Sie sind nicht angemeldet.

Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 752.

22.12.2018, 17:00

Forenbeitrag von: »Taubenzüchter«

Womöglich nur noch Rettungsfachpersonal mit Führerschein auf Rettungsmittel in SH laut Zeitung-droht sonst die Kündigung? Weiß wer mehr?

Zitat von »krumel« Warum? Die Aufgabenbereiche unterscheiden sich doch deutlich? Natürlich ist es komfortabler wenn beide die entsprechende Fahrerlaubnis haben, aber grade wenn RS/NFS Besatzungen zum Standard werden (und das werden sie schon raus Gründen des Fachkräftemangels ja immer mehr) ist ein großer Schein für den NFS nicht zwingend notwendig. Abgesehen davon heißt dies das für die Kolleginnen und Kollegen die keine Fahrerlaubnis erwerben können, z.B. weil Ihnen hierfür die gesundheitlich...

18.12.2018, 23:26

Forenbeitrag von: »Taubenzüchter«

Falck zieht sich aus der Schweiz komplett zurück

Falck hat sich seine Kriegskasse durch seine ehemalige Monopolstellung in DK gut gefüllt (gehabt). Nach deren Expansionskurs haben sie im Mutterland große Anteile des Kuchens verloren, dort hat man gemerkt, dass das Quasi-Monopol ausgenutzt wurde. So langsam scheint aber auch bei Falck das Festgeldkonto zu schrumpfen und man muss mit spitzerem Bleistift rechnen.

05.11.2018, 14:10

Forenbeitrag von: »Taubenzüchter«

BaWü: Keine Fahrzeuge des Rettungsdienstes mehr für Haustnotruf Leistungen

Da darf man ja mal gespannt sein, ob bzw. wie das umgesetzt wird. Mir fehlt die Fantasie, dass man ab heute morgen alle Hausnotruf-Hilfeersuchen, die keinen medizinischen Grund haben, einfach ignorieren wird. Da wird man interpretatorisch kreativ werden bei der Alarmierung. Oder fährt noch jemand bei Euch Krankentransporte mit dem RTW???? Das ist ja auch verboten.

03.09.2018, 21:08

Forenbeitrag von: »Taubenzüchter«

DRK Freiburg besetzt NEF mit RS nach angeblicher Ausnahmegenehmigung durch das IM

Zitat von »San Holo« Stand hier nicht mal irgendwo, in BW würde damit beworben, dass niemand durch die Prüfung fällt? Das war nicht bei den Ergänzern. Das war bei den Schülern. Hat ein Schulleiter als Willkommensgruss in die Runde geworfen.

03.09.2018, 19:43

Forenbeitrag von: »Taubenzüchter«

DRK Freiburg besetzt NEF mit RS nach angeblicher Ausnahmegenehmigung durch das IM

Zitat von »Falkenzucht« Wobei es beim Jurastudium auch nur eine Wiederholung des Staatsexamens gibt (im Normalfall). Gibt es eigentlich schon Zahlen, wie viele das NotSan Examen auch im zweiten Durchgang nicht bestehen? Von den ersten 1000 Ergänzungsprüflingen in Baden-Württemberg gab es meinen Infos nach etwa 10 Teilnehmer, die auch beim zweiten Versuch nicht erfolgreich waren. Also etwa 1 %.

02.09.2018, 14:54

Forenbeitrag von: »Taubenzüchter«

DRK Freiburg besetzt NEF mit RS nach angeblicher Ausnahmegenehmigung durch das IM

Zitat von »thh« Zitat Und nicht vergessen, wir müssen für die RettAss, die keine NFS werden, eine Beschäftigungszukunft erhalten. Warum? Was spricht gegen eine richtige Berufsausbildung? Der RettAss war eine richtige Berufsausbildung. Vermutlich hast Du es falsch gelesen und RS gemeint.

31.08.2018, 18:59

Forenbeitrag von: »Taubenzüchter«

DRK Freiburg besetzt NEF mit RS nach angeblicher Ausnahmegenehmigung durch das IM

Zitat von »olleHoop« Nur dann im schlimmsten Fall halt für ein RS-Gehalt, wenn ich Taubenzüchter richtig verstehe. Bezüglich des Gehalts: Unsere Azubis bekommen im 3. Lehrjahr 870 Euro, das müsste als Nettolohn also schon hinkommen. Korrekt. Da wird mancher argumentieren, dass die Vertragsgrundlage entfällt, da man keine RettAss mehr benötigt (oder zumindest weniger). Ob man damit durchkommt oder nicht sei mal dahingestellt. Aber mir wäre der Nervenkrieg nicht besonders recht. Im 3.Lehrjahr 870...

31.08.2018, 14:43

Forenbeitrag von: »Taubenzüchter«

DRK Freiburg besetzt NEF mit RS nach angeblicher Ausnahmegenehmigung durch das IM

Zitat von »olleHoop« Oft sprechen 640 statt 1600 Euro am Monatsende auf dem Konto gegen eine richtige Ausbildung. 640€??? Erscheint mir mind. 100 € zu wenig.

31.08.2018, 14:42

Forenbeitrag von: »Taubenzüchter«

DRK Freiburg besetzt NEF mit RS nach angeblicher Ausnahmegenehmigung durch das IM

Zitat von »Maverick83« Zitat von »Taubenzüchter« Auf dem RTW als Zweitbesatzung eventuell zu teuer droht dann die Änderungskündigung für verdientes RD-Personal. Wieso das denn? Zweitbesatzung auf dem RTW ist ein RS laut LRD Ba-Wü. Das bezahlen die Kostenträger. Für den RettAss gibts keine Verwendung mehr nach 2021. Ausser auf dem NEF z.B. Es wird hier zu Änderungskündigungen und Gerichtsverfahren kommen. Unter Garantie. Deshalb rate ich auch jedem Kollegen jenseits der 50 noch dringend, den NFS...

31.08.2018, 12:04

Forenbeitrag von: »Taubenzüchter«

DRK Freiburg besetzt NEF mit RS nach angeblicher Ausnahmegenehmigung durch das IM

Nichts. Gar nichts. Aus Ausnahmen werden Regeln, sollten RS erlaubt werden, wird man ALLE RS einsetzen, egal ob geeignet oder nicht. Zumal die Definition von "geeignet" je nach Sichtweise und Position sehr sehr weit auseinander geht. Also wehret den Anfängen. Und nicht vergessen, wir müssen für die RettAss, die keine NFS werden, eine Beschäftigungszukunft erhalten. Auf dem RTW als Zweitbesatzung eventuell zu teuer droht dann die Änderungskündigung für verdientes RD-Personal.

23.08.2018, 17:17

Forenbeitrag von: »Taubenzüchter«

DRK Freiburg besetzt NEF mit RS nach angeblicher Ausnahmegenehmigung durch das IM

Zitat von »DocJojo« Ich persönlich finde es höchstunangenehm, von 20 Jährigen Ex-FSJlern durch das Areal mit Blaulicht gefahren zu werden, für die man an der E-Stelle auch noch minutiös mitdenken/-arbeiten muss. Klar kann ich das machen, aber können das alle NÄ immer gleich gut? Ihr glaubt ja nicht ernsthaft, dass - sollte es solch eine Ausnahmeregelung geben- dann nur „erfahrene“ RS links neben dem Notarzt einsteigen?! Wart mal ab, wenn Dich der erste FSJler-RS als HEMS begleitet und sein Koll...

22.08.2018, 22:31

Forenbeitrag von: »Taubenzüchter«

DRK Freiburg besetzt NEF mit RS nach angeblicher Ausnahmegenehmigung durch das IM

Wo nehmen denn die ganzen Befürworter eines RS auf dem NEF erfahrene RS her??? In meinem Betrieb ist der durchschnittliche RS (bis auf 2 Ausnahmen) 19,75 Jahre alt, bisher überwiegend KTW gefahren als FSJ, hat 0,7 Jahre Erfahrung als Fahrer auf dem RTW und strebt im weiteren Leben alles an, nur kein Verbleib als RS. Und diese Spezies ist für ein NEF maximal ungeeignet.

25.05.2018, 19:32

Forenbeitrag von: »Taubenzüchter«

Bayer hat Lieferprobleme bei Aspirin

Der Bezug dieses Produktes nach Deutschland ist als Import gemäß den Ausnahmeregelungen in § 73 AMG möglich.

23.02.2018, 10:11

Forenbeitrag von: »Taubenzüchter«

Notfallrettung in Süddänemark - Jobs für deutsche Retter

Zitat von »Thimi« Ich selber habe mich mit den Arbeitsverhältnissen des RFP in Deutschland und den Veränderungen der letzten 2 Jahre wenig befasst, da für mich eine Rückkehr nicht in Frage kommt. Natürlich läuft auch im Lande der glücklichen Menschen nicht alles rund, aber ich habe wenig Grund zum klagen. Wir haben nach wie vor die 37-Stunden-Woche, fahren 24-Stunden-Schichten und werden umgerechnet mit ca. 2800,- Euro netto entlohnt. Mit ein wenig Extraarbeit ist man locker bei 3500,- Euro auf...

21.02.2018, 22:49

Forenbeitrag von: »Taubenzüchter«

Notfallrettung in Süddänemark - Jobs für deutsche Retter

Zitat von »M1k3« Das Einkommen. In meiner Gehaltsstufe sind es 65 € brutto mehr als NFS. Das kann kaum der Grund für die Rückkehr sein.