Sie sind nicht angemeldet.

Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 754.

18.11.2017, 00:01

Forenbeitrag von: »Weltreisender«

Gaffer werden naß gemacht

Auch wenn ich wie gesagt die Aktion des Feuerwehrler kritisch betrachte. Jedoch nutzt er jetzt seine aktuelle Popularität und den Schwung seiner Aktion um weiterhin auf das Problem der Gaffer aufmerksam zu machen mit einem eigenen Song. Und dies wird kräftig in der Presse weitergetragen. So bekommt die Gafferproblematik eine weitere Aufmerksamkeit. Was ich gut finde und dem Herren zu Gute halte, dass er nun wirklich weiterhin eben in der Breite etwas weiterhin selbst macht gegen Gaffer. Auch wen...

15.11.2017, 01:52

Forenbeitrag von: »Weltreisender«

ARD plusminus: "Wenn der Rettungswagen keine Rettung bringt"

Und so schlägt das Pendel zurück, das man die ganzen Jahre in die Richtung "ZU TEUER" + "die RettAss können/brauchen das eh nicht" gezogen hat....

14.11.2017, 01:29

Forenbeitrag von: »Weltreisender«

Gaffer werden naß gemacht

Das Ganze treibt mittlerweile die dollsten Blühten ....hier hat einer eine "Petition" erstellt: https://www.change.org/p/solidarität-mit-feuerwehrmann-rudi

11.11.2017, 22:47

Forenbeitrag von: »Weltreisender«

Gaffer werden naß gemacht

Wie schon überlegt, ermittelt nun die Staatsanwaltschaft gegen den betroffenen Feuerwehrmann: http://www.nw.de/nachrichten/thema/21975…sverfahren.html Und immer wenn man denkt, es geht nicht mehr schlimmer: https://wize.life/themen/kategorie/fahnd…ss-keiner-filmt "Feuerwehrmann Rudi spritzt Gaffer bei Horror-Crash weg: "Ich passe auf, dass keiner filmt"

09.11.2017, 22:52

Forenbeitrag von: »Weltreisender«

Gaffer werden naß gemacht

Zitat von »GuyFawkes« Nein. Gibt es in der Regel nicht. Ganz selten im Bereich ehemaliger Notlandeplätze (Autobahn-Behelfsflugplätze), wobei ich davon ausgehe, dass da nix mehr funktioniert. Kommt drauf an. Von den NLP sind ja noch genügend im aktiven Zustand. Da wurden nicht alle nach Ende des kalten Krieges rückgebaut. Zum Thema: Mir ist auch als erstes das Zitat des Journalisten letztens eingefallen mit "professionell vs freiwillig" Die Aktion hat ja schon für ziemlich mediales Aufsehen gefü...

08.11.2017, 08:53

Forenbeitrag von: »Weltreisender«

Zeitungsartikel über Probleme im RDB Karlsruhe

Und wie überall werden die wirklichen Probleme des Rettungsdienstes und des Systems nicht analysiert und behoben, sondern einfach weiter die Zahl der Transportboxen erhöht. Aber jeder beklagt gleichzeitig den gravierenden und sich immer weiter verschlimmernden Personalmangel... "der Karren steckt schon bombenfest im Dreck fest und nun wird noch weiter Gewicht oben drauf gepackt"...

08.11.2017, 00:52

Forenbeitrag von: »Weltreisender«

Wo waren die 16 Sanitäter? (SanDienst Fußballspiel)

Zitat von »GuyFawkes« Wer lesen kann.... Aber ich war wohl unsinnigerweise davon ausgegangen das Wuppertal deutsches Hoheitsgebiet ist. Hossa...hier scheint ein Missverständnis vor zu liegen. Mal ruhig durch die Hose atmen! Natürlich liegt Wuppertal in der BRD und das Thema geht dazu. Jedoch arbeitet Securo in der Schweiz und für auch, meines Wissens nach, in den Schweizer Stadien Sanitätsdienste durch. Mit diesen Hintergrund hab ich meine Frage an ihn auf die Situation in der Schweiz bezogen. ...

07.11.2017, 08:47

Forenbeitrag von: »Weltreisender«

Wo waren die 16 Sanitäter? (SanDienst Fußballspiel)

Zitat von »GuyFawkes« https://www.dfb.de/fileadmin/_dfbdam/128?estimmungen.pdf Ja, danke für Deutschland Ich hatte jedoch nach der Schweiz gefragt

07.11.2017, 03:06

Forenbeitrag von: »Weltreisender«

Wo waren die 16 Sanitäter? (SanDienst Fußballspiel)

Zitat von »securo« Die Stadien, in denen ich tätig bin, geben intern 3 min. vor, egal wo in der Arena. Ich weiss OT, aber das finde ich sehr interessant: Ist das schweizweit eine Vorgabe für Stadien? Und wie wird das umgesetzt? Entsprechende Bauweise der Stadien? Oder so massiver Personaleinsatz, dass diese Response-Zeit eingehalten werden kann? Zum Thema: Ich stimme Hauke zu und auch den anderen, dass eine Anzeige des Spielers, der den NA geschubst hat, unnötige Belastung des Rechtsstaates ist...

04.11.2017, 07:12

Forenbeitrag von: »Weltreisender«

flightsafetynet.com: "It?s Official: LifeFlight Out, StatFlight In"

In den US-Hems Aviation Guidelines geht halt Single-Engine für HEMS u.a. auch nachts. Allerdings werden dort die HEMS doch oft genug anderes eingesetzt als in der BRD - nicht als Notarzt-Zubringer (spricht ALS-Zubringer), sondern eben als schnelles Transportmittel über weite Strecken in ein Zentrum. Dafür ist dort das sogenannte Helicopter-Shopping leider sehr häufig vertreten, da sich die Firmen -meistens- über die Flugzeit finanzieren. Darum findet in USA auch die EC130 nun immer weiter Verbre...

03.11.2017, 03:03

Forenbeitrag von: »Weltreisender«

Wenn die Bergwacht E-Bikes retten muss

Zitat von »securo« Zitat Hubschrauber - Unterlast an der Longline. Mir würden da mind. 2 Unternehmen einfallen, die würden das machen (und eine Rechnung stellen). Ehrlich gesagt: Sobald garantiert ist, dass die Flugzeit bezahlt ist, würde das jedes Heli-Unternehmen machen, dass Unterlast-Transporte anbietet.

02.11.2017, 22:50

Forenbeitrag von: »Weltreisender«

Wenn die Bergwacht E-Bikes retten muss

Zitat von »Maverick83« Ich frage mich gerade wen man fragen könnte auf dem Berg EBikes abzuholen. Bei Wasser im Keller oder Baum im Garten ist mir das klar, aber in diesem Fall wäre ich ehrlicherweise etwas ratlos. Gesendet von iPhone mit Tapatalk Hubschrauber - Unterlast an der Longline. Und dann der erzieherische Effekt der Rechnung Ok, im Ernst: Erinnert mich alles etwas an das Aufkommen der Quads vor ca 15 Jahren. Damals sind Helden auch überall mit den Dingern stecken geblieben und/oder ha...

20.10.2017, 13:24

Forenbeitrag von: »Weltreisender«

Münchner kassiert Knöllchen, während er Erste Hilfe leistet

https://www.merkur.de/lokales/muenchen/s…et-8791016.html „Ich habe im April 2016 Erste Hilfe geleistet und währenddessen einen Strafzettel über 15 Euro bekommen. Ich war gleich bei der Polizei, doch man rückte nicht davon ab, auch nicht, als ich viele Briefe schrieb. Man drohte mir sogar Erzwingungshaft an! Die Sache geht jetzt vor das Amtsgericht in Viechtach.“ So ein Verhalten der Polizei ist halt nicht förderlich, wenn man die breite Bevölkerung dazu animieren will mehr erste Hilfe zu ...

18.10.2017, 16:21

Forenbeitrag von: »Weltreisender«

Münchner Rettungsdienst findet keine Immobilie für Rettungswache mehr

Zitat von »Matthias Wenzel« Standby Standorte wie in anderen Grossstädten dieser Welt... Gesendet von iPhone mit Tapatalk Gibt es in München schon genügend als Ergänzung zu den festen (welche die genannte Wache eine ist) Wachen.

18.10.2017, 08:47

Forenbeitrag von: »Weltreisender«

Münchner Rettungsdienst findet keine Immobilie für Rettungswache mehr

http://www.br.de/mediathek/video/sendung…dienst-100.html Beitrag zur Thematik vom Bayrischen Rundfunk. Jahrelang wurden mit niedrigen Preisen (auch der genannte Private) und geringen Löhnen/Ehrenamtlichen die Ausschreibungen versucht zu gewinnen.... Und jetzt ist kein Geld mehr da um in der Realität die Preise der Münchner Gewerbe-Immobilien zählen zu können... Die Geister, die ich rief!!!

17.10.2017, 08:27

Forenbeitrag von: »Weltreisender«

Münchner Rettungsdienst findet keine Immobilie für Rettungswache mehr

https://www.merkur.de/lokales/muenchen/u…rn-8778057.html Der Rettungsdienst MKT schlägt Alarm: Im Winter könnten eine ganze Wache nebst Fahrzeug buchstäblich auf der Straße stehen. Denn in München gibt es kaum mehr geeignete Flächen für die Ersthelfer.

08.10.2017, 15:54

Forenbeitrag von: »Weltreisender«

"Die Lage ist ernst, aber nicht hoffnungslos" - es fehlt Nachwuchs für Freiwilligendienste

Hierzu auch bei der FF...die Situation ist nicht nur in Freising so, sondern in zu ziemlich allen Gemeinden im weiteren Speckgürtel rund um München....auch wenn das niemand zugeben will. http://www.sueddeutsche.de/muenchen/frei…-voll-1.3319809