Sie sind nicht angemeldet.

Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 1 000. Es gibt noch weitere Suchergebnisse, bitte verfeinern Sie Ihre Suche.

14.02.2018, 18:38

Forenbeitrag von: »securo«

SK Verlag: SWR-Doku beleuchtet die Einhaltung von Hilfsfristen

Zitat von »Jörg Holzmann« Man wird inzwischen schon über xing.com aktiv von Headhuntern kontaktiert, wenn man ein auch nur halbwegs passendes Profil hat. Zwischenzeitlich fast schon wöchentlich. Komischerweise melden die sich nach der Vergütungsvorstellung meist nicht mehr.

08.02.2018, 23:27

Forenbeitrag von: »securo«

Koalitionsvertrag von Union uns SPD: Auswirkungen für das Rettungsfachpersonal?

Heisst also übersetzt: „Wir setzen eine Gruppe von Experten ein, die (teilweise) von ärztlicher Standespolitik geprägt sind, um etwas herauszufinden, was andere Staaten mit vergleichbarer Gesellschaftsordnung und ähnlichen Gesundheitsstrukturen seit Jahrzehnten (erfolgreich) praktizieren.“ Im Anschluss sucht man Gründe, warum dies unmöglich umsetzbar ist.

23.01.2018, 11:54

Forenbeitrag von: »securo«

Telenotarzt Berlin

Ein Tele-NA betreut bis zu 5 Einsätze parallel? Sportlich.

23.01.2018, 06:24

Forenbeitrag von: »securo«

Telenotarzt Berlin

Zitat Die Tele-NA in Aachen können wohl 3 - 5 Einsätze parallel betreuen, pro Einsatz sind sie max. 8 - 10 Minuten in der Leitung. Wieviele Tele-NA sind dort auf einer Schicht verfügbar?

18.01.2018, 15:10

Forenbeitrag von: »securo«

SK Verlag: SWR-Doku beleuchtet die Einhaltung von Hilfsfristen

In der Schweiz kennen wir so etwas ähnliches. Es zeigt sich, dass es nur wenig bringt.

18.01.2018, 14:38

Forenbeitrag von: »securo«

SK Verlag: SWR-Doku beleuchtet die Einhaltung von Hilfsfristen

@Bourke: Du meinst eine spürbare Eigenbeteiligung des Patienten? Der Nutzen dürfte überschaubar bleiben.

17.01.2018, 14:57

Forenbeitrag von: »securo«

Fears of Brexit drain as more EU27 ambulance staff quit the NHS

Ich wollte zum Ausdruck bringen, dass ich mit der direkten Demokratie gute Erfahrung gemacht habe. Nur ist der Weg dorthin nicht einfach eine einmalige Volksbefragung, sondern ein langjähriger Prozess der politischen Entwicklung.

17.01.2018, 14:01

Forenbeitrag von: »securo«

Fears of Brexit drain as more EU27 ambulance staff quit the NHS

@Alrik: den zweiten Satz von mir hast du jetzt aber unterschlagen. Zitat von »securo« Die Volksbefragung an sich ist nur teilweise geeignet, da sie meist ein einmaliges Konstrukt der Willensäusserung darstellt. Ein demokratischer Prozess im Sinne einer direkten Stimmabgabe ist ein langfristig aufgebautes System.

17.01.2018, 10:59

Forenbeitrag von: »securo«

Fears of Brexit drain as more EU27 ambulance staff quit the NHS

Auch auf die Gefahr hin, in den Kaffeeklatsch verschoben zu werden, ein Statement: Zitat von »Alrik« Schönen Gruß von der direkten Demokratie. Die Briten haben eine Volksbefragung durchgeführt. Das hat nur wenig mit einer "direkten Demokratie" zu tun. Eine direkte Demokratie definiert sich sicherlich nicht dadurch, dass man die Verantwortung zu einem einzelnen brisanten Thema versucht, an die breite Masse abzugeben. Das Problem bei vielen Volksbefragungen liegt oftmals darin, dass ein unbeliebte...

16.01.2018, 11:53

Forenbeitrag von: »securo«

Fears of Brexit drain as more EU27 ambulance staff quit the NHS

Zitat Zyniker vermuten, die Politik will den Weg zur Privatisierung der Gesundheitsfürsorge so ebenen. Wohin das führt kann man bei der britischen Eisenbahn sehen.

13.01.2018, 14:22

Forenbeitrag von: »securo«

Sachsen hält am Submissionsmodell fest

So viele Stellen sind in den Fachzeitschriften ausgeschrieben ...

10.01.2018, 18:37

Forenbeitrag von: »securo«

RS-Qualifikation des DRK, unterstützt durch die Arbeitsagentur

Zitat von »olleHoop« Man hätte ihr gesagt, es ginge nur darum, alte Menschen zum Arzt zu fahren. Eine etwas oberflächliche Beschreibung vom Arbeitsamt, aber trotzdem nicht falsch. Grundsätzlich aber verwundert mich gelegentlich das Wissen der Arbeitsvermittlung über die staatlich geregelten Berufe.

06.12.2017, 14:35

Forenbeitrag von: »securo«

SK-Verlag: "Flying Interventionalist kommt mit dem Hubschrauber ins Krankenhaus"

Zitat Im standardisierten Anflugverfahren werden eben Höhen, Abstände, und Sichtweiten festgelegt, die erfüllt sein müssen am Decision Point. Nur wenn diese erfüllt sind, kann dann VFR gelandet werden. So wäre dies mir beim Anflug (aktuell experimentell) zu unserer Uni bekannt.

18.11.2017, 09:05

Forenbeitrag von: »securo«

Gaffer werden naß gemacht

Dann wirst du dich wohl den Rest deines Lebens als unerwünschte Person von Fish & Chips mit Essig ernähren müssen. Also nachdem du deine 15 Jahre Haft abgesessen hast.

09.11.2017, 18:45

Forenbeitrag von: »securo«

Zeitungsartikel über Probleme im RDB Karlsruhe

Zitat von »Matzemän« Das DRK Karlsruhe hat aber schon seit langer Zeit mit Personalproblemen zu kämpfen. Dazu gab es auch mal einen TV Bericht von 2010 (?), in dem der Vorsitzende Stellung zu den vielen Überstunden genommen hat. (...) Man muss halt das beste draus machen und den "Karren aus dem Dreck" ziehen. Es hat sich eigentlich nicht wirklich etwas geändert, wenn man diesen Bericht aus K'he aus dem Jahr 1991 (erneut) betrachtet.

09.11.2017, 09:34

Forenbeitrag von: »securo«

Zeitungsartikel über Probleme im RDB Karlsruhe

Moment mal! 7 NEF? Ist damit nur die Stadt und das Umland oder der ganze Landkreis gemeint?

06.11.2017, 15:33

Forenbeitrag von: »securo«

Wo waren die 16 Sanitäter? (SanDienst Fußballspiel)

Die Stadien, in denen ich tätig bin, geben intern 3 min. vor, egal wo in der Arena.

03.11.2017, 00:32

Forenbeitrag von: »securo«

Wenn die Bergwacht E-Bikes retten muss

Zitat Hubschrauber - Unterlast an der Longline. Mir würden da mind. 2 Unternehmen einfallen, die würden das machen (und eine Rechnung stellen).