Sie sind nicht angemeldet.

Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 1 000. Es gibt noch weitere Suchergebnisse, bitte verfeinern Sie Ihre Suche.

Gestern, 09:03

Forenbeitrag von: »Harris NRÜ«

Leipziger Feuerwehr laufen die Retter weg

Hört sich na einem (mittlerweile) typischen Problem im öffentlichen Dienst an. Ich müsste eigentlich seit 10 Monaten auch schon eine Entgeltgruppe mehr bekommen. Aber auch mein Arbeitgeber, eine Feuerwehr, bekommt bei den Angestellten wenig geschissen. Auch ich werde meinen Arbeitgeber verlassen, sobald meine Frau nicht mehr gebunden ist. Der öffentliche Dienst hat als Arbeitgeber in den letzten 20 Jahren, vor allem mit Einführung des TVöD, viel an Attraktivität verloren. Das war einmal deutlich...

11.10.2017, 19:33

Forenbeitrag von: »Harris NRÜ«

"Die Lage ist ernst, aber nicht hoffnungslos" - es fehlt Nachwuchs für Freiwilligendienste

Zitat von »raphael-wiesbaden« Harris NRÜ: es könnte auf lokaler/regionaler Ebene das Problem sein, daß es eben nur einen potentiellen Anbieter von Sanitätsdiensten gibt. Sollte es kleine Mitbewerber geben, müssten diese überörtliche Unterstützung anfordern. Vielleicht ist einigen dafür der Aufwand zu hoch bzw. besteht keine Motivation, die ohnehin knappen Erlöse zu teilen. Wir haben hier ein gutes Dutzend HiOrg/Firmen, die Sanitätsdienste anbieten. Und trotzdem gibt es noch Firmen, die überregi...

11.10.2017, 18:30

Forenbeitrag von: »Harris NRÜ«

"Die Lage ist ernst, aber nicht hoffnungslos" - es fehlt Nachwuchs für Freiwilligendienste

Zitat von »thh« Zitat von »Harris NRÜ« Wenn ich nicht will dann will ich nicht. Und muss dann auch mit den Konsequenzen leben. Zitat von »Harris NRÜ« Sicher mag man dann bei igrendwem in Ungnade fallen. Aber das zeigt auch mehr sehr gut, welcher Filz da ggf. vorliegt. Was hat das mit "Filz" zu tun? Das ist eine Frage des Verhandlungspotentials. Wenn ein Veranstalter sagt: "Wir brauchen einen Sanitätsdienst (zu maximal diesen Preisen), und wenn ihr den nicht stellt, dann müssen wir die Veranstal...

09.10.2017, 12:22

Forenbeitrag von: »Harris NRÜ«

"Die Lage ist ernst, aber nicht hoffnungslos" - es fehlt Nachwuchs für Freiwilligendienste

Zitat von »242« Du hast ja im Grunde keine Wahl. Wenn eine Veranstaltung mit roundabout 100 000 Teilnehmern durch Dein Ja oder Nein steht und fällt, dann sitzt die Pistole auf der Brust. Wir reden hier nicht von einer anonymen Großstadt, sondern von einem überschaubaren Gebiet mit einer gut vernetzten Wirtschaft und Politik. Die Anderen machen Ihre Hausaufgaben ja auch. Und als breit aufgestellter Verein merkt man das eben an anderer Stelle, wenn man in Ungnade fäll. Und so findet man sich dann...

09.10.2017, 10:49

Forenbeitrag von: »Harris NRÜ«

"Die Lage ist ernst, aber nicht hoffnungslos" - es fehlt Nachwuchs für Freiwilligendienste

Zitat von »242« Wenn man Abseits der Ballungszentren im Sanitätsdienst sich als fast einziger Anbieter etabliert, dann hat man im Grunde gar keine Chance, Dienste abzugeben. Ich habe das selbst erlebt, nach einem "Kollaps" des zweiten SanD Anbieters in meiner Arbeitsregion, wie man uns die Pistole auf die Brust gesetzt hat, frei nach dem Motto "Mache das, oder wir sagen die Veranstaltung ab, mit einem schönen Pressestatement, welches den Namen Deines Vereins ziemlich groß in der Überschrift trä...

06.10.2017, 20:04

Forenbeitrag von: »Harris NRÜ«

ARD plusminus: "Wenn der Rettungswagen keine Rettung bringt"

Zitat von »Eddy« Zitat von »Harris NRÜ« Da hast Du mich falsch verstanden. Ich meinte tatsächlich nur die RTW selbst, nicht die Medizintechnik. Da ist es leider wie bei euch. Der olle Medumat ist sowas von überholt. Aber der Defi, ein MRx mit allen drum und dran, den mag ich. Wir haben einen C3, einen Medumat Standard 2 mit CPAP und zwei Perfusor Compact. Damit bin ich durchaus zufrieden, sogar in BW Eddy C3 mag ich gar nicht so, musste damit auch schon öfters arbeiten. Mag den MRx lieber. Aber...

06.10.2017, 17:39

Forenbeitrag von: »Harris NRÜ«

ARD plusminus: "Wenn der Rettungswagen keine Rettung bringt"

Zitat von »Eddy« Zitat von »Harris NRÜ« Zitat von »Manne« Unglaublich... aber was beschwere ich mich wir haben heute auf unseren ältesten RTWs auch noch kein 12 Kanal EKG. Das sind jetzt nur noch zwei Stück aber die laufen bestimmt auch noch 2-3 Jahre... 2-3 Jahre hält hier die übliche RTW Generation, bis diese aufgrund der Vorgaben neu beschafft werden muss. Auf den beiden Wachen wo ich fahre, ist zur Zeit kein RTW älter als 1,5 Jahre. Auch die Reserve-Kisten nicht. Aber ja, das war früher auc...

05.10.2017, 21:40

Forenbeitrag von: »Harris NRÜ«

Revolution im Rettungsdienst Hannover: zwei N-KTW in Dienst genommen

Aufgrund meiner Gehaltsgruppe und dem fehlenden Schulterlaub habe ich davon selbstverständlich auch keine Ahnung.

05.10.2017, 20:39

Forenbeitrag von: »Harris NRÜ«

Revolution im Rettungsdienst Hannover: zwei N-KTW in Dienst genommen

Zitat von »Blinky« in Frankfurt werden quasi alle Notfälle mit Sondersignal beschickt. Oder zumindest der Überwiegende Teil. Das könnte auch am typischen Problem von Großstädten liegen - der Verkehr. Wäre die Großstadt ein Herz oder ein Gehirn, würde sie an jedem Werktag ins Katheterlabor / zur Lyse gebracht. Notfälle ohne Sondersignal zu bedienen bedeuten lange Anfahrtzeiten. Ich brauche nicht ohne Grund für 29 km Arbeitsweg gute 55 Minuten Fahrtzeit, obwohl ich den größten Teil der Strecke üb...

05.10.2017, 20:32

Forenbeitrag von: »Harris NRÜ«

ARD plusminus: "Wenn der Rettungswagen keine Rettung bringt"

Zitat von »DaniRA« Hallo! Zitat von »Johannes D.« Zitat von »M1k3« [...] Und es ist kein Geheimnis, dass die Motivation und Qualität der BF-Retter niederiger ist als die der HiOrg Retter. Zumindest in Berlin bestätigen das Notärzte und auch BF-NEF-Fahrer aus ihrem täglichen Erleben. Natürlich gibt es überall Ausreißer nach oben und nach unten, aber es ist ein klarer Qualitätsunterschied zu erkennen. Übrigens sagt das auch ein Kollege (BF Berlin, NotSan, Hauptbrandmeister), der zur Wache Mitte (...

05.10.2017, 20:28

Forenbeitrag von: »Harris NRÜ«

ARD plusminus: "Wenn der Rettungswagen keine Rettung bringt"

Zitat von »Manne« Unglaublich... aber was beschwere ich mich wir haben heute auf unseren ältesten RTWs auch noch kein 12 Kanal EKG. Das sind jetzt nur noch zwei Stück aber die laufen bestimmt auch noch 2-3 Jahre... 2-3 Jahre hält hier die übliche RTW Generation, bis diese aufgrund der Vorgaben neu beschafft werden muss. Auf den beiden Wachen wo ich fahre, ist zur Zeit kein RTW älter als 1,5 Jahre. Auch die Reserve-Kisten nicht. Aber ja, das war früher auch mal anders. Bis der Rettungsträger (de...

03.10.2017, 19:38

Forenbeitrag von: »Harris NRÜ«

Revolution im Rettungsdienst Hannover: zwei N-KTW in Dienst genommen

Zitat von »securo« Zitat von »Johannes D.« Man muss nun Konzepte schaffen, dieses Personal auch zu halten. Genau das wurde seit Jahrzehnten verschlafen. Daher ist kaum zu erwarten, dass man gerade jetzt daran arbeiten würde. Das könnte ein böses Erwachen geben. Aber irgendwie hoffe ich auch ein bissel, das es zu dieser Personalinsolvenz kommt. Wenn es richtig knallt hilft das vielleicht mehr, als die halbherzigen Versuche, die ich bisher erleben durfte.

03.10.2017, 11:17

Forenbeitrag von: »Harris NRÜ«

Revolution im Rettungsdienst Hannover: zwei N-KTW in Dienst genommen

Zitat von »Sebastian Kraatz« Zitat von »Harris NRÜ« Weil die KTW mit Krankentransporten beschäftigt sind. Die sind quasi nie frei ... Dafür sind sie ja auch da. Aber wie oben bereits erwähnt gibt es ja drei mögliche Fahrzeuge für den Rettungsdienst: KTW, NKTW und RTW - wobei der klassische deutsche RTW ja eher der Intensivwagen ist, auch wenn wir uns im Alltag schon daran gewöhnt haben, diese ganzen Klamotten als normal anzunehmen und durch die Gegend zu fahren. Also staffelt man die Hilfsfrist...

03.10.2017, 11:09

Forenbeitrag von: »Harris NRÜ«

Revolution im Rettungsdienst Hannover: zwei N-KTW in Dienst genommen

Dann bitte ich natürlich um Entschuldigung. Aber genau das ist natürlich das, was ich im vorletzten Satz mit dem Symbol des Damoklesschwert nett umschrieben habe. Daher bleibt auch jeder Nonsens am qualifizierten Krankentransport kleben. Im übrigen wüsste ich nicht, warum man Taxifahrern oder Sondermietwagenfahrern das nicht auch bei bringen kann, wie diese empathisch mit Patienten Personen umgehen und diese bei körperlichen Gebrechen / fehlender Mobilität zu entsprechender Mobilität verhelfen k...

03.10.2017, 08:35

Forenbeitrag von: »Harris NRÜ«

Revolution im Rettungsdienst Hannover: zwei N-KTW in Dienst genommen

Zitat von »DocL« Was würde dagegen sprechen einfach normale KTW einzusetzen? Das hätte den Charme, dass auch im Krankentransportbereich Personal ist, das zumindest etwas Notfallerfahrung hat und mir bei einer MANV Lage sinnvoll helfen kann. Weil die KTW mit Krankentransporten beschäftigt sind. Die sind quasi nie frei ...

02.10.2017, 18:23

Forenbeitrag von: »Harris NRÜ«

Hessen beendet zentrale Koordinierung von Intensivtransporten

Semi-OT: Wo bei man S-RTW/S-KTW nicht zwingend zentral im Bundesland koordinieren muss. Jeder Rettungsdienstbereich (Kreis) sollte ein solches Sonder-Rettungsmittel zur Verfügung haben, da sonst die Anfahrtzeiten zu hoch sind. Unsere zwei S-RTW (sowie der G-RTW) und vier S-KTW machen jeden Tag zwischen 3 und 7 Transporten. Nur im eigenen Bereich. Man sollte daher die Eintreffzeiten bei 30min halten. Alles andere macht bei Notfalleinsätzen keinen Sinn.

01.10.2017, 21:04

Forenbeitrag von: »Harris NRÜ«

Revolution im Rettungsdienst Hannover: zwei N-KTW in Dienst genommen

Zitat von »Sequoiadendron« Zitat von »Harris NRÜ« Ihr fahrt mit einem gepimpten KTW Intensivverlegungen? So richtige Intensivverlegungen? Nein, mit nem RTW, der ne MZF Kennung bekommen hat. Das war missverständlich zu verstehen. Danke.

01.10.2017, 14:51

Forenbeitrag von: »Harris NRÜ«

Revolution im Rettungsdienst Hannover: zwei N-KTW in Dienst genommen

Die Notfallkisten haben ein EKG/Defibrillator an Bord, allerdings nur zur Ableitung von Extremitätenableitungen, kein 12-Kanal-EKG.