese Häuser haben im Regelfall kein CT/MRT. Wir reden oftmals von Häusern die nicht mal echte Abteilungen haben sondern einen ED, 10 ward Betten für alles was "hausärztliche Belegpatienten" sind und ein bisschen Maternity) Ich frage aber nochmal wen - meine Quelle sitzt aber im urbanen Wellington. Deren Clinical Guidelines findet man onlin...

18.03.2019, 22:50

Forenbeitrag von: »krumel«

MANV-System Neuseeland

Ehrlich? Gar nicht. Die EDs in den größeren Landkrankenhäuser (soll heissen mit mehr als 10 Betten) haben durch ihre Notfallmediziner halbwegs Expertise - die meisten Ärzte bleiben hier nur einige Jahre und stammen meist aus den größeren Kliniken-. In den kleinen Kliniken kommt halt ein GP, wenn überhaupt, ansonsten halt die nurse. (Der RD ist nur in den größeren Orten Paramedic gestützt, ansonsten gibt's Ehrenamtliche im freiwillige Feuerwehr-Prinzip) Ansonsten muss man sich halt im Klaren sein...

17.03.2019, 11:53

Forenbeitrag von: »krumel«

MANV-System Neuseeland

Du musst hierbei die andere Struktur der Kliniken in Australien und Neuseeland beachten. Kleinere Kliniken, selbst wenn sie über ein ED verfügen, besitzen im Regelfall keine eigene chirurgische Abteilung die auf die Versorgung von Notfällen ausgelegt ist sondern arbeiten ausschließlich mit Belegärzten und visiting specialists aus den großen Städten. Eigene chirurgische Services sind oft sehr sehr eingeschränkt und beziehen sich fast nie auf "trauma". Alles was "mehr" ist muss in die größeren Stä...

16.03.2019, 20:55

Forenbeitrag von: »krumel«

MANV-System Neuseeland

Das meiste steht in dem Text, ein paar Anmerkungen aber noch: - In Neuseeland werden speziell ausgebildete Paramedics (Special Emergency Response Teams) gemeinsam mit den Spezialeinheiten der Polizei und der Armee (solange diese in Amtshilfe für die Cops aktiv wird) eingesetzt. Diese gehen dann auch in eine Hotzone. - Ähnlich wie in Australien gibt es prinzipiell die Möglichkeit Ärzte und Schwestern die speziellen Einheiten innerhalb der Kliniken angehören an die Schadensstelle zu bringen. Prakt...

12.03.2019, 11:46

Forenbeitrag von: »krumel«

Nachfolgeregelung Helbig Medizintechnik

Gerüchte gab es ja schon lange. Es wird spannend werden wie der schwäbische Standort erhalten bleibt. Außerdem ist Helbig der Exklusivpartner für den Tempus Pro gewesen, Hesto hat eine enge Verbindung mit GS/Corpuls. Auch spannend.

11.03.2019, 23:08

Forenbeitrag von: »krumel«

Pilotprojekt im Kreis Nordfriesland: zwei REF sollen den Rettungsdienst unterstützen

Zitat von »Blodwyn76« Soviel ich weiss, ist es in GB durchaus üblich, je nach Meldung mehrere Teams zu schicken. Da geht es dann aber nicht (nur) um die Hilfsfrist, sondern schlicht und einfach um mehr Manpower. Gerade bei Reanimationen ja auch nicht schlecht. Klar, in einem Notarztsystem, in dem der Arzt mit Fahrer separat kommt, nicht nötig, weil ich da gleich mal vier Mann / Frau / diverse vor Ort habe. In einem System, das primär aber nur zwei Besatzungsmitglieder für die "normalen" Notfäll...

24.02.2019, 10:51

Forenbeitrag von: »krumel«

Ein Rettungshubschrauber für Waldshut-Tiengen?

Naja, wir reden nach den letzten mir bekannten Zahlen (2015/2016) schon von einer mittleren zweistelligen Anzahl an potentiellen Einsätzen pro Jahr. Und seitdem sind die Besucherzahlen im Schwarzwald explodiert.

24.02.2019, 10:14

Forenbeitrag von: »krumel«

Ein Rettungshubschrauber für Waldshut-Tiengen?

Die DRF ist prinzipiell aus Kostengründen gegen eine Winde am CHR11 und CHR54, zusätzlich gibt es massive Vorbehalte gegen ein solches Rettungskonzept beim Personal beider Standorte, insb. am CHR11 schreit das ärztliche Personal zeter und mordio. Ein Großteil der eingesetzten Ärzte sind eher älterer Jahrgänge und wollen "den Mist" einfach nicht. Eine relevante Änderung dürfte hier aber erst in ca. 10 Jahren eintreten wenn eine relativ große Verrentungswelle eintritt. (Am 54er ist es ähnlich) Der...

22.02.2019, 20:13

Forenbeitrag von: »krumel«

Ein Rettungshubschrauber für Waldshut-Tiengen?

Und damit dürfte klar sein,dass es definitiv keinen deutschen Helikopter mit Windenmöglichkeit im Schwarzwald für mind. die nächsten 10 Jahre geben wird. Es ist ja nicht so, dass die potentiellen Windeneinsätze jährlich zunehmen.

05.02.2019, 20:30

Forenbeitrag von: »krumel«

"Anästhesie-Zwischenfall" bei OP

Theorie eines befreundeten österreichischen Arztes war sinngemäß wie folgt: Es gibt Häuser die einen "Bonus" auf die Auszahlung aus dem Sonderklassetopf drauf legen wenn der Eingriff während Diensten passiert. Das könnte ggf. ein finanzielles Incentive gewesen sein. Ob das in dem Haus so ist kann er aber nicht sagen, der Gute ist in Vorarlberg tätig. ...Oder man hat Angst, dass es bis zum nächsten Tag gar nicht mehr blutet und die Eltern dann den Eingriff ablehnen.

01.02.2019, 17:27

Forenbeitrag von: »krumel«

RTH in Liechtenstein

...und der analoge 4m Funk der leider noch in BaWü der quasi alleinige RD Funk ist.

30.01.2019, 23:09

Forenbeitrag von: »krumel«

"Anästhesie-Zwischenfall" bei OP

Zitat von »M1k3« Zitat Abseits der juristischen Aufklärung wollen die Eltern aber auch eine andere Fehlerkultur. Und deshalb öffnen sie den Ermittlungsakt. [...] Der am schwersten belastete Mediziner, der Anästhesist H., sei nicht einmal vom Dienst suspendiert worden und arbeite einfach weiter. Man kann nicht Sanktion und offene Kommunikation erwarten. Das eine verhindert das andere. Es gibt aber halt Grenzen der Fehlerkultur. Wenn derart umfangreich Regeln ignoriert werden kann tatsächlich nur...

25.01.2019, 14:57

Forenbeitrag von: »krumel«

MKT Krankentransport nimmt Verlegungshubschrauber in Betrieb

Zitat von »Maverick83« Zitat von »krumel« Prinzipiell richtig, der Heli steht aber in München und hat damit quasi nur Länder in Reichweite in denen europäische Krankenversicherung zur Geltung kommt. Der Kostendruck für die Versicherungen ist damit nicht so hoch wie man meinen möchte. Stimmt nur, wenn man sich in öffentlichen Einrichtungen befindet. Die ganzen Skifahrerkliniken z.B. sind sehr, sehr teuer und nicht bzw. nur teilweise abgedeckt. Daher ist der Druck schon spürbar vorhanden. Die gan...

25.01.2019, 11:42

Forenbeitrag von: »krumel«

MKT Krankentransport nimmt Verlegungshubschrauber in Betrieb

Prinzipiell richtig, der Heli steht aber in München und hat damit quasi nur Länder in Reichweite in denen europäische Krankenversicherung zur Geltung kommt. Der Kostendruck für die Versicherungen ist damit nicht so hoch wie man meinen möchte. Wie gesagt, ich denke man will eher die Österreicher ausboten die bis jetzt immer wieder Zubringerflüge nach MUC, etc. durchgeführt haben und gleichzeitig etwas "Luftrettungs-Stallgeruch/Erfahrungspool" erzeugen. Lustig ist ja, dass man wohl ab Ottobrunn ar...

25.01.2019, 11:38

Forenbeitrag von: »krumel«

MKT Krankentransport nimmt Verlegungshubschrauber in Betrieb

Zitat von »bodo#3« Zitat von »Matthias Wenzel« Was dann zur A3 starke Konkurrenz ist Die drei Betreiber hinter AP3 machen doch in erster Linie keine Repatriierung, sondern Rettungsdienst. Genau das will HTM nicht machen. Die AAA macht vornehmlich Auslandsrückholung - Man hat mit genau so einem Rückholhubschrauber damals angefangen.

24.01.2019, 20:23

Forenbeitrag von: »krumel«

MKT Krankentransport nimmt Verlegungshubschrauber in Betrieb

Das Ding wird in Ottobrunn bei HTM stehen und wohl eher on-Demand genutzt werden. Eine grosse Konkurrenz zum AAA entsteht da eher nicht, eher gegenüber diversen österreichischen Anbietern die bis jetzt gerne Zubringer-Flüge zum Flughafen München übernahmen.