Sie sind nicht angemeldet.

Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 43.

13.06.2018, 18:31

Forenbeitrag von: »pottmed«

Ivena

Meine Erfahrung ist, dass die ärztlichen Kollegen leider oft leugnen, dass sie noch freie Betten (ITS) hätten, obwohl sie im Ivena grün sind. Also eigentlich alles wie immer

18.04.2018, 18:18

Forenbeitrag von: »pottmed«

Münchner Privater RD wird bei Ausschreibung für Oktoberfest mitbieten / Aicher Ambulanz Union erhält den Zuschlag

Ich verstehe das auch so, ab sofort wird niemand mehr ehrenamtlich beim Sanitätsdienst auf dem Oktoberfest eingesetzt. Ist das nicht das, was immer alle wollten ? Ich persönlich halte das für eine gute Entwicklung und Konkurrenz belebt ja bekanntermaßen das Geschäft.

30.09.2017, 20:00

Forenbeitrag von: »pottmed«

Revolution im Rettungsdienst Hannover: zwei N-KTW in Dienst genommen

Völlige Zustimmung, ich kann nur vom Segment der Krankenhausentlassungen aktuell sprechen, aber fast niemand braucht einen qualifizierten KT. Daher wird immer der Patiententransfer bestellt, leider hat der nur sehr eingeschränkte Betriebszeiten oder eine sehr hohe Auslastung und dann fällt der ein oder andere Transport einfach hinten runter, was man dann daran merkt, dass einfach keiner kommt... Ende vom Lied, die Station bestellt entnervt einen echten KTW für den Patienten der einen Tragestuhl ...

30.09.2017, 19:14

Forenbeitrag von: »pottmed«

Bayer hat Lieferprobleme bei Aspirin

Man darf auch nicht vergessen, dass die AHA-Guidelines für alle Länder dieser Welt gemacht sind, daher werden dort auch Kautabletten empfohlen. Wenn möglich sollte die Applikation hierzulande schon i.v. erfolgen, alleine schon auf Grund der schnelleren und besseren Bioverfügbarkeit.

30.09.2017, 14:47

Forenbeitrag von: »pottmed«

Revolution im Rettungsdienst Hannover: zwei N-KTW in Dienst genommen

Ich sehe überhaupt keinen Sinn in den NKTW, es sei denn sie würden abgestuft besetzt werden. Wenn die Besetzung aber gleich zum normalen RTW ist und der einzige Unterschied ist, dass die Fahrzeuge ohne Alarm unterwegs sind und Defi sowie Beatmung ein wenig abgespeckt sind, dan braucht das doch niemand. Da kann man gleich zwei RTW mehr in den Dienst nehmen und hat wenigstens vollwertige Fahrzeuge, sowas kann sich nur ein Schreibtischtäter ausgedacht haben. Und welcher NFS/RettAss hat denn eigentl...

19.09.2017, 18:13

Forenbeitrag von: »pottmed«

[Schweiz] Optimierung des Rettungswesens im Kanton Zürich

Mal so als Einwurf.... Assistenzärzte im 3-4. Weiterbildungsjahr sind sicherlich kein schlechter Standard, wenn ich mir so anschaue was viele von denen drauf haben....

17.09.2017, 14:24

Forenbeitrag von: »pottmed«

Neuer Anlauf für den „Arzt in der Leitstelle“

In Aachen ist sowieso alles anders und der Sinn des ITW-koordinierenden Arztes mag dann darin liegen, dass der Transport selber "nur" vom RTW durchgeführt wird und per Telenotarzt "begleitet" wird. Welche Transporte das sein dürfen, entscheidet dann dieser Leitstellen-Arzt... alles Spekulation meinerseits , aber eine andere Begründugn kommt mir nicht in den Sinn.

30.08.2017, 20:42

Forenbeitrag von: »pottmed«

Kommt der Arzt nicht zum Patienten, fährt man den Patienten halt zum Arzt

Ich glaube der Austausch über Gebührensätze des qualifizierten KTs hat mit dem Thema maximal am Rande zu tun. Gesendet von iPhone mit Tapatalk

30.08.2017, 12:57

Forenbeitrag von: »pottmed«

Kommt der Arzt nicht zum Patienten, fährt man den Patienten halt zum Arzt

Eins ist klar, da dominieren die wirtschaftlichen Interessen, ich kann aber auch verstehen, dass man mit ambulanten Notfallpatienten nicht ständig Miese machen will. Da ist dringend eine Reform des Vergütungssystems erforderlich. Wenn man allerdings im Krankenhaus-Bedarfsplan als Haus der Grundversorgung vorgesehen ist, ist es nicht akzeptabel, dass Nachts keine OP-Bereitschaft vorgehalten wird. Ärztemangel hin oder her, dann muss man halt mal aus seinem starren Tarifgefüge heraus und Fachärzte ...

30.08.2017, 08:55

Forenbeitrag von: »pottmed«

Rettungsdienstschule unter Verdacht.

Medizinstudenten im 1. Semester sind auch medizinischen Laien, rein formal scheint das aber anders zu sein

01.08.2017, 17:40

Forenbeitrag von: »pottmed«

Hamburg: Späte Rettung: Vorwürfe gegen Feuerwehr

Zitat von »Katrome« Zitat von »Harris NRÜ« Ist Dein MZF denn ein offizieller (laut Bedarfsplan bestellter) RTW/MZF gewesen, oder gehörte er zu dem Fahrzeugpool an RTW und MZF, die die HiOrg ohne offiziellen Auftrag noch nebenbei betreiben? Denn genau darum geht es ja. Ja war es, dass MZF hab es ja zur Spitzenabdeckung, weil die BF festgestellt hat, dass zu bestimmten Uhrzeiten immer ein Fahrzeuge fehlen. Und regulär besetzt mit min. RA/RS. Fahrzeuge nebenbei ohne Auftrag betreiben, sowas gab es...

27.04.2017, 20:04

Forenbeitrag von: »pottmed«

Lieferengpass für Remifentanil (Ultiva)

Wir nehmen Ephedrin und steigen dann ebenfalls ggf. auf Noradrenalin via Perfusor um. Lt. SOP sollen wir sogar einen Arterenol-Beutel nehmen (250 ml Nacl 0,9 % + 1 mg Arterenol). Dosierung über das stinknormale Infusionssystem. Ist wohl noch ein Relikt aus alten Zeiten an meiner Uniklinik und funktioniert faszinierend gut.

22.12.2016, 09:40

Forenbeitrag von: »pottmed«

Dgina: Deutschland Schachert Um Notfallmedizin

Zitat von »Dienstwagen« Die Zusammenfassung der Versorgung im Artikel erinnert mich ein wenig an die Diskussion von letztens bzgl. der Reduktion von Krankenhäusern nach Skandinavischem Vorbild. Wenn ich das richtig in Erinnerung habe ist es in Schweden schon so weit, dass es da nur Gesundheitszentren gibt, die mehrere Ärzte umfassen, damit man sich eben diese Wege zu verschiedenen ambulanten Fachärzten spart. Führt aber wiederum dazu, dass die Wege zum Arzt sehr, sehr lang werden. Allerdings ar...

21.12.2016, 10:11

Forenbeitrag von: »pottmed«

Die WELT meldet: Anschlag mit LKW auf Weihnachtsmarkt in Berlin

Zitat von »Dorsk« Hab mal in der Peripherie 40 Patienten. Da verabschieden sich sang- und klanglos die örtlichen Grund- und Regelversorger. Da kannst du nur auf gutes Flugwetter hoffen. Auch das ist aber eher ein organisatorisches Problem. In der Peripherie ist es kaum möglich, große Traumazentren für den, doch unwahrscheinlichen, Fall einer Terrorlage vorzuhalten. Harris, in Hannover wird doch auch regelmäßig geübt, oder bin ich da falsch informiert ?

21.12.2016, 09:38

Forenbeitrag von: »pottmed«

Die WELT meldet: Anschlag mit LKW auf Weihnachtsmarkt in Berlin

Viel Blabla, wenig Aussage. Terroropfer sind tendenziell schwerer verletzt... keine neue Erkenntnis, ändert an der Versorgung ebendieser sowohl präklinisch als auch klinisch rein gar nichts. Viel wichtiger finde ich die Organisationsstrukturen zu optimieren und das Personal organisatorisch besser zu schulen. Medizinisch sind wir schon auf sehr hohem Niveau.

20.11.2016, 19:17

Forenbeitrag von: »pottmed«

SZ: Bayern stattet Rettungswagen wegen Terrorgefahr mit militärischer Ausrüstung aus

In den RD-Bereichen, in denen ich unterwegs bin, werden auch nur Kinder-LaMas vorgehalten. In der Erwachsenen-Reanimation halte ich Larynxtuben aber für unersetzlich (oder halt LaMa). Wie viele RA/NotSan beherrschen denn die ET wirklich sicher ? Von diesem Forum abgesehen, aber das durchschnittliche Qualitfikationsniveau hier, ist auch sicherlich nicht der deutschlandweite Durchschnitt. Auch einige Notärzte sind in der ET nicht routiniert, da braucht man zwingend Alternativen. Und ein gut sitzen...

30.08.2016, 20:08

Forenbeitrag von: »pottmed«

Verbot von Honorar-Notärzten in Mecklenburg-Vorpommern

Auf die Sicherstellung des Notarztdienstes in M-V bin ich dann mal gespannt. Wird bestimmt lustig....

04.08.2015, 08:17

Forenbeitrag von: »pottmed«

LKW fährt in abgesicherte Einsatzstelle, mehrere verletzte Einsatzkräfte

In S-A kommt auch keine Feuerwehr prinzipiell mit, was ich sehr schade finde. Ich selber habe bei einem Einsatz schon großes Glück gehabt, dass ein LKW nicht direkt in unseren RTW gerauscht ist. Das lag aber eher daran, dass die Polizei den Verkehr noch einspurig an der Unfallstelle vorbei geführt hat und neben der mehrspurigen Bundesstraße gerade der RTH zur Landung ging, da konnten sich einige Gaffer wohl nicht zurück halten und haben waghalsige Bremsmanöver veranstaltet. Die Polizei hat ihre ...

25.07.2015, 14:14

Forenbeitrag von: »pottmed«

Rettungsdienst.de: "Fachkräftemangel: Privater gibt auf"

Da wundert es doch, dass im Rettungsdienst immer noch so schlecht gezahlt wird....

17.07.2015, 19:38

Forenbeitrag von: »pottmed«

Mansfeld/Südharz/Magdeburg - Gebührenordnung fällt, ITW stelle Betrieb ein

Zitat von »krumel« Damit stellt der letzte aktive öffentlich-rechtliche ITW-Dienst im Land den Dienst ein, nachdem bereits der Magdeburger ITW aufgrund mangelnder Kostendeckung abgeschafft wurde. Die dortigen Transporte fährt nun die BF mit einem "Schwerlast-ITW". Es existieren damit in einem gesamten Bundesland nur noch privatrechtliche ITW-Dienste (u.a. z.B. des MHD im Kliniktransportdienst der Uni Magdeburg). Mir war nie klar, warum ausgerechnet im Mansfelder Land mit seiner dezentralen und ...