Sie sind nicht angemeldet.

Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 109.

21.09.2009, 11:12

Forenbeitrag von: »kahnteh«

Rettungssanitäter durch Schläger brutal zusammengetreten

Ich bin mir sicher, der deutsche Staat wird ihn mit aller Härte betrafen. So 10 - 12 Wochen auf Bewährung. :pillepalle:

24.07.2009, 11:01

Forenbeitrag von: »kahnteh«

Notrufnummer 19222: Bürgerinitiative droht DRK mit Anzeige

Als gelernter Ossi kann man über diese Diskussion nur schmunzeln. Hier wurde direkt nach der Wende konsequent auf ILS umgestellt. Ganz ohne Standesdenken oder Vorurteile. Schade, dass das propagierte miteinander von FW und RD nur auf der Straße funktioniert, nicht aber in den Büros. Probleme einer Wohlstandsgesellschaft...

21.06.2009, 08:27

Forenbeitrag von: »kahnteh«

Behinderung von "Blaulichtreporter"

@ Schmunzel Zitat von »Schmunzel« Sie ist das mildeste wirksame Mittel, um eine Abbildung des Patienten zu vermeiden. Auch, wenn ich deine sachlichen Beiträge schätze, muss ich dir hier widersprechen. Das wirksamste Mittel wäre eine ordentliche Gliederung der Einsatzstelle gewesen. Eine Absperrung der Einsatzstelle z.B. mit Flatterband und das Hochhalten von Decken durch die umherstehenden DLRGler während des Einladens wären geeignete Maßnahmen gewesen um diese Eskalation zu verhindern. Solche e...

08.05.2009, 11:46

Forenbeitrag von: »kahnteh«

Beleidigung von ehemaliger Sanitätssoldatin vor Gericht

Zitat von »Monschi« Viel lustiger finde ich, dass es die FDJ noch gibt... Du weißt doch... "Wer mit 20 nicht Kommunist ist, hat kein Herz - wer mit 30 noch immer Kommunist ist, hat keinen Verstand."

19.12.2008, 09:29

Forenbeitrag von: »kahnteh«

Berlin: Dienstags ist ein guter Tag zum Sterben

Man kann den Ernstfall gar nicht oft genug üben. Auch wenn es ein wenig so durchklingt, als wolle der Direktor die Leitstellenmitarbeiter dafür bestrafen, dass sie 99/00, trotz gegenteiliger Beteuerungen, versagt haben. Was ich allerdings nicht verstehe, warum trotz Problemen bei der Rekrutierung von Personal und einem riesigen Schuldenberg in Berlin nicht verstärkt auf die HiOrgs zurück gegriffen wird.

25.04.2008, 14:05

Forenbeitrag von: »kahnteh«

RE: Medikamententasche mit Analgetika bei Einsatz verloren

Zitat Original von Lord Helmchen Ich denke mal dass das noch ein Nachspiel haben wird. Was sollte deiner Meinung nach mit dem Mitarbeiter passieren?

17.04.2008, 10:16

Forenbeitrag von: »kahnteh«

DER SPIEGEL: Unfälle mit Polizeifahrzeugen

Das geht nicht! Das kostet doch Geld! Dann könnten wir eventuell keine KED mehr auf die KTW packen...

16.04.2008, 18:51

Forenbeitrag von: »kahnteh«

DER SPIEGEL: Unfälle mit Polizeifahrzeugen

Zitat Wenn Polizisten mit Blaulicht fahren, wird es lebensgefährlich: Die Beamten sind nach Expertenmeinung zu schlecht ausgebildet und überschätzen sich oft. [URL=http://www.spiegel.de/spiegel/0,1518,547772,00.html]SPIEGELonline[/URL]

16.04.2008, 16:40

Forenbeitrag von: »kahnteh«

Nur 1/3 der Rettungsdienstbereiche in Baden-Württemberg halten die Hilfsfrist ein

Feuerwehr im Rettungsdienst ist ja immer ein heißes Eisen. Woran liegt denn die schlechte Quote bei der Erfüllung der Hilfsfrist? MZF-System oder generell zu wenig Fahrzeuge?

13.04.2008, 18:15

Forenbeitrag von: »kahnteh«

1,5 RTW zusätzlich für Stuttgart

@sanka-lenker Kannst du deine Aussage irgendwie untermauern? Aus deinem Profil geht ja leider nichts hervor.

09.04.2008, 11:16

Forenbeitrag von: »kahnteh«

Uni-Klinik Essen: Rezeptpflicht für Paracetamol!?

Zitat Die kritiklose Einnahme von Medikamenten wie Paracetamol hält Canbay deshalb für sehr gefährlich: "Paracetamol sollte rezeptpflichtig werden. Vor Einnahme dieses Medikamentes sollte die Leber im Ultraschall von einem Mediziner begutachtet werden", fordert der Wissenschaftler. Pressemitteilung der Uni-Klinik Essen vom 08.04.2008: Leberversagen durch Paracetamol?

08.04.2008, 17:37

Forenbeitrag von: »kahnteh«

Münchner irrtümlich für tot erklärt

Zitat Original von Mindhunter Kommt bei solchen Einsätzen nicht eh immer ein NA dazu? Ich kann das nur so, dass beim Stichwort Person hinter Tür immer ein NA mitgeschickt wird. Ist das anderswo anders? Ja! Deswegen entbehrt es nicht einer gewissen Lächerlichkeit, wenn Mitglieder völlig außer sich über bestimmte Vorgänge sind, nur weil sie sie nicht kennen. Insbesondere, wenn diese Mitglieder Sanitätshelfer sind und anderen erklären wollen, das sie im RD nichts zu suchen hätten. @Tio Absicherung...

04.04.2008, 11:29

Forenbeitrag von: »kahnteh«

Hintergrundinformationen

Sehr gut gemachte Seite der Deutschen Steinkohle mit einer virtuellen Grubenfahrt.

04.04.2008, 10:43

Forenbeitrag von: »kahnteh«

es geht auch anders...

In meinem ehemaligen Rettungsdienstbereich liegt auch ein großes Kali-Bergwerk mit knapp 2000 Beschäftigten unter und über Tage. Dort kam es vor ein paar Jahren zu einem ähnlichen Fall. Ein NA weigerte sich in den Schacht einzufahren und dem Patienten unter Tage entgegen zu fahren. Bei Fahrstrecken von bis zu einer Stunde (!) unter Tage ist dieses Rendevouz-Verfahren bei schwereren Verletzungen aber dringend geboten. Nach der Auswertung des Vorfalls wurden sämtliche RD-Mitarbeiter und NÄ eingela...

13.03.2008, 17:14

Forenbeitrag von: »kahnteh«

Potsdam-Mittelmark: JUH-Mitarbeiter verzichten auf Geld

Zitat Original von SanSold ...Unfallfreies fahren, Saubere Fahrzeuge... ...werden bei uns voraus gesetzt! Aber so sieht man mal, wie es anderswo zugeht.

13.03.2008, 16:14

Forenbeitrag von: »kahnteh«

Potsdam-Mittelmark: JUH-Mitarbeiter verzichten auf Geld

Zitat Original von Sven:) Habe das Glück, mehrere Zulagen zu bekommen. Einige Quartalsweise (z.B. Unfall freies Fahren) andere wie bei Nachtschichten Monatlich. Gruß Sven Echt? 8o

25.02.2008, 15:06

Forenbeitrag von: »kahnteh«

"Faules Sanivolk" die Xte...

Zitat Original von Lasse Und die Bewertung obliegt ja einem jeden selbst und steht wieder auf einem anderen Blatt. Aber gerade die BILD liefert gern schon eine vorgefertigte Meinung mit, wie es keine andere halbwegs seriöse Zeitung tun würde (mal davon abgesehen, dass dies keine Meldung ist, die in einer anderen Zeitung auftauchen würde), so auch hier: Zitat Hoffentlich hat der Sani da nicht wertvolle Zeit verschnarcht, in der ein Unfallopfer auf seine Hilfe wartete... Und spätestens, wenn du i...

25.02.2008, 10:24

Forenbeitrag von: »kahnteh«

"Faules Sanivolk" die Xte...

Zitat Original von Die Ärzte "Lasse redn" Lass die Leute reden und lächle einfach mild Die meisten Leute haben ihre Bildung aus der BILD Und die besteht nun mal, wer wüsste das nicht Aus Angst, Hass, Titten und dem Wetterbericht Es ist alles gesagt. BILDblog!