Sie sind nicht angemeldet.

Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 1 000. Es gibt noch weitere Suchergebnisse, bitte verfeinern Sie Ihre Suche.

06.11.2017, 18:53

Forenbeitrag von: »Daniel Grein«

Wo waren die 16 Sanitäter? (SanDienst Fußballspiel)

Ein eindrückliches Beispiel dafür, wie ein Sachverhalt von Aussenstehenden warhgenommen werden kann. Die Zuschauer sehen nur, dass hier ein Spieler verletzt am Boden liegt und dass Sanitätspersonal auf den Rängen steht und augenscheinlich keinerlei Reaktionen zeigt. Ohne Hintergrundwissen zur Organisation und Ablauf der Versorgung bei solchen Spielen kann sich dem Laien schon der Eindruck aufdrängen, dass der Sanitätsdienst erst einmal völlig unbeeidruckt von der ganzen Situaton war. Wie man an ...

06.11.2017, 16:57

Forenbeitrag von: »Daniel Grein«

Wo waren die 16 Sanitäter? (SanDienst Fußballspiel)

Ich wusste bislang nicht, dass es keine Verpflichtung dazu gibt, bei einem Fußballspiel in der Regionalliga einen Sanitätsdienst für das Spiel bzw. die Spieler selbst vorzuhalten. Das gibt es doch bei jedem noch so kleinen Verein? Da wird ein Spiel als Risikospiel deklariert, es wird ein Sanitätsdienst mit Notarzt angefordert und für das Spiel selbst gibt es primär keine sanitätsdienstliche Absicherung?

20.09.2017, 22:24

Forenbeitrag von: »Daniel Grein«

BaWü: Stellungnahme des Ministeriums für Inneres, Digitalisierung und Migration veröffentlicht

Zitat von »Maverick83« Ansonsten hätte ich ehrlicherweise mit mehr Abmeldung 2016 gerechnet Das macht mich auch stutzig. Denn den vielen Kommentaren zum Thema in den sozialen Medien und auch Zeitungsartikeln folgend müsste es deutlich mehr Abmeldungen geben...

20.09.2017, 12:16

Forenbeitrag von: »Daniel Grein«

BaWü: Stellungnahme des Ministeriums für Inneres, Digitalisierung und Migration veröffentlicht

Antrag der Abg. Dr. Ulrich Goll u.a. FDP/DVP und Stellungnahme des Ministeriums für Inneres, Digitalisierung und Migration Rettungsdienst in Baden-Württemberg – die zukunftsorientierte Arbeit des Innenministeriums unter anderem mit Blick auf Ehrenzeichen, den Bundesrechnungshof und Bedarfsprüfungen Zitat Eine eigenständige, selbstverantwortliche Ausübung heilkundlicher Maßnahmen der Notfallsanitäterinnen und Notfallsanitäter ist im Rahmen ihrer Berufsausübung ausnahmsweise unter den Voraussetzun...

15.09.2017, 15:47

Forenbeitrag von: »Daniel Grein«

85% Ausfallrate bei Notarzteinsatzmitteln in der Südpfalz

Da stellt man sich schon die Frage, ob die Brisanz des Artikels zu dessen Verschwinden geführt hat, oder ein technischer Fehler...

01.09.2017, 19:26

Forenbeitrag von: »Daniel Grein«

Ein erfrischend nüchterner Artikel zur Situation des Rettungsdienstes

Ich denke es ist ein großer Fehler davon auszugehen (wie man es immer wieder in diversen Artikeln zum Thema lesen kann), dass die Lücken in den Rettungsdiensten zeitnah mit den neu ausgebildeten Notfallsanitätern geschlossen werden können. Es mag zwar gerade aufgrund des bislang relativ großen medialen Interesses am "neuen" Berufsbild und den aktuell verstärkten Bemühungen vieler Rettungsdienste um Auszubildende so sein, dass es zahlreiche Bewerberinnen und Bewerber auf die zur Verfügung stehend...

01.09.2017, 14:48

Forenbeitrag von: »Daniel Grein«

Ein erfrischend nüchterner Artikel zur Situation des Rettungsdienstes

In dieser direkten Form sicher ungewöhnlich berichtet ein Artikel der Süddeutschen Zeitung über das "Blaulichtgespräch" des Landtagsabgeordneten Florian Herrmann (CSU) mit Vertretern von BRK, Malteser, Johanniter und dem Medizinischen Katastrophenhilfswerk. Ungewöhnlich deshalb, weil Punkte, die bislang gerne verharmlosend oder teils völlig konträr dargestellt werden, in dieser Runde deutlich angesprochen wurden: "70 Prozent unserer Lehrlinge hören schon nach kurzer Zeit wieder auf", schilderte ...

18.08.2017, 16:11

Forenbeitrag von: »Daniel Grein«

Gemeinsames Schreiben AOK/DRK BaWü bezüglich Kompetenzen NotSan

Andreas Pitz hat das in seinem Beitrag dargelegt: Haftungsfrage: Ärztlicher Leiter Rettungsdienst versus Verantwortlicher Arzt im Rettungsdienst und Haftungsfrage: Notfallsanitäter vs. Rettungsassistent Siehe auch https://www.jurion.de/urteile/olg-stuttg…2-02/1-w-47_03/

18.08.2017, 14:48

Forenbeitrag von: »Daniel Grein«

Gemeinsames Schreiben AOK/DRK BaWü bezüglich Kompetenzen NotSan

Zitat von »hpcpr« Einer der Schritte, die vorher erfolgen sollten, wäre, dass der ÄLRD im baden-württembergischen Rettungsdienstgesetz verankert wird. Und meines Erachtens zu unterstreichen ist ebenfalls der Punkt, dass der Rettungsdienst in Baden-Württemberg nicht öffentlich-rechtlich, sondern privatrechtlich organisiert ist, was die NotSan einem größeren Haftungsrisiko aussetzt, als NotSan in anderen Bundesländern. Wir haben also noch ganz andere, wesentliche Baustellen.

26.07.2017, 23:24

Forenbeitrag von: »Daniel Grein«

(Österreich) Wenig Freude mit dem neuen Notfall-System

Den Kommentaren auf Facebook dazu entnehme ich, dass dort oftmals 2 Rettungssanitäter auf den Rettungswagen sitzen und auf dem NEF ein höher qualifizierter Notfallsanitäter als Fahrer. Weshalb dieser dann aber nicht einfach zusammen mit dem Notarzt in den RTW umsteigt und einer der RS das NEF fährt, erschließt sich mir nicht. Vermutlich sucht man einfach irgendwelche Gründe, um das System schlecht zu reden.

12.07.2017, 22:06

Forenbeitrag von: »Daniel Grein«

[Baden-Württemberg] Große Landtagsanfrage zum Rettungsdienst

Eigentlich wollte ich gerade einen konstruktiven Beitrag zur Antwort der Landesregierung schreiben. Ich habe ihn aber wieder gelöscht, weil ich es nach nochmaligem Lesen der Antwort einfach nur noch ermüdend finde, sich damit zu befassen. In der Antwort wird sich teilweise selbst widersprochen; insgesamt finde ich darin nichts wirklich Neues, geschweige denn etwas, was irgendwie Hoffnung auf tragfähige Lösungsansätze aufkommen lässt. Zitat Die Landesregierung erwartet von den Beteiligten im Kran...

24.06.2017, 09:16

Forenbeitrag von: »Daniel Grein«

Innenminister möchte zweiten nachtflugtauglichen RTH in Baden-Württemberg

Seine Antwort bezog sich auf eine Anfrage zum bayrischen RTH. Gesendet von meinem BLN-L21 mit Tapatalk

23.06.2017, 22:12

Forenbeitrag von: »Daniel Grein«

Innenminister möchte zweiten nachtflugtauglichen RTH in Baden-Württemberg

Noch ist nicht einmal der erste RTH in Baden-Württemberg für den Nachtflug ausgerüstet und in Betrieb, denkt Innenminister Thomas Strobl (CDU) bereits laut über einen zweiten nachtflugfähigen RTH nach. Das geht aus den Aufzeichnungen der 34. Landtagssitzung am 11. Mai 2017 hervor: Zitat Mein Ziel ist zweifelsfrei, einen weiteren Standort nachtflugtauglich zu machen. Dieser sollte aber im Landesinteresse taktisch sinnvoll und möglichst zentral liegen. Hierzu gehört auch, dass der Standort eine Nä...

31.05.2017, 15:25

Forenbeitrag von: »Daniel Grein«

Erschreckende Zahlen aus UK zur psychischen Belastung von Mitarbeitern von Rettungsdienst, Feuerwehr, Polizei

Sehr erschreckend. Mit sind keine Zahlen bekannt, allerdings hatten wir vor einigen Jahren in unserem RD-Bereich selbst auch Suizide unter Mitarbeitern. Ob diese allerdings direkt oder indirekt mit der Tätigkeit im Rettungsdienst zusammenhingen, kann ich nicht sagen. Zumindenst in einem Fall würde ich das eher ausschließen wollen, da es sich um einen ehrenamtlichen Kollegen handelte. Ich denke, was hierzulande eher eine Folge der Belastung sein könnnte, ist die Abhängigkeit von Alkohol oder Medi...

12.05.2017, 12:38

Forenbeitrag von: »Daniel Grein«

Beweislastumkehr bei grober Verletzung besonderer, die Bewahrung von Leben und Gesundheit bezweckender Schutz- und Organisationspflichten ("Hausnotrufvertrag")

Zitat Der u.a. für das Dienstvertragsrecht zuständige III. Zivilsenat des Bundesgerichtshofs hat entschieden, dass der Beklagte die ihm nach dem Hausnotrufvertrag obliegenden Schutz- und Organisationspflichten grob vernachlässigt hat und deshalb eine Beweislastumkehr zugunsten des geschädigten Vertragspartners eingreift, soweit es um die Frage geht, ob die schwerwiegenden Folgen des Schlaganfalls auch bei rechtzeitiger Hinzuziehung eines Rettungsdienstes eingetreten wären. Bei dem Hausnotrufver...

15.02.2017, 12:53

Forenbeitrag von: »Daniel Grein«

AOK BW will "KTW-light" einführen

Im hiesigen Rettungsdienstbereich expandiert seit längerer Zeit ein Krankenfahrdienst (Eddy erwähnte diesen schon), welcher sowohl sitzend als auch liegend Menschen transportiert, die während der Fahrt keiner medizinischen Betreuung bedürfen. Zunächst hauptsächlich mit ein paar ausrangierten KTW unterwegs, sieht man die Fahrzeuge des Unternehmens immer häufiger und auch immer häufiger mit neuen Fahrzeugen. Es hat den Eindruck, als expandiere das Unternehmen gerade enorm. Es gibt kaum eine Klinik...

16.12.2016, 13:13

Forenbeitrag von: »Daniel Grein«

Anästhesist aus Rettungsflieger Christoph 13 schmeißt hin

Das eine oder andere Mitglied unseres Forums dürfte Daniel Marx auch noch von unserer Jubiläumsveranstaltung 2010 kennen.