Sie sind nicht angemeldet.

Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 1 000. Es gibt noch weitere Suchergebnisse, bitte verfeinern Sie Ihre Suche.

17.11.2017, 19:11

Forenbeitrag von: »Harris NRÜ«

Stadtverordnete fragt den Magistrat nach dem ausrüstungsstand des rettungsdienstes

Man darf aber auch den Sinn einiger Sachen wirklich kritisch hinterfragen. Aber immer hin hat Frankfurt einen C3 auf den RTW, nicht nur einen C1. Das ist schon ein deutlicher Unterschied.

16.11.2017, 13:45

Forenbeitrag von: »Harris NRÜ«

[Englisch]Bericht aus dem KH welches in las Vegas beim Anschlag hunderte Verletzte versorgt hat

Zitat von »Eddy« Neben der personellen Situation, bei der es ja wenigsten eine Chance gibt, sie kurzfristig durch nachrückende Kräfte zu verbessern, macht mir aber auch die materielle Seite Sorgen. Unsere Krankenhäuser reduzieren ja immer mehr ihre Bestände, es gibt oft nur noch eine Apotheke für einen ganzen Klinikverbund..... Wo soll da im Fall der Fälle die Reserve herkommen. Gerade dieser Punkt wäre dabei mit Hilfe von Geld im Vorfeld gut zu regeln. Aber da sehe ich aktuell auch keinen Will...

15.11.2017, 18:41

Forenbeitrag von: »Harris NRÜ«

[Englisch]Bericht aus dem KH welches in las Vegas beim Anschlag hunderte Verletzte versorgt hat

Ja, das Wort "Terror" oder "Amok" wird sicher Emotion in die Sache gebracht haben und die Motivation ausgelöst haben zu helfen. Wäre bei mir sicher nicht anders. Verstehe ich.

15.11.2017, 18:10

Forenbeitrag von: »Harris NRÜ«

[Englisch]Bericht aus dem KH welches in las Vegas beim Anschlag hunderte Verletzte versorgt hat

Das ist auch eine der Erklärungen, die ich für München und Berlin habe. Es ist mal was wo die Kacke am dampfen war. Ist wahrscheinlich auch mit uns Rettern so. Wenn der Anruf kommt, ob man frei ist für den nächsten Einsatz, macht das sicher auch einen Unterschied, ob man zum MANV nach Terror soll oder ins Pflegeheim zu Oma Clostridien-Müller mit Kreislauf bei Durchfall seit Tagen. Nur so kann ich mir erklären, dass die so geplagte Pflege und die Ärzte so zahlreich erschienen sind.

15.11.2017, 17:49

Forenbeitrag von: »Harris NRÜ«

Stadt Mannheim plant Wiederaufbau eines Sirenennetzes zur Warnung der Bevölkerung bei Großschadenslagen

Finde ich super, dass Mannheim das gemacht hat (sagte ich ja schon einmal, glaube ich). Mal eine positive Nachricht aus BaWü, was die Blaulichtszene betritt.

15.11.2017, 17:31

Forenbeitrag von: »Harris NRÜ«

[Englisch]Bericht aus dem KH welches in las Vegas beim Anschlag hunderte Verletzte versorgt hat

Zitat von »Jörg Holzmann« Zitat von »Harris NRÜ« Berlin und München haben gezeigt, dass es gut geht. In Berlin hat, soviel ich weiß, kein Krankenhaus mehr als drei Patienten des Anschlags abbekommen. Ich habe mich da vermutlich nicht gut genug ausgedrückt. Diese Verteilung meinte ich auch. Das die Krankenhäuser nicht zu viele abgekommen haben. Aber wenn ich mich recht erinnere, waren doch in Berlin und München unglaubliche viele Ärzte und Pflegepersonal nach Alarmauslösung verfügbar. Das fand i...

15.11.2017, 17:28

Forenbeitrag von: »Harris NRÜ«

[Englisch]Bericht aus dem KH welches in las Vegas beim Anschlag hunderte Verletzte versorgt hat

Zitat von »olleHoop« binnen einer Stunde könnte man hier je nach Region zwischen 5 und 20 Krankenhäuser erreichen und zudem noch per RTH umverteilen. Die Verlegungskapazitäten sind je nach Tages- und Jahreszeit sowie der Witterung auch sehr unterschiedlich, somit ggf. sehr eingeschränkt bis gar nicht verfügbar. Da ich mich jeden Tag landesweit mit Notfall- und dringenlichen Verlegungen beschäftige, kann ich Dir sagen, dass das ganz häufig nicht mal eben mit ITW, ITH oder RTH funktioniert. Weil ...

15.11.2017, 17:21

Forenbeitrag von: »Harris NRÜ«

[Englisch]Bericht aus dem KH welches in las Vegas beim Anschlag hunderte Verletzte versorgt hat

Zitat von »Jörg Holzmann« Ich glaube das nicht. In tatsächlichen (!) Extremlagen werden auch die sonst schwierigsten Krankenhäuser und ihr Personal über sich hinauswachsen, was Ausschöpfung von Kapazitäten und Motivation angeht. Ich hoffe dieses auch, wenn ich ehrlich bin. Die täglichen Erfahrungen sind dahin so schlecht (ja, die Notaufnahmen, Ärzte und das Personal der Notfallpflege ist tatsächlich überlastet), dass ich mir einfach nicht vorstellen kann, dass ein (in Zahlen: 1) Krankenhaus plö...

15.11.2017, 16:52

Forenbeitrag von: »Harris NRÜ«

[Englisch]Bericht aus dem KH welches in las Vegas beim Anschlag hunderte Verletzte versorgt hat

Zitat von »Charlescrabs« Wie würde sowas bei uns ausgehen? Die Leitstelle müsste sich, nachdem über IVENA MANV ausgelöst und die ersten Patienten zugewiesen wurden, mit dutzenden Telefonanrufen von Ärzten und Pflegekräften der Notfallpflege rum ärgern, da keine Betten, Ärzte oder Pflegepersonal zu Versorgung vorhanden sind, sowie warum ausgerechnet "unser" Krankenhaus 6 von 100 verletzten Patienten abbekommt, es würde doch auch andere Krankenhäuser geben, wo die Patienten hin könnten. Die RTW w...

14.11.2017, 10:19

Forenbeitrag von: »Harris NRÜ«

Zeitungsartikel über Probleme im RDB Karlsruhe

Zitat von »Andrechen« War im übrigen Verhandelt und nicht bereits ausgeschrieben. Man kann sehr wohl auch im TVöD anders eingestuft werden. Genau das ist das Problem, dass viele Kommunen und Kreise das noch nicht erkannt haben, dass man Gehalt auch verhandeln kann. Gerade über Zulagen ist richtig was möglich. Das wollen sie aber nicht. Gruß

13.11.2017, 11:13

Forenbeitrag von: »Harris NRÜ«

Zeitungsartikel über Probleme im RDB Karlsruhe

Das hört sich gut an, bis auf den Mist aus Schönebeck. Und noch noch die Arbeitsbedingungen? 2-Schichtsystem mit 38,5 Std. Woche bei TVöD P8?

13.11.2017, 09:19

Forenbeitrag von: »Harris NRÜ«

Zeitungsartikel über Probleme im RDB Karlsruhe

Zitat von »DaniRA« Hi! Zitat von »Harris NRÜ« Die Stellenentwicklung (A10 für NotSan+PAL) und freie Heilfürsorge spricht sich halt rum. Als Beamter und Feuerwehrmann? (ich weiß das A-Besoldung Beamte sind-nur zur Sicherheit nachgefragt) Wie läuft das bei euch mit Angestellten? Grüße Dani Ja, Feuerwehrbeamter im mD kann A10 werden als NotSan mit Praxisanleiter. Bei den Angestellten tut sich nix und geht das auch nicht.

12.11.2017, 21:34

Forenbeitrag von: »Harris NRÜ«

Die WELT meldet: Anschlag mit LKW auf Weihnachtsmarkt in Berlin

Dann hat mich meine Einschätzung nicht getäuscht. Ich dachte mir sowas schon. Ist auch nachvollziehbar.

12.11.2017, 21:33

Forenbeitrag von: »Harris NRÜ«

Zeitungsartikel über Probleme im RDB Karlsruhe

Zitat von »Andrechen« Naja, schau mal die Feuerwehren in NRW suchen auch seit Monaten. Der Markt ist einfach leer. Zitat von »Monschi« Die Kommunen sehr selten. Man glaubt halt immer noch in NRW, dass man dies nicht nötig hat, da man ja Kommune ist... und der Knall ist vorprogrammiert. Meine Kommune gehört zum Beispiel nicht dazu, die ganz automatisch quasi den Markt um sich herum, auch in NRW, leer saugt. Ständig bewerben sich Kollegen aus ganz Niedersachsen, Hamburg, Nordrhein-Westfalen, usw....

12.11.2017, 21:29

Forenbeitrag von: »Harris NRÜ«

Zeitungsartikel über Probleme im RDB Karlsruhe

Zitat von »Andrechen« Mir wurde die EG11 als Disponent geboten. Eigentlich undenkbar. Holla, wo denn?

12.11.2017, 15:15

Forenbeitrag von: »Harris NRÜ«

Zeitungsartikel über Probleme im RDB Karlsruhe

Zitat von »Dulex« Was würde das ändern wenn der Rettungsdienst kommunal werden würde... Das ist auch nicht das allerheilmittel... Und wenn der Kommunale nen heftigen BWL vorn dran hat, dann fährst wieder Kartsana und Tragestühle ohne Raupe. Kasten-RTW anstatt einen Koffer, hast keine Rucksäcke sondern immer noch Koffer, EZIO kennst nur von der Ferne und PHTlS, AMLS, PALS sind Fremdwörter für dich... Kommunaler Rettungsdienst ist nicht immer die Lösung, den auch dieser würde nicht mehr Personal ...

12.11.2017, 15:08

Forenbeitrag von: »Harris NRÜ«

Zeitungsartikel über Probleme im RDB Karlsruhe

Zitat von »Andrechen« Auch diese Zeiten sind vorbei. Der politische Wille fehlt, ja. Oder was noch?

10.11.2017, 19:54

Forenbeitrag von: »Harris NRÜ«

Autofahrer behindert Rettungskräfte in Berlin

Zitat von »Hauke« Zitat von »Harris NRÜ« Ich habe bei dem Dorf bzw. der Straße auch nicht so den Eindruck, als ob es da regelhaft viel Verkehr gibt, der unverhältnismäßig behindert werden könnte. Nur, weil du wenig Verkehr hast, muss das nicht für andere gelten! Also wenn ich komme, dann ist ja Verkehr. Irgendwie muss ich ja dahin kommen! Ohne Verkehrsmittel geht das nicht. Also Verkehr. Aber ansonsten vermute ich, dass es dort scheinbar wenig Verkehr gibt. Das sieht halt alles sehr eng aus und...