Sie sind nicht angemeldet.

Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 1 000. Es gibt noch weitere Suchergebnisse, bitte verfeinern Sie Ihre Suche.

20.06.2017, 22:59

Forenbeitrag von: »Jörg Holzmann«

Schweiz: "Fake" Sanitäter unterwegs

Manche Menschen haben einfach eine völlig gestörte Selbstwahrnehmung.

14.06.2017, 17:00

Forenbeitrag von: »Jörg Holzmann«

Hochhaus-Vollbrand in London

Ich kann ja nur für mich sprechen, aber da fahre ich lieber zwanzig Dialysetouren.

14.06.2017, 07:47

Forenbeitrag von: »Jörg Holzmann«

Hochhaus-Vollbrand in London

Da möchte man lieber nicht dabei sein: http://www.bbc.com/news/uk-england-london-40269625?ocid (incl. div. Videos)

11.06.2017, 12:04

Forenbeitrag von: »Jörg Holzmann«

Psychotherapeuten dürfen nun auch Krankenhausbehandlung und Krankentransporte verordnen

Zitat von »Daniel21« Zitat von »krumel« Nein, da geht es auch um Geschichten wie "Tagklinik-Patient soll zum neurologischen Konsil/CT/MRT/etc.". Da nervt das oft gehörig, da in den meisten Einrichtungen sehr viele Psychotherapeuten, aber kaum ein "Arzt" zu finden ist. Also es mag hier um Einzelfälle gehen, aber ein Großteil der in einer Tagesklinik geführten Patienten sollte ohne weiteres mit dem Taxi zu solchen Veranstalltungen fahren können - die gehen ja schließlich Abends auch wieder nach H...

05.06.2017, 20:53

Forenbeitrag von: »Jörg Holzmann«

Wenn rasende Retter zum Risiko werden

Zitat von »Harun« Dennoch halte ich diesen Artikel eben nicht für differenziert. Kann ja sein. Ich bin nicht so gut in Textanalyse.

05.06.2017, 20:28

Forenbeitrag von: »Jörg Holzmann«

Wenn rasende Retter zum Risiko werden

Zitat von »Harun« Da wird ja auffällig oft die Abkürzung RTW benutzt, eigentlich eine eher unbekannter Begriff in der Öffentlichkeit. Macht mich irgendwie stutzig, warum auch immer. Vielleicht wurde ja mal ausnahmsweise recherchiert.

05.06.2017, 18:35

Forenbeitrag von: »Jörg Holzmann«

Wenn rasende Retter zum Risiko werden

Vielleicht auch ein bisschen weniger Überheblichkeit beim einen oder anderen Retter unter der Leserschaft. Oder ist das ein unterbewusster Abwehrmechanismus?

14.05.2017, 22:23

Forenbeitrag von: »Jörg Holzmann«

Retter bei der Arbeit behindert

Zitat von »SeraNRÜ« Zitat von »Andrechen« Ist ja meine Wirkungsstätte. Die Kommentare bei FB haben mich zzt. erschüttert, auch von einem ehem. Mitglied des Forums, der oft mit dem Christoph Dortmund kommt. Ich habe die Kommentare auch gelesen, eigentlich ein Unding, aber wirklich verwundert bin ich nicht. Habs jetzt gelesen. Ich finde, Ani hat Recht mit dem, was er da schreibt. Und die Reaktionen darauf sind tatsächlich ein wenig hysterisch und unterstützen ihn damit unfreiwillig in seiner Auss...

12.05.2017, 15:32

Forenbeitrag von: »Jörg Holzmann«

Schadenersatzklage vor dem BGH gegen JUH-Hausnotruf

Zitat von »El Mosquito« Anstatt der Entsendung eines beliebigen Mitarbeiters aus irgendeinem Bereich (Fahrdient, Essen auf Rädern, etc.) hat ein Mitarbeiter aus dem Hausnotruf entsendet zu werden, dieser muss auch für diese Tätigkeit geschult und sensibilisiert sein. Dafür braucht es auch kein RFP, den die gesamte Breitenausbildung fußt ja darauf, dass wir einem Otto-Normal-Bürger zutrauen Anzeichen z.B. eines Schlaganfalles zu erkennen und entsprechende Hilfe anzufordern. Das klingt gut. Aber ...

12.05.2017, 15:19

Forenbeitrag von: »Jörg Holzmann«

Schüler dürfen Gema-frei wiederbeleben

Zitat Die Gema zeigt sich überraschend gnädig: Sie erlaubt Ersthilfe-Schülern, ohne Gebühren zu „Stayin Alive“ zu üben – vorerst leider nur in Clausthal-Zellerfeld. http://www.faz.net/aktuell/feuilleton/au…05.html?GEPC=s6

12.05.2017, 15:04

Forenbeitrag von: »Jörg Holzmann«

Schadenersatzklage vor dem BGH gegen JUH-Hausnotruf

Zitat von »thh« Freilich reicht das aus - es reicht auch aus, wenn man nur eine organisierte Nachbarschaftshilfe verständigt (ja, das gibt es alles). Man darf es dann eben nur nicht dabei belassen. Wer sich vertraglich verpflichtet, "im Fall eines Notrufs unverzüglich eine angemessene Hilfeleistung [zu vermitteln] (z.B. durch vereinbarte Schlüsseladressen, Rettungsdienst, Hausarzt, Schlüsseldienst)", der darf es bei fehlender Möglichkeit zur Kontaktaufnahme mit einer stöhnenden Person dann eben...

12.05.2017, 14:54

Forenbeitrag von: »Jörg Holzmann«

Schadenersatzklage vor dem BGH gegen JUH-Hausnotruf

Zitat von »El Mosquito« Hier ist aber schon allen klar, das wir nicht von einem Qualfikationsproblem, sondern von einem Organisationsproblem sprechen. Die Wahl eines Sicherheitsdienstes als Kooperationspartners für den HNR-Bereitschaftsdienst ist schlicht nicht ausreichend. Diese hat man wahrscheinlich gewählt, weil sie da waren oder weil man das Gebiet mit Bereitschaftsdienst erweitern wollte. Ein ambulanter Pflegedienst wäre hier als Kooperationspartner geeigneter gewesen. Ich behaupte mal, d...

12.05.2017, 12:54

Forenbeitrag von: »Jörg Holzmann«

Schadenersatzklage vor dem BGH gegen JUH-Hausnotruf

Das wird jetzt vermutlich dazu führen, dass die diversen Hausnotrufanbieter in naher Zukunft ihre Mitarbeiter im Fahrdienst anweisen werden, zu jedem halbwegs schwachen Patienten (=HNR-Klientel) sicherheitshalber den Rettungsdienst zu rufen. Großartig!

11.05.2017, 14:36

Forenbeitrag von: »Jörg Holzmann«

Sirenennetz der Stadt geht voraussichtlich im Sommer in Betrieb / Dichte im Norden nicht so hoch wie in der Innenstadt

"Im Mannheimer Norden laufen die letzten Arbeiten: Voraussichtlich im Sommer sollen dann alle 65 Sirenen der Stadt in Betrieb gehen. An den Gesamtkosten in Höhe von 1,2 Millionen Euro beteiligten sich auch ortsansässige Firmen: Sie tragen freiwillig ein Viertel der Kosten. "Damit haben wir in Mannheim eines der modernsten Sirenensysteme in Deutschland", freut sich Andrea Bunz, die den Sirenenausbau als Chefin des städtischen Katastrophenschutzes koordiniert. Aus anderen Städten gebe es viele Anf...

27.04.2017, 16:18

Forenbeitrag von: »Jörg Holzmann«

Johanniter in der Kritik

Zitat von »Snoopy« Erst beim Post Nummer 14 wurde auf das Thema eingegangen, vorher nur Verärgerung das da Kritik in der Zeitung steht. Mit einem Blick auf die Landkarte ist der Ortsbezug klar, auch wenn anscheinend die regionalen Zuständigkeiten anders administrativ geordnet sind weg vom Ortsbezug. Auch oft innerhalb einer Stadt. Schade, dass du das immer noch nicht verstanden hast.

27.04.2017, 09:53

Forenbeitrag von: »Jörg Holzmann«

Johanniter in der Kritik

Zitat von »Harris NRÜ« Zitat von »Jörg Holzmann« Zitat von »Harris NRÜ« Es steht im Artikel tatsächlich etwas von Johanniter Rhein-Main, nicht direkt Mannheim, das stimmt. Das hat nichts mit "nicht direkt" zu tun, das ist einfach ganz wo anders. Hannover ist ja auch nicht "nicht direkt Hamburg". Der Rhein ist 1200 Kilometer lang! Du steckst da gerade ganz schön Emotion in die Sache rein, lieber Jörg (und ich weiß das es Dein Laden ist). Aber ja, natürlich stimmt das. Ich kenne die Gliederungen ...

27.04.2017, 09:04

Forenbeitrag von: »Jörg Holzmann«

Johanniter in der Kritik

Zitat von »Harris NRÜ« Es steht im Artikel tatsächlich etwas von Johanniter Rhein-Main, nicht direkt Mannheim, das stimmt. Das hat nichts mit "nicht direkt" zu tun, das ist einfach ganz wo anders. Hannover ist ja auch nicht "nicht direkt Hamburg". Der Rhein ist 1200 Kilometer lang!