Sie sind nicht angemeldet.

Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 675.

Gestern, 19:19

Forenbeitrag von: »Manne«

Zeitungsartikel über Probleme im RDB Karlsruhe

Zitat von »thh« Zitat von »S+K-Verlag« Ernsthaft: Ich habe mit dem obigen Zitat versucht zu zeigen, wie wenig konkret die Antwort ist. Die Bewerberlage für Notfallsanitäter-Auszubildende wird mit der allgemeinen Arbeitsmarktsituation einfach durcheinander geworfen. Kleine und Große Anfragen sind ein Mittel der Politik (bei dem es im Übrigen gar nicht immer zwingend um die Antworten gehen muss - manchmal geht es auch nur darum, Fragen und Wertungen zu Papier zu bringen), und die Antworten auf di...

17.11.2017, 20:08

Forenbeitrag von: »Manne«

Zeitungsartikel über Probleme im RDB Karlsruhe

Zitat von »S+K-Verlag« „Eine Herausforderung stellt der allgemein steigende Fachkräftebedarf dar. Gründe dafür sind vor allem ein stetiger Anstieg an Vorhaltungen im Rettungsdienst durch zunehmende Fall- und Einsatzzahlen in Folge demografischer Entwicklungen, aber auch durch die anhaltenden Veränderungen der Versorgungsstrukturen im Krankenhaussektor, die mehr, aber auch komplexere Rettungseinsätze nach sich ziehen. Mit der Umstellung der zweijährigen Rettungsassistentenausbildung auf die drei...

14.11.2017, 19:56

Forenbeitrag von: »Manne«

Zeitungsartikel über Probleme im RDB Karlsruhe

Zitat von »Dulex« Was interessant im Gehaltsgefilde wird, ist die neue Anpassung der AVR... Zumindest unter den Hi-Orgs scheint der Kampf um Mitarbeiter und Gehalt entbrannt sein... http://www.malteser-stuttgart.de/fileadm…ttgart_Sifi.pdf Wir bieten:Wir bieten: • Einen sicheren Arbeitsplatz • Eine übertarifliche Vergütung auf Grundlage der AVR Caritas • Tariflische Zulagen, Weihnachts- und Urlaubsgeld • Mögliche Sonderzulagen bei Übernahme von Sonderaufgaben und Funktionen • Betriebliche...

13.11.2017, 21:16

Forenbeitrag von: »Manne«

Zeitungsartikel über Probleme im RDB Karlsruhe

Zitat von »Maverick83« Nur als Beispiel: der DRK Rettungsdienst Bodensee-Oberschwaben fährt auf dem RTW mit Mercedes und Tigis Ausbau, Stryker Raupenstuhl, Kartsana Tragen, C3, Medumat Transport (wird aber wohl auf Hamilton T1 umgestellt). Alle Einsatzdaten kommen auf IPads, in welchen die Abrechnung und das Protokoll eingegeben wird. Das Protokoll kann die Daten vom C3 per WLan abholen. Checklisten, Tagesaufgaben, Informationen für Infektionsfahrten und das Desinfektionsprotokoll usw. sind ebe...

13.11.2017, 12:38

Forenbeitrag von: »Manne«

Zeitungsartikel über Probleme im RDB Karlsruhe

Zitat von »Harris NRÜ« Das hört sich gut an, bis auf den Mist aus Schönebeck. Und noch noch die Arbeitsbedingungen? 2-Schichtsystem mit 38,5 Std. Woche bei TVöD P8? Wobei ich diesen „Mist“ momentan besser finde als Strobel nachdem ich das identische Fahrzeug in Stuttgart mir mal angeschaut habe(WAS Koffer) Zudem setzen die gleich die 42 Std. Woche um zahlen Kinderzulage und Urlaubsgeld zusätzlich zu einem vollen 13. Monatsgehalt. Und mein AG wendet noch nicht mal die tariflichen Regelungen zum ...

13.11.2017, 09:25

Forenbeitrag von: »Manne«

Zeitungsartikel über Probleme im RDB Karlsruhe

Zitat von »Johannes D.« Zitat von »Manne« Von Fahrzeugausstattungen wie Kartsana und Raupentragestuhl mal ganz zu schweigen... Raupentragestühle hatte ich längst für etablierten Standard gehalten und elektrische Tragen bei Neuanschaffungen zumindest für sehr häufig (ob Stryker oder Kartsana, kann man natürlich auch diskutieren)... Ich arbeite beim Kreuz im Ländle.. muss ich da noch mehr sagen? Aber ab Jannuar haben wir auch einen neuen Player im Bereich, der startet zwar erst mal nur mit einem ...

09.11.2017, 23:55

Forenbeitrag von: »Manne«

Zeitungsartikel über Probleme im RDB Karlsruhe

Zitat von »Matzemän« Nun ja - der Artikel spricht teils/teils die Wahrheit (BNN wird in unseren Breiten auch die Badische Bild Zeitung genannt) - Man muss hierbei erwähnen dass das DRK auch mal direkt 17 RTWs, 1 ITW, 1 Schwerlast RTW plus 5 NEF stellt - im Gegenzug die Maltis 2 RTWs die Tagsüber laufen, ProMedic 2 RTWs und der Zweitgrößte, ASB 4 RTWs und 2 NEF. Wie Weltreisender sehr gut erkannt hat ist durch die Vorhalte Erweiterung ein unendlicher Kreis erzeugt worden. Mehr Jobs = Mehr RTW = ...

09.10.2017, 22:30

Forenbeitrag von: »Manne«

BaWü: Stellungnahme des Ministeriums für Inneres, Digitalisierung und Migration veröffentlicht

Zitat von »MaMo« Zitat von »securo« Zitat von »Dienstwagen« Sehe ich es richtig, dass es falsch ist aus dem rechtfertigenden Notstand eine Verpflichtung zur Durchführung heilkundlicher Maßnahmen für NotSan abzuleiten? Ich würde es für etwas abstrakt halten, dass man seine Legitimation für ein regelmässiges und qualifiziertes Handeln aus einem Konstrukt bezieht soll, welches eigentlich für eine Ausnahme geschaffen wurde. Absolut korrekt, sehe ich genau so auch! Das RP in Karlsruhe hat auch mal d...

05.10.2017, 19:50

Forenbeitrag von: »Manne«

ARD plusminus: "Wenn der Rettungswagen keine Rettung bringt"

Zitat von »Dorsk« *klick* Unglaublich... aber was beschwere ich mich wir haben heute auf unseren ältesten RTWs auch noch kein 12 Kanal EKG. Das sind jetzt nur noch zwei Stück aber die laufen bestimmt auch noch 2-3 Jahre... Aber ich kann mich an eine ganz alte Reportage so aus dem Jahr 1989 oder 1990 erinnern über die Berliner Feuerwehr da wollte der Notarzt im RTW ein Nitro Spray. Einwand des Sanitäters: "...wir sind doch der 'RTW und nicht der NAW...". Da kann ich mich noch lebhaft erinnern. F...

26.09.2017, 19:18

Forenbeitrag von: »Manne«

Schadenersatzklage vor dem BGH gegen JUH-Hausnotruf

Zitat von »Gubis« Der Volltext dieser Entscheidung ist zwischenzeitlich vom Bundesgerichtshof veröffentlicht: http://juris.bundesgerichtshof.de/cgi-bi…587&pos=0&anz=1 Also Grundsatz der Beweislastumkehr wie im Arztrecht... Viel Spaß auf den Leitstellen...

24.08.2017, 14:34

Forenbeitrag von: »Manne«

Gemeinsames Schreiben AOK/DRK BaWü bezüglich Kompetenzen NotSan

Zitat von »hpcpr« Einer der Schritte, die vorher erfolgen sollten, wäre, dass der ÄLRD im baden-württembergischen Rettungsdienstgesetz verankert wird. Oft gewünscht, nie gespielt

24.07.2017, 23:23

Forenbeitrag von: »Manne«

Einigung im Tarifstreit zwischen BRK und verdi

Zitat von »Maverick83« Zitat Der hart erkämpfte Kompromiss Zwei Jahre lang war kein Kompromiss in Sicht: Das Bayerische Rote Kreuz und Verdi haben in teils hitzigen Debatten einen Streit über Tarif und Arbeitsbedingungen für die Einsatzkräfte ausgetragen. Am Freitag haben sich beide Seiten entscheidend aufeinander zubewegt. Die Einigung kommt in letzter Minute. Quelle (um die Paywall zu umgehen den Text googlen und dann den ersten Treffer öffnen, dann kann man alles lesen ) Da wird mal wieder e...

24.07.2017, 23:16

Forenbeitrag von: »Manne«

Badische Zeitung - Hungerlohn im Rettungsdienst

Zitat von »Maverick83« Zitat von »Manne« Das DRK Lörrach hat inzwischen zum TVÖD gewechselt... ob sich dadurch was gebessert hat in Punkto Personalgewinnung wäre mal interessant? Ich habe vor kurzem mit einem MA von dort gesprochen, er meinte es hat sich tatsächlich finanziell etwas damit getan. Über eine konkrete Summe haben wir nicht gesprochen. Was er aber noch meinte ist, dass sich aktuell die Kassen weigern die Mehrkosten von mehreren hunderttausend Euro zu übernehmen. Ich bin gespannt wie...

23.07.2017, 11:27

Forenbeitrag von: »Manne«

Badische Zeitung - Hungerlohn im Rettungsdienst

Das DRK Lörrach hat inzwischen zum TVÖD gewechselt... ob sich dadurch was gebessert hat in Punkto Personalgewinnung wäre mal interessant?

20.07.2017, 12:20

Forenbeitrag von: »Manne«

Retttungsdienst in Baden Württemberg mit hervorragender Leistung

Laut einer Presseveröffentlichung des Innenministeriums sei der Rettungsdienst in Baden Württemberg hervorragend aufgestellt. Link: https://im.baden-wuerttemberg.de/de/serv…ender-leistung/ Sowie SK Verlag: http://www.skverlag.de/rettungsdienst/me…ufgestellt.html

16.07.2017, 10:49

Forenbeitrag von: »Manne«

[Baden-Württemberg] Große Landtagsanfrage zum Rettungsdienst

Zitat von »Jörg Holzmann« Zitat von »Johannes D.« Sie vergibt nur die Beauftragung und übernimmt die Rechtsaufsicht - letztlich sämtliche Aufgaben, die derzeit in den Bereichsausschüssen als Organ der Selbstverwaltung organisiert ist. Die Rechtsaufsicht liegt bereits jetzt bei den Stadt- bzw. Landkreisen, auf deren Gebiet die jeweilige Leitstelle steht, und nicht bei den Bereichsausschüssen, die sich sonst ja auch noch theoretisch selbst beaufsichtigen würden. Ob das praktisch einen Unterschied...

07.07.2017, 17:48

Forenbeitrag von: »Manne«

Datenjournalistisches Projekt: Rettungsdienste in der Krise

Eine Recherche des SWR welche im Herbst ausgestrahlt werden soll. Zitat: @…Schon bei den Vorrecherchen zeigt sich ein erstaunlicher Unterschied zwischen beiden Bundesländern: Während die Verantwortlichen in Rheinland-Pfalz konstruktiv und vergleichsweise offen mit den Problemen umgehen, wird in Baden-Württemberg auf allen Ebenen gemauert. Im Ländle herrscht ein undurchsichtiges und fragwürdiges Rettungsdienst-System, in dem das Deutsche Rote Kreuz als Quasi-Monopolist alle Fäden in Händen hält u...

28.06.2017, 23:30

Forenbeitrag von: »Manne«

[Baden-Württemberg] Große Landtagsanfrage zum Rettungsdienst

Zitat von »thh« Zitat von »Manne« Auch heißt der amtierende Innenminister nicht Goll sondern Strobel. Goll war der Vor-Vorgänger. Der Vorgänger heißt Gall. Gut kann man verwechseln… Goll war auch nicht der Vor-Vorgänger von Strobel (und Vorgänger von Gall), sondern der Vor-Vorgänger des Justizministers (!). Der Vor-Vorgänger des Innenministers hieß Rech. Hast du natürlich recht. Schwerer Fehler meinerseits.…

28.06.2017, 22:39

Forenbeitrag von: »Manne«

[Baden-Württemberg] Große Landtagsanfrage zum Rettungsdienst

Zitat von »raphael-wiesbaden« Zitat von »Matthias Wenzel« Immerhin weiss ich nun dass das DRK Schuttertal eine HvO Gruppe hat... Gesendet von iPhone mit Tapatalk Bedeutet das die Anrechnung von HvO-Teams auf die Hilfsfrist in BaWü? Nein natürlich nicht. Das wurde in der letzten RD Gesetzänderung ja nochmals deutlich gemacht. Was aber auch deutlich ist dass dieser Herr von dieser HVO Truppe sich nicht richtig mit dem RD Gesetz von BaWü auskennt oder absichtlich diese unrichtigen Aussagen zur Hil...

24.06.2017, 06:05

Forenbeitrag von: »Manne«

Innenminister möchte zweiten nachtflugtauglichen RTH in Baden-Württemberg

Zitat von »Daniel Grein« Noch ist nicht einmal der erste RTH in Baden-Württemberg für den Nachtflug ausgerüstet und in Betrieb, denkt Innenminister Thomas Strobl (CDU) bereits laut über einen zweiten nachtflugfähigen RTH nach. Das geht aus den Aufzeichnungen der 34. Landtagssitzung am 11. Mai 2017 hervor: Zitat Mein Ziel ist zweifelsfrei, einen weiteren Standort nachtflugtauglich zu machen. Dieser sollte aber im Landesinteresse taktisch sinnvoll und möglichst zentral liegen. Hierzu gehört auch,...