Sie sind nicht angemeldet.

Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 820.

18.12.2018, 13:44

Forenbeitrag von: »Andrechen«

SWR-Datenanalyse: Im Notfall sind hunderte Gemeinden unzureichend versorgt

Zitat von »98-83-1« Na ja, bei einer durchschnittlichen Eintreffzeit von 10 bis 11 min ist man in Berlin jetzt nicht so schlecht, wenn man dem Jahresbericht 2017 glauben darf. Da ist man in manchen Bunesländern doch weiter weg. Die Zeit läuft in Berlin ab Annahme des Notrufs. So Nummern wie 8 min ab Alarmierung (NRW) sind da auch nicht so viel besser. Das führt letztlich dazu, dass vermehrt Einsätze kommen, die absolut gar nix mehr für den RD sind, weil keine vernünftige Abfrage MDR stattfindet...

10.12.2018, 17:23

Forenbeitrag von: »Andrechen«

Malteser sollen Rettungsdienst in Solingen verlieren

Zitat von »Maverick83« Ich verstehe die Frage nicht? Wenn z.B ein neuer RTW Standort etabliert wird

04.12.2018, 15:03

Forenbeitrag von: »Andrechen«

[Hamburg] Beim Notruf 112 kommen in Hamburg bald auch private Retter

Hauptsache Blaulicht Fahren. Sowas unorganisiertes kann bei bestimmten Lagen schnell zum Chaos führen.

03.12.2018, 17:44

Forenbeitrag von: »Andrechen«

"Falscher Arzt" arbeitet jetzt als Rettungsassistent

Zumal man auch dazu sagen muss, dass es wenig Sinn macht, wenn jemand Verurteilt wurde und keine Arbeit mehr nachgehen kann. Das führt nämlich dazu,dass die Kriminalität unter den Verurteilten wächst und die Ausgaben von Sozialleistungen steigen werden.

02.12.2018, 03:00

Forenbeitrag von: »Andrechen«

Zusammenlegung LSt/RD-Bereiche Thüringen, hier: Gera und Jena

Sehe ich anders. Umso größer die Fläche, umso länger braucht man die ganzen Orte einzuordnen. Das führt zu Fehler, es gibt Orte doppelt, Straßen dutzende Male usw.

01.12.2018, 16:44

Forenbeitrag von: »Andrechen«

Zusammenlegung LSt/RD-Bereiche Thüringen, hier: Gera und Jena

Irgendwann ist es zu groß. 1,1 ist einfach zu viel, wenn es mehrere Regionen sind. In einer Stadt mag es möglich sein.

06.11.2018, 16:57

Forenbeitrag von: »Andrechen«

Bürgerinitiative fordert Rettungshubschrauber in Kaiserslautern

Ist dann aber offiziell als dual genehmigt worden. Im übrigen nicht auf Druck der DRF

06.11.2018, 11:13

Forenbeitrag von: »Andrechen«

BaWü: Keine Fahrzeuge des Rettungsdienstes mehr für Haustnotruf Leistungen

Zitat von »thh« Zitat von »Johannes D.« Naja, außerhalb BaWüs gibt es diese Fahrtbereitschaften bei den HiOrgs ja regelmäßig und dort bekommt man von HNR Einsätzen im Regeldienst kaum etwas mit. Meine Erfahrungen in einem anderen Bundesland waren nicht anders als in Baden-Württemberg: Die Hilfsorganisation, die auch die Leitstelle(n) betreibt, hält keine eigenen HNR-Bereitschaften vor, sondern bedient alles über den Rettungsdienst. Alle anderen betreiben eigene Alarmzentralen, Rufbereitschaften...

01.11.2018, 14:59

Forenbeitrag von: »Andrechen«

Mannheim: Rettungsflieger bald auch nachts

Zitat von »krumel« Zitat von »Andrechen« Er hat nicht Unrecht. Und Villingen-Schwenningen ist/war für mich nie der richtige Standort für einen 24 RTH/ITH. Sehe da absolut keine Begründung für. Zitat von »Andrechen« Das ist aber Quatsch. Villingen-Schwenningen fliegt im Herbst und Winter aufgrund von Nebel ungewöhnlich häufig nicht. Der Bereich ist Nachts gut durch die Rega abgedeckt. Der Rest von BaWü muss hingegen entweder lange warten oder entscheidet sich halt gegen einen ITH. Ist mit dem ne...

31.10.2018, 14:44

Forenbeitrag von: »Andrechen«

Mannheim: Rettungsflieger bald auch nachts

Das ist aber Quatsch. Villingen-Schwenningen fliegt im Herbst und Winter aufgrund von Nebel ungewöhnlich häufig nicht. Der Bereich ist Nachts gut durch die Rega abgedeckt. Der Rest von BaWü muss hingegen entweder lange warten oder entscheidet sich halt gegen einen ITH.

31.10.2018, 10:59

Forenbeitrag von: »Andrechen«

Mannheim: Rettungsflieger bald auch nachts

Er hat nicht Unrecht. Und Villingen-Schwenningen ist/war für mich nie der richtige Standort für einen 24 RTH/ITH. Sehe da absolut keine Begründung für.

27.10.2018, 12:55

Forenbeitrag von: »Andrechen«

Nordkurier: "ARBEITER-SAMARITER-BUND: Sozialverband verweigert Mitarbeitern der AfD Erste-Hilfe-Kurs"

Zitat von »bodo#3« Zitat von »Thimi« Altparteien Zitat von »Ramrod« etablierten Parteien Spannend wie das Wording von AfD und Co bereits Einzug gehalten hat. Ich bin im übrigen der Meinung, dass viele Wähler die AfD nicht trotz des offenen Rassismus, Nationalismus und Revanchismus wählen, weil sie enttäuscht, verzweifelt oder sonst was sind, sondern gerade weil die Partei diese Positionen bedient. Ein nicht geringer Teil unserer Gesellschaft ist latent bis offen xenophob. Was sich bisher nur am...

26.10.2018, 18:46

Forenbeitrag von: »Andrechen«

Nordkurier: "ARBEITER-SAMARITER-BUND: Sozialverband verweigert Mitarbeitern der AfD Erste-Hilfe-Kurs"

Zitat von »bodo#3« Was soll man mit Nazis, Rassisten und AfD-Sympathisanten denn dann tun? Mit ihren reden? Das fällt ja auch wenig fruchtbaren Boden. Ich halte es da doch irgendwie mit Woody Allen: Hast du das überhaupt schon mal getan? In einer unseren Studigruppen machen wir das Regelmäßig und es ist sehr erstaunlich wie viele Menschen gar nicht wissen,dass die AfD eben nicht für den "kleinen Mann" steht. Es geht bei vielen Wählern gar nicht um Flüchtlinge usw., sondern um einen Vertrauensve...

26.10.2018, 18:23

Forenbeitrag von: »Andrechen«

Nordkurier: "ARBEITER-SAMARITER-BUND: Sozialverband verweigert Mitarbeitern der AfD Erste-Hilfe-Kurs"

Zitat von »M1k3« Zitat von »Andrechen« Das Ausgrenzen alleine reicht ja schon, um die Vorurteile noch weiter zu stärken. Ich soll als Ausländer und Wirtschaftsflüchtling die Arme öffnen für die AfD, damit diese nicht do dolle Vorurteile schüren kann? Soll ich mich auch von nazis verprügeln lassen, damit diese nicht die Opferrolle einnehmen? Irgendwo ist mal gut. Nein sollst du nicht? Habe ich das irgendwo in den Mund genommen? Ich kämpfe seit Jahren an meinen beiden Unis gegen die AfD und habe ...

26.10.2018, 12:34

Forenbeitrag von: »Andrechen«

Nordkurier: "ARBEITER-SAMARITER-BUND: Sozialverband verweigert Mitarbeitern der AfD Erste-Hilfe-Kurs"

Schön, dass du dich damit schwertust. Bringt aber nix, wenn man sich mal in Europa umschaut. Wir können uns also weiter über Populismus aufregen oder Lösungen dafür finden, wie man die Menschen erreicht. Mit herablassenden Kommentaren oder Reaktionen kommt da keiner weiter.

26.10.2018, 12:09

Forenbeitrag von: »Andrechen«

Nordkurier: "ARBEITER-SAMARITER-BUND: Sozialverband verweigert Mitarbeitern der AfD Erste-Hilfe-Kurs"

Zitat von »Holmtown« Zitat von »EMT-Kiel« Man muss heute kein Nazi oder Rechtspopulist mehr sein, um die AfD zu wählen. Vor wenigen Jahren hätte dieser Satz vielleicht noch in seinem Grundsatz gestimmt. Heute zweifel ich ihn an. Was ist man denn, wenn man Menschen wie Gauland, Höcke oder von Storch wählt und sie und ihre Aussagen, "Mausrutscher" etc. duldet bzw. durch Wahl legitimiert? Sehe ich anders. Viele sind einfach nur unzufrieden und finden in ihre sorgen in anderen Parteien nicht wieder...

26.10.2018, 08:39

Forenbeitrag von: »Andrechen«

Nordkurier: "ARBEITER-SAMARITER-BUND: Sozialverband verweigert Mitarbeitern der AfD Erste-Hilfe-Kurs"

Das ist Zitat von »Johannes D.« Das ist die Aufgabe der Politik. Nicht die einer Hilfsorganisation. Das ist die Aufgabe unserer Gesellschaft und betrifft jeden.

26.10.2018, 07:16

Forenbeitrag von: »Andrechen«

Nordkurier: "ARBEITER-SAMARITER-BUND: Sozialverband verweigert Mitarbeitern der AfD Erste-Hilfe-Kurs"

Das ausschließen und mögliche Benachteiligungen wird dieser Partei aber nich viel mehr Zuspruch bringen. Ich denke nicht, dass es der richtige Weg ist, denn das bestätigt mögliche Wähler nur noch. Lieber sollten sie mit Fakten gestellt werden.