Sie sind nicht angemeldet.

Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 698.

17.07.2018, 11:10

Forenbeitrag von: »Sebastian Kraatz«

Spiegel Online: " Personalnotstand - Spahn fordert bis zu 3000 Euro im Monat für Pflegekräfte"

Und bitte wie immer beim Thema bleiben. Es ist auch weiterhin völlig kostenlos, bei Bedarf einen anderen Thread wieder aufleben zu lassen oder einen neuen Thread zu eröffnen.

16.07.2018, 21:34

Forenbeitrag von: »Sebastian Kraatz«

Notfallsanitäter müssen mehr dürfen

Zitat von »dens« Glückwunsch zu der sinnfreien Plattitüde. Die bayerische Lösung ist hald sehr gesetzeskonform (abgeshen von der komische Auslegung zu der ÄLRD-Delegation 2c führt) und restriktiv. Es ist hald leider nicht unbegründet, aber hald doch nicht das was anderswo schon möglich ist bzw gemacht wird. Die Argumentation und Auslegung ist zumindest nachvollziehbar verständlich. (Aber hald ned so rosig) Halt. Das Wort heißt halt.

16.07.2018, 00:36

Forenbeitrag von: »Sebastian Kraatz«

Notfallsanitäter müssen mehr dürfen

Was ich schon alles gemacht habe und noch nicht im Knast war... Wie viele Kollegen werden regelmäßig wegen ergriffener Maßnahmen verklagt, angezeigt, verurteilt oder eingeknastet? Ich habe doch die Rechtssicherheit die ich brauche, danach kann ich sehr gut und meist zufriedenstellend arbeiten. Zumindest lese ich deutlich häufiger Forderungen nach Rechtssicherheit als die Konsequenzen, die aus angeblich nicht vorhandener Rechtssicherheit resultieren.

16.07.2018, 00:01

Forenbeitrag von: »Sebastian Kraatz«

Notfallsanitäter müssen mehr dürfen

Na ja, ich bin Notfallsanitäter (cool oder?) und habe noch nie hilflos neben einem Patienten gestanden. Übrigens auch nicht in 17 Jahren als RettAss. Man muss manchmal auch Maßnahmen richtig einschätzen und machen, dann geht das auch. Aber was wäre die Welt ohne Rumgeheule.

19.04.2018, 14:09

Forenbeitrag von: »Sebastian Kraatz«

Das Problem Rettungsgasse

Na ja, da ich viel auf der Autobahn unterwegs bin, nur mal beispielhaft dieses Bild wie ich es bei jeder Fahrt einmal oder mehrfach sehe. Übrigens rechts neben dem Helden im schwarzen Zafira stand die Polizei und fand das jetzt nicht sooo interessant (auch nicht, dass ich mit dem Handy gespielt habe). Alles auch eine Frage der Ressourcen.

07.04.2018, 10:08

Forenbeitrag von: »Sebastian Kraatz«

Rettungsdienst in NRW hält Hilfsfrist in nur zwei Städten ein

Zitat von »DaniRA« Kopier den Text und schick ihn an den WDR, Zeitungen und ein paar Lokalpolitiker Gesendet von meinem SM-G930F mit Tapatalk Über Facebook erledigt.

06.04.2018, 20:43

Forenbeitrag von: »Sebastian Kraatz«

Rettungsdienst in NRW hält Hilfsfrist in nur zwei Städten ein

Der WDR hat ein spannendes Filmchen veröffentlicht: https://www1.wdr.de/verbraucher/gesundhe…zeiten-100.html Zitat Die Ergebnisse zeigen, dass alle 29 Kreise, die geantwortet haben, die empfohlene Frist von acht Minuten nicht bei mindestens 90 Prozent der Einsätze erreichen oder nicht mal anstreben. So ganz genau weiß ich ehrlich gesagt nicht, wo ich mit meinen Kommentaren anfangen soll. Beim WDR, der hier mit halbgaren Behauptungen Ängste schürt und gefährliches Halbwissen verbreitet? Be...

03.04.2018, 14:32

Forenbeitrag von: »Sebastian Kraatz«

www.kvoa.com: "Medical helicopter makes emergency landing on Redington Road"

Aha! Siehste, genau deswegen frage ich hier nach. Also ist das genau wie bei meinem Auto, falls bei 250 km/h der Hauptmotor ausfällt, kann ich mit dem Standheizungsmotor um 80 km/h noch sicher zur nächsten Werkstatt kommen und bin nicht nur Opfer der Schwerkraft. Danke

03.04.2018, 13:08

Forenbeitrag von: »Sebastian Kraatz«

www.kvoa.com: "Medical helicopter makes emergency landing on Redington Road"

Zitat von »Dorsk« USA-typisch: EMS-Mission mit "Single Engine", zum Glück außer verzögertem Patiententransport nix passiert. Drüben fliegen ja massig H125 und H130 als RTH herum. Leider bin ich ja bodengebundener Retter, daher verstehe ich nicht ein Wort deines Beitrags. Und den Zusammenhang auch nicht. Und die Intention ebenfalls nicht.

02.04.2018, 10:57

Forenbeitrag von: »Sebastian Kraatz«

April April

Zitat von »Jörg Holzmann« Natürlich kein Scherz. Tätowierte Kriminelle haben in der Notfallrettung einfach nichts zu suchen. Vielleicht im unqualifizierten Krankentransport. Auch nicht im unqualifizierten Krankentransport, was können die wehrlosen Kunden denn dafür? Tätowierte Kriminelle sollten unter sich bleiben und in der Gefängniskantine servieren, da können sie auch orangene Hosen tragen. Oder Overalls.

31.03.2018, 22:19

Forenbeitrag von: »Sebastian Kraatz«

Dortmund erhält in den nächsten fünf Jahren 12 Rettungswagen mehr

Zitat von »Lucy« Gibt es in Dortmund keine privaten Unternehmen, die KTW-Transporte durchführen? Doch natürlich gibt es die, qualifiziert und unqualifiziert.

31.03.2018, 09:32

Forenbeitrag von: »Sebastian Kraatz«

Dortmund erhält in den nächsten fünf Jahren 12 Rettungswagen mehr

Also seit ein paar Jahren werden in Dortmund durchaus auch geplante Krankentransporte mit einem RTW gefahren. Nicht allzu häufig, aber regelmäßig. Ansonsten ist es wie in vielen anderen Bereichen mit Hochleistungsleitstellen auch - wenn ich viele Fahrzeuge habe, muss ich nicht sonderlich feinfühlig disponieren. Da fährt dann halt zu jedem vermeintlichen Rettungseinsatz der RTW mit Blaulicht, weil im selben Bereich noch drei oder vier andere Fahrzeuge rumstehen. Und wenn man dann alle drei Tage f...

29.03.2018, 15:42

Forenbeitrag von: »Sebastian Kraatz«

Dortmund erhält in den nächsten fünf Jahren 12 Rettungswagen mehr

Reicht es bei den Zahlen nicht zu wissen, dass das ein Feuerwehr-Rettungsdienst disponiert von einer „Feuerwehr Notruf“ Leitstelle ist?

29.03.2018, 10:42

Forenbeitrag von: »Sebastian Kraatz«

Hochsauerlandkreis (NRW) stockt Rettungsdienst auf

Auch im HSK wird ordentlich aufgestockt, allerdings lassen sich die neuen Stellen nicht so einfach besetzen. wr.de

21.03.2018, 09:40

Forenbeitrag von: »Sebastian Kraatz«

Werbeaktion des BRK Nürnberg wegen akutem Personalmangel

Schuld an diesen Missständen haben aber nicht nur die fahrenden Kollegen und die, die den Dienstplan schreiben. Es gibt auch Aufsichtsgremien und wenn die von alleine nicht auf die Idee kommen, dass was nicht stimmt, dann muss man sie mehr als einmal darauf hinweisen. Und ein guter Hinweis ist beispielsweise, dass der RTW nicht mehr rollt, wenn das Personal erschöpft ist. Aus Erfahrung weiß ich natürlich, dass man der Aufsichtsbehörde auch jahrelang vorgaukeln kann, dass alles prima ist und sich...

21.03.2018, 07:36

Forenbeitrag von: »Sebastian Kraatz«

Werbeaktion des BRK Nürnberg wegen akutem Personalmangel

Warum lässt man nicht-besetzte Autos nicht einfach stehen, statt sich wie irre um irgendeinen Akt der Fensterplatzbesetzung zu bemühen?

18.03.2018, 12:01

Forenbeitrag von: »Sebastian Kraatz«

Trotz Personalmangel - Berliner Feuerwehr will 21 Rettungsassistenten nicht weiter beschäftigen

Diskussion um Aufnahmekapazitäten, Transportwege und -arten hierher verschoben: Aufnahmekapazität, Grippewelle und lange Transportwege

02.03.2018, 12:52

Forenbeitrag von: »Sebastian Kraatz«

Neues Unterforum "Leitlinien und Empfehlungen"

Unter dem Forum "Studien und wiss. Veröffentlichungen" gibt es ab sofort noch ein Unterforum. http://www.rettungsfachpersonal.de/index…oard&boardID=68 In den kommenden Tagen werden ggf. schon existierende Themen dorthin verschoben, ansonsten steht es ab sofort frei, dort neue Themen zu eröffnen. Sollte es zu Beginn irgendwelche Schwierigkeiten in dem Unterforum geben, sagt Bescheid.

18.02.2018, 19:38

Forenbeitrag von: »Sebastian Kraatz«

Berliner Feuerwehr - extreme Einsatzbelastung und Überstunden

Zitat von »Karsten Wiese« Und zum eigentlichen Thema. Bei uns gibt es einige Ärzte, die bei offensichtlichem Unsinn auf den RTW Transportscheinen vermerken, dass keine Indikation für den Rettungsdienst vorlag. Und damit wird es eine Privatrechnung. Warum kommt der beschriebene Patient überhaupt mit dem RTW ins Krankenhaus?