Sie sind nicht angemeldet.

Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 463.

Heute, 15:19

Forenbeitrag von: »krumel«

Telenotarzt Bayern

Zitat von »fakl« Rettung 2.0 funktioniert in Bayern dann so, dass der "normale" Notarzt abgeschafft wird und es dann nur noch (von Ballungszentren abgesehen) TeleNA oder HubschrauberNA als BackUp gibt. Das sagen zumindest die Insider hinter vorgehaltener Hand. Das würde ich eher als Angstmache abtun. Das selbe hat man in Aachen ja damals auch gehört. Ich würde eher darauf spekulieren, dass man die Außenärzte und die beim derzeitigen Zuwachs irgendwann notwendigen neuen Standorte "abfedern" will...

11.07.2018, 11:48

Forenbeitrag von: »krumel«

Tac-Medics: Mit spezieller Einsatztaktik gegen Angriffe

Meine Rede. In jeder zweiten Fortbildung ist von "Tactical" und "Gefecht" zu hören. Wenn wir mal vergleichen wie viele Menschen in Deutschland in den letzten 10 Jahren durch Gewalteinwirkung zu Tode kamen...Und wie viele durch sonstige MANV Situationen oder gar Behandlungsfehler... Wären das deutlich drängendere Themen. Kommst du aber mit Risikomanagement (und ich rede nicht von CIRS-Kreisen), MANV-Planung für Szenarien die nicht "Terror/Amok" sind oder Infektionsschutz..Ist es ganz schnell vorb...

02.07.2018, 19:24

Forenbeitrag von: »krumel«

Münchner Privater RD wird bei Ausschreibung für Oktoberfest mitbieten / Aicher Ambulanz Union erhält den Zuschlag

Soweit ich weiß wurden die Südtiroler Kollegen privat bei BRKlern untergebracht. Lasse mich aber gerne eines besseren belehren. Die entfernteren Bereitschaften fuhren immer gesammelt am gleichen Abend wieder ab.

29.06.2018, 20:00

Forenbeitrag von: »krumel«

Münchner Privater RD wird bei Ausschreibung für Oktoberfest mitbieten / Aicher Ambulanz Union erhält den Zuschlag

Zitat von »raphael-wiesbaden« Ich sitze gemütlich vor meinem Hefeweizen und stelle mir gerade die Frage: Was sagen ASB - JUH - MHD in München eigentlich zu diesem Stück aus dem Bauerntheater Man ist nicht begeistert was man so hört - Da man befürchtet das die Hemmschwelle der eigenen Helfer nun zur privaten Konkurrenz zu gehen noch mehr sinken wird. Und weil sich gleichzeitig in ein paar anderen,heiß diskutierten, Punkten der Ton grade massiv verschärft hat ist man nun besorgt in eine Neuauflag...

23.06.2018, 13:07

Forenbeitrag von: »krumel«

In Ottobrunn Betrunkene Randalierer verletzen Notärztin

Ich sag schon seit 30 Jahren, dass Neuperlach viel weniger Ghetto ist als Ottobrunn. Verdammte Ottobrunner.

22.06.2018, 20:30

Forenbeitrag von: »krumel«

erweitertes Hausnotrufsystem durch den Energieversorger

Da ist genau gar nichts neu. Alles angebotene kannst du bei allen großen Technikanbietern (Tunstall, etc.) schon seit vielen Jahren kaufen. Mein ehemaliger Brötchengeber, die Katholiken, haben das zu mindestens damals auch im Sortiment gehabt, wobei nur wenige Dienststellen (so meine) das abgerufen haben, Ausnahme ist nur die "Bewegungssensor-Tagestaste". Kann man aber prinzipiell ganz coole Logiken mit vorsehen. Wie groß der praktische Nutzen ist kann man aber hie und da bestreiten. VG, Krumel ...

12.06.2018, 23:49

Forenbeitrag von: »krumel«

Münchner Privater RD wird bei Ausschreibung für Oktoberfest mitbieten / Aicher Ambulanz Union erhält den Zuschlag

Zitat von »Andrechen« Wer beantragt denn ein Führungszeugnis um ehren. auf einem SanDienst zu schuften? Das ist Vorgabe des Kreisverwaltungsreferates und generell auch so in Süddeutschland so üblich. Das mit den "Originalunterlagen" ist ebenfalls in der gleichen Vorgabe geregelt - die Anbieter sind dafür haftend, dass ihnen kein fauler Apfel unterschoben wird und müssen die entsprechenden Unterlagen auf Wunsch dem KVR vorzeigen. Dafür verlangt das KVR im Gegenzug nicht von den Besatzungen das s...

10.06.2018, 19:31

Forenbeitrag von: »krumel«

Münchner Privater RD wird bei Ausschreibung für Oktoberfest mitbieten / Aicher Ambulanz Union erhält den Zuschlag

Zitat von »Falkenzucht« Ich denke, dass es billiger wird, da die Privaten nur nach Transport gezahlt werden und hier weniger bekommen, als über ZAST für den öffentlichen RD in Rechnung gestellt wird. Angeblich dank Nachtzuschlag wohl nicht. Für den KTW kriegst du beim RZVB aber auch wirklich wenig was man so hört. Sagen wir so: Das BRK hätte früher auch die KTWs stellen können und diese einpreisen können. Hat man aber nicht gewollt damals(*), daher werden diese heute auf alle KTW-Leistungserbri...

10.06.2018, 14:06

Forenbeitrag von: »krumel«

Münchner Privater RD wird bei Ausschreibung für Oktoberfest mitbieten / Aicher Ambulanz Union erhält den Zuschlag

Zitat von »Grillmaster T« Zitat von »krumel« Ggf. kann das sogar eingepreist sein und dementsprechend das Los beeinflusst haben Was bedeuten würde, die Krankenkassen finanzieren für eine der größten bundesdeutschen kommerziellen Veranstaltungen den vorgeschriebenen Sanitätsdienst? Als Beitragszahler wäre mir das nicht recht. In Bayern ist JEDER Sanitätsdienst erstmal nur für das eigene Veranstaltungsgelände zuständig und darf damit erstmal pauschal nicht transportieren. Regelungen wie in andere...

09.06.2018, 13:41

Forenbeitrag von: »krumel«

Münchner Privater RD wird bei Ausschreibung für Oktoberfest mitbieten / Aicher Ambulanz Union erhält den Zuschlag

Man könnte sogar vermuten, dass die öffentliche Vorhaltung sogar weniger in Anspruch genommen wird. Denn: Wie angesprochen steht es der Aicher Ambulanz (oder den nachgeordneten Organisationen der MHW) frei auch ihre eigenen KTW zu beauftragen und hier ihre "eigene" Wiesnvorhaltung zu schaffen. Das dürfte die KTW der öffentlichen deutlich entlasten, genauso wie der eine oder andere RTW Einsatz wegfallen dürfte. Ggf. kann das sogar eingepreist sein und dementsprechend das Los beeinflusst haben.

25.05.2018, 09:21

Forenbeitrag von: »krumel«

SWR betrifft: Warten bis der Arzt kommt. - Noch eine Doku über Notaufnahmen am Limit. Sehenswert.

Mal was anderes: Es gibt ja das Triage-Entgelt für Kliniken die ärztlich sichten lassen und dann den Patienten abweisen. Kennt jemand eine Klinik die das nutzt? Wenn ja wie erfolgreich?

22.05.2018, 08:15

Forenbeitrag von: »krumel«

Dunwoody: EMT schlägt Patienten

... bloss weil er es kann heißt nicht, dass er es sollte.

21.05.2018, 11:59

Forenbeitrag von: »krumel«

SWR betrifft: Warten bis der Arzt kommt. - Noch eine Doku über Notaufnahmen am Limit. Sehenswert.

..hier gibt es eine einzige Apo die MO-SA bis 20 Uhr auf hat (weil sie muss - sie ist Teil eines Einkaufzentrums) ..Du glaubst gar nicht wie die Apotheker gegen selbige wettern.

20.05.2018, 23:40

Forenbeitrag von: »krumel«

SWR betrifft: Warten bis der Arzt kommt. - Noch eine Doku über Notaufnahmen am Limit. Sehenswert.

Das Problem ist halt das mittlerweile dauerhafte und massive Versagen des ambulanten Systems, eben nicht nur im Notfall. Ich kenne Hausarztpraxis die nur noch 5 Notfalltermine pro Tag anbieten - ansonsten wartest du 3-5 Wochen. Andere (so z.B. mein HA) sind an einzelnen Wochentagen gar nicht geöffnet. (Zur Ehrenrettung meines HA: Weil er Heimarzt ist - der ist sonst jung und motiviert, ehemaliger RDler :D ) In meinem Oberzentrum nehmen nur noch einige wenige Praxen (derzeit 2 wenn ich mich nicht...

12.05.2018, 21:46

Forenbeitrag von: »krumel«

Calltakerin verweigert Hilfe

Zitat von »Dorsk« t von »maxx« Aber leider nicht ungewöhnlich auch nicht in Deutschland... Kann ich nicht bestätigen. Gibt es diverse Fälle in denen das auch gerichtlich schon bearbeitet wurde, hierbei oft im Kontext ostdeutscher Leitstellen. Wenn du dich z.B. mit den Betreibern größerer Hausnotrufleitstellen unterhälst hörst du auch, dass diese ganz genau wissen wo die HNR-Fahrer Probleme haben einen RTW zu kriegen und wo nicht. Mir selber hat mittlerweile zwei Mal ein Disponent erzählt er sch...

30.04.2018, 20:15

Forenbeitrag von: »krumel«

Zwölf Notaufnahmen in München droht die Schließung

Irgendwo müssen die ganzen Betrunkenen ja hin, auch übers Jahr. Und der böse Mensch in mir hat sich über die Fresse einer bestimmten Mitarbeiterin immer so gefreut.

30.04.2018, 10:47

Forenbeitrag von: »krumel«

Zwölf Notaufnahmen in München droht die Schließung

Im Orden wird wohl intern diskutiert das Haus entsprechend aufzurüsten, Ausbaupläne gibt es ja schon seit 15 Jahren. Was die kleinen Fachkliniken angeht würde ich davon ausgehen, dass diese einfach die Abschläge in Kauf nehmen. Grade Schön, Müller, DHZ und Augustinum werden aufgrund ihrer anderen Patienten-Charakteristik kaum schließen - allerdings vermutlich verkleinern. Diese Kliniken haben jetzt schon einen enorm hohen stationären Aufnahmeanteil (im Vergleich zu "regulären Nothilfen") bei gle...

29.04.2018, 13:03

Forenbeitrag von: »krumel«

Münchner Privater RD wird bei Ausschreibung für Oktoberfest mitbieten / Aicher Ambulanz Union erhält den Zuschlag

Der ASB hat durchaus einen mit Verdi ausgehandelten Tarifvertrag. Allerdings kam der Druck hier wohl nicht von Verdi. Dein Logikbogen zwischen städtischen Kliniken und BRK ist mir jetzt nicht ganz klar. Ein Outsourcing in eine eigene gGmbH war noch nie ausschreibungspflichtig.