Sie sind nicht angemeldet.

Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 726.

15.09.2017, 21:03

Forenbeitrag von: »Weltreisender«

85% Ausfallrate bei Notarzteinsatzmitteln in der Südpfalz

Dann ist das kaputte System wohl nicht nur zusammengebrochen, sondern auch noch verschwunden...

15.09.2017, 21:00

Forenbeitrag von: »Weltreisender«

Penis in Hantelscheibe

Jedem seinen Fetisch :D "Bodybuilding is notable sport, it is a lifestyle"

15.09.2017, 09:34

Forenbeitrag von: »Weltreisender«

85% Ausfallrate bei Notarzteinsatzmitteln in der Südpfalz

http://www.focus.de/regional/rheinland-p…id_7590677.html Systemzusammenbruch, würde ich mal sagen....

15.09.2017, 07:58

Forenbeitrag von: »Weltreisender«

Neuer Anlauf für den „Arzt in der Leitstelle“

Klingt eigentlich nach einem vernünftigen Konzept. Da bin ich auf die Ergebnisse gespannt. Zusammen mit den in dem Werkstattgesprächen vorgestellten Konzept der integrativen Versorgung zusammen, gibt es vielleicht doch noch Hoffnung

11.09.2017, 21:38

Forenbeitrag von: »Weltreisender«

HEMS crash in USA - 4 Tote

In USA sind Single Pilote und Single Engine nachts auch möglich im zivilen HEMS

10.09.2017, 11:22

Forenbeitrag von: »Weltreisender«

HEMS crash in USA - 4 Tote

Die Masse an Anzahl der Helis bewirken einen hohen Konkurrenz-Druck und HEMS shopping: http://www.flightparamedic.de/images/iaf…ptershoping.pdf Das führt dann zu den entsprechen Fehlern die zu den Abstützen führen

09.09.2017, 00:04

Forenbeitrag von: »Weltreisender«

HEMS crash in USA - 4 Tote

http://www.wral.com/duke-life-flight-cra…-four/16935147/

08.09.2017, 21:47

Forenbeitrag von: »Weltreisender«

Werkstattgespräch zur Zukunft der Notfallversorgung in Deutschland

Ich habs mir ehrlich gesagt auch schon gedacht.... Zum Thema: Ich hoffe sehr, dasss das Umgesetzt wird und v.a. Dass es dann das richtige Führungspersonal gibt, dass dieses neue System integrieren und vorleben.

08.09.2017, 04:21

Forenbeitrag von: »Weltreisender«

Werkstattgespräch zur Zukunft der Notfallversorgung in Deutschland

Im Endeffekt das, was wir hier schon seit vielen Jahren immer wieder als Resultate der Diskussionen haben

01.09.2017, 20:45

Forenbeitrag von: »Weltreisender«

Ein erfrischend nüchterner Artikel zur Situation des Rettungsdienstes

Danke Daniel und hpcpr für eure beiden Beiträge, dem ist nichts mehr hinzuzufügen! Ich finde es nur interessant bzw. bezeichnend, dass Hree Schmidt in dem Artikel als Leiter dem MHW auftritt und nicht in seiner eigentlichen Funktion als Geschäftsführer seiner Firma MKT... Dort waren schon vor 15Jahren -zu Zeiten wo noch viel Personal verfügbar war- die Abbrecherquote der RettAss-Azubis sehr, sehr hoch! Und ist nun -wohl- auf 70% gestiegen... "hmmmm"

30.08.2017, 11:18

Forenbeitrag von: »Weltreisender«

Mit Technischen Rettungssanitätern gegen den Fachkräftemangel

Richtig...es gab sie.... Jetzt gibt es sie nicht mehr-und qualifiziertes Personal zu finden ist ja grade ein Ding der Unmöglichkeit im deutschen RD. Ich kannte vor ca 10Jahre und davor sehr viele RettAss im Süden der Republik, die um wenigstens überhaupt eine hauptamtliche Stelle zu haben auf einem RA Vertrag gefahren sind. Das gibt es jetzt nicht mehr....sowohl juristisch unterbunden worden, als auch durch den NFS/RettAss Mängel kommt es halt einfach nicht mehr vor, dass dies notwendig sei, um ...

30.08.2017, 10:43

Forenbeitrag von: »Weltreisender«

Mit Technischen Rettungssanitätern gegen den Fachkräftemangel

@Mav: Absolut deiner Meinung! Dazu kam auch noch, dass es ein so massives Überangebot an RettAss gab, dass viele mit RS-Vertrag gearbeitet haben. Und es halt auch nich sehr viele Akte "Rettungsbären" gab, die ihr ganzes Leben als Rs bestritten haben.

29.08.2017, 23:34

Forenbeitrag von: »Weltreisender«

Rettungsdienstschule unter Verdacht.

Einen aufs Medizinstudium vorbereitenden Kurs bietet die Rettungdienst Schule in München auch an: http://notfallakademie.de/vorstudium-med…m%20Medizin.pdf

29.08.2017, 08:21

Forenbeitrag von: »Weltreisender«

Mit Technischen Rettungssanitätern gegen den Fachkräftemangel

https://www.skverlag.de/rettungsdienst/m…eftemangel.html "Er soll ähnlich einer einjährigen, bezahlten Ausbildung angeboten werden und besteht aus vier Modulen. So erwirbt der Mitarbeiter während des Lehrgangs die Qualifikation als Rettungssanitäter, den Führerschein und absolviert eine Fahrsicherheitsausbildung. Das Ganze wird durch Praxis auf der Rettungswache und ein zusätzliches Modul „Technik, Organisation und Einweisung“ abgerundet." Was andere vor Jahrzenten schön gemacht haben erf...

09.08.2017, 11:33

Forenbeitrag von: »Weltreisender«

Hamm (NRW) Grüne Ratsfraktion möchte Diesel u. a. bei RD und FW abschaffen

Zitat von »GuyFawkes« Zitat „Die Dreckschleudern müssen aussortiert werden“, so Karsten Weymann: Er wolle nicht in die Situation kommen, dass die Verwaltung Fahrverbote verhängen müsse. „Ich halte es für unverantwortlich, länger zu warten. Die Kommune, aber zum Beispiel auch die Stadtwerke, müssen ihre Fahrzeugflotte schnellstmöglich sauberer machen, also alte Diesel aussortieren und durch Elektroautos und -busse ersetzen“, so Weymann. Also ich finde das Zitat schon sehr deutlich, oder Mave? So...

05.08.2017, 05:28

Forenbeitrag von: »Weltreisender«

Österreich: RTH "Martin4" bei Gebirgseinsatz abgestürzt/hard landing

Zitat von »Dorsk« Zitat von »M1k3« Spekulieren könnte man auch, warum ein RTH einen Patienten abholen muss, der selber einsteigt. Luftrettung in den Bergen gibt gut Asche in Österreich, Martin 5 wurde von Heli-Austria auch erst gerade etabliert. Gesendet von meinem SM-G920F mit Tapatalk Nicht umsonst werden die HEMS in Österreich hinter vorgehaltener Hand "elevators" genannt. Den ganzen Tag nur rauf und runter-insbesondere während der Wintersaison... Ich wollte mich eigentlich nicht auf Spekula...

03.08.2017, 00:06

Forenbeitrag von: »Weltreisender«

Deutsche Seenotretter erhalten Überlebenstraining

http://www.tagesschau.de/ausland/jugend-rettet-103.html "Angesichts der vielen Flüchtlinge unternimmt die italienische Regierung harte Maßnahmen. Gestartet wurde ein Marineeinsatz vor Libyen. Auf Lampedusa wurde das Schiff "Iuventa" der deutschen NGO "Jugend rettet" beschlagnahmt." @Mike: Hat das, was da grade mit dem Schiff von Jugend Rettet e.V. einen Einfluss auf das Schulungsprogramm? Ich kenne es ja, dass die Energie Industrie gerne Gutes tut (wie hier das Schulungsprogramm) und dann noch l...

02.08.2017, 02:40

Forenbeitrag von: »Weltreisender«

Österreich: RTH "Martin4" bei Gebirgseinsatz abgestürzt/hard landing

http://www.rth.info/news/news.php?id=1826 http://www.tt.com/panorama/unfall/132818…-abgestürzt.csp

31.07.2017, 05:04

Forenbeitrag von: »Weltreisender«

Christoph Rheinland mit wire strike

Zitat von »bodo#3« Zitat von »Weltreisender« Für mich weiterhin unverständlich warum beide großen deutschen Luftrettungsorganisationen ihre H145 ohne Cablecutter betreiben. Cabelcutter helfen bei Rotorberührung ja nicht. Ja, richtig. drum habe ich ja geschrieben-der Artikel gibt nicht viel her. Alles weitere wie und wo ist Spekulation. Wirestrike kann seitlich sein- dann bringt es nicht viel wie schon gesagt, oder halt frontal-dann sieht die Sache schon ganz anders aus.