Sie sind nicht angemeldet.

Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 226.

19.06.2017, 15:15

Forenbeitrag von: »dens«

Sächsische Ärzte wollen SOP für Notfallsanitäter

Sächsische Ärzte wollen SOP für Notfallsanitäter (ja richtig gelesen. Ärzte wollen...) Link

19.06.2017, 14:42

Forenbeitrag von: »dens«

Schweiz: "Fake" Sanitäter unterwegs

Auf der Startseite ihrer Website versprechen sie dipl RS HF seien Teil des Teams. Dann schaut man bei "Über uns -> Team": Kein RS, Grösstenteils Samariter/Sanitäter i.A./Transporthelfer o.Ä. Nuff said

09.06.2017, 01:03

Forenbeitrag von: »dens«

Psychotherapeuten dürfen nun auch Krankenhausbehandlung und Krankentransporte verordnen

Wie aus einer Pressemeldung der KBV hervorgeht dürfen nun auch Kinder- und Jugend- sowie psychologische Psychotherapeuten Krankenhausbehandlung sowie Krankenbeförderungen (Formulare Verordnung von Krankenhausbehandlung und Transportschein) verordnen.

02.06.2017, 11:15

Forenbeitrag von: »dens«

Erschreckende Zahlen aus UK zur psychischen Belastung von Mitarbeitern von Rettungsdienst, Feuerwehr, Polizei

Zitat von »Weltreisender« Hast du einen Link zu belastbaren Zahlen aus Down-Under dazu? Wurde glaube ich sogar mal hier im Forum gepostet. Ich mach mich da nachher auf die Suche.

28.05.2017, 16:52

Forenbeitrag von: »dens«

Johanniter-Luftrettung: Helikopter wird neuer Dauergast auf Loemühle

Zitat von »bodo#3« Die JUH ist ja sehr erpicht darauf, keine Bilder vom Inneren ihrer Hubschrauber zu zeigen. Da sprechen aber die mittlerweile zahlreichen Reportagen des MDR (u.a. in Maintower) doch irgendwie dagegen...

19.05.2017, 11:48

Forenbeitrag von: »dens«

[Baden-Württemberg] Große Landtagsanfrage zum Rettungsdienst

Man muss aber auch sagen, dass die Fragen umfang- und zahlreich sind und daher eine qualifizierte Beantwortung etwas dauert... *lachflash*

08.05.2017, 11:00

Forenbeitrag von: »dens«

AOK BW will "KTW-light" einführen

Wurde bereits unter AOK BW will KTW light einführen diskutiert.

29.04.2017, 22:07

Forenbeitrag von: »dens«

Bundestag beschließt besseren Schutz für Be­amte und Rettungskräfte

Bei längeren freiheitsentziehenden Massnahmen ist auch einer der Strafzwecke der Schutz der Gesellschaft.

24.04.2017, 12:29

Forenbeitrag von: »dens«

BRK gegen Verdi/Arbeitszeit

Verstehst du falsch, auf 48h verlängerte 39h.

16.04.2017, 15:08

Forenbeitrag von: »dens«

[LK Vorpommern-Greifswald] Projekt zur Notfallversorgung setzt auf Telemedizin

Ich darf hier an die Quasi-Ergebnisse der letzten Diskussion erinnern: -Telenotarzt ja wenn sinnvoll, zB als dritte Meinung, Recherche-/Wissens-Kapazität bei kniffligen jedoch nicht lebensbedrohenden Einsätzen zB seltene Krankheiten -realer Notarzt am EO bei Einsätzen bei denen Skills (ITN, Thoraxdrainage, Katecholamine, Pacer, etc) gebraucht werden (könnten). Diese Skills müssen dann aber beherrscht werden (echtes Beherrschen, nicht "vor 10 Jahren zweimal auf der Insel gemacht"). -kein Notarzt ...

15.04.2017, 22:03

Forenbeitrag von: »dens«

irischer SAR-Hubschrauber vermisst

Leute, es ist mal wieder soweit... Ich kann die rote Tinte schon riechen.

15.04.2017, 18:49

Forenbeitrag von: »dens«

[LK Vorpommern-Greifswald] Projekt zur Notfallversorgung setzt auf Telemedizin

Wo wir wieder bei dem Problem der Nonexistenz der Ferndelegation wären... Bevor jemand fragt JEHOVAH!

05.04.2017, 22:49

Forenbeitrag von: »dens«

BRK puffert Mehreinsätze mit ehrenamtlich besetzten Rettungsmitteln

Zitat von »nick1210« Bekommt man für jeden Einsatz 21,50? Das wäre bei den Zahlen kein schlechter Verdienst... :-D Kommt drauf an. Regeln die Kreisverbände unterschiedlich.

05.04.2017, 22:07

Forenbeitrag von: »dens«

BRK puffert Mehreinsätze mit ehrenamtlich besetzten Rettungsmitteln

Die UGRDen - dürfen nur wenn sie regelkonform nach BayRDG sind (Besetzung RA und Fahrer, richtiger RTW) transportieren, - können den bestellten Regel-RTW abbestellen, wenn überhaupt nicht oder durch die UGRD transportiert wird - und können den Transport ganz normal abrechnen. Abrechnung erfolgt ganz normal als Notfall (1/2x) über die Sonderfahrdienst-KV-Nummer und das Geld geht direkt an den Kreisverband. Die besetzenden Kräfte erhalten die übliche Aufwandsentschädigung. Und ja diese Sonderfahrd...

05.04.2017, 19:47

Forenbeitrag von: »dens«

BRK puffert Mehreinsätze mit ehrenamtlich besetzten Rettungsmitteln

Zitat von »Blodwyn76« Wenn das Gutachten sagt: es brauch nur X RTW, dann gibt's halt auch nur X RTW. Dein Verbwahl ist etwas unpassend. Das Gutachten sagt mit der gegebenen Finanzierung ist soviel Rettungsdienst da sinnhaft. Nicht es braucht soviele RTW, selbst INM-Mitarbeiter sagen mittlerweile persönlich (!= offiziell) das die Dispo-RTWs für Gebietsabsicherung gut wären. Aber zB TRUST Gutachten sagt "KTW Stunden reduzieren". Realität sagt "Nominelle Auslastung steigt von 86% auf 92%. Die Eins...

05.04.2017, 17:00

Forenbeitrag von: »dens«

BRK puffert Mehreinsätze mit ehrenamtlich besetzten Rettungsmitteln

Leider in Bayern das unschöne Ende der TRUST-geplanten, kostenträgerfinanzierten und ehrenamtlichaufgestockten Realität. Diesem Landkreis stehen tagsüber vom BRK 7 RTW (+ein Stellplatz RTW Malteser) zur Verfügung mit einer durchschnittlichen Entfernung zwischen den Rettungswachen/Stellplätzen von 15-20km. Da hat selbst eine langsam ausrückende UGRD (Unterstützungsgruppe Rettungsdienst, dürfen auch transportieren soweit der RTW regelbesetzt ist) einen Zeitvorteil von fünf bis zehn Minuten. Und we...

20.03.2017, 13:00

Forenbeitrag von: »dens«

Neusatdt/Aisch: "Nach Todesfall: Wieder Hetze gegen Neustädter BRK"

Zitat von »fakl« Vielleicht ist es technisch auch nicht möglich den Verursacher zu ermitteln? Nach den Informationen was man in der Presse über die technischen Methoden des Täters liest, kann ich kurz gefasst sagen: Je nach dem welchen Kanal man betrachtet ist es extrem schwierig bis unmöglich eine Rückverfolgung oder gar Identifikation des Täters zu erreichen. (Sollte eine längere Begründung gewünscht sein, kann ich mich da gerne mal drüber auslassen.)